Total War: Warhammer 2

Jetzt bestellen! für Windows
Weitere Downloads sind verfügbar:

Zur Website für Windows
downloaden für Windows

Total War: Warhammer 2 ist angekündigt! Im zweiten Teil der Warhammer-Variante von Total War könnt ihr gleich vier neue Kontinente entdecken. Dazu kommen natürlich neue Fraktionen und Einheiten. Ihr verlasst die alte Welt und erprobt euch an neuen Abenteuern. Bei uns erfahrt ihr alles, was es zum Release, Inhalt und der Plattform des nächsten Teils der Reihe zu wissen gibt.

Die vier neuen Kontinente in Total War: Warhammer sind Naggaroth, die Südlande, Lustria und Ulthuan. Mit diesen Regionen werden bereits klare Anzeichen für die neuen Völker im Spiel gegeben. Wie bei dem Vorgänger handelt es sich um ein Spiel für den PC und es wurden noch keine Konsolenversionen bestätigt. Durch den bisher erschienenen Trailer werden bereits einige Informationen gegeben. Darin ist ein Aufeinandertreffen unterschiedlicher Fraktionen und ein Rückblick in die Geschichte zu sehen. Außerdem tut sich durch die letzte Szene sogar noch die Frage auf, ob nicht vielleicht schon eine DLC-Fraktion gezeigt wird. Doch schaut selbst:

3.559
Total War - Warhammer 2: Trailer

Total War: Warhammer 2 – Neue Kontinente, neue Fraktionen

Der zweite Teil soll am 28. September 2017 erscheinen. Bisher ist über die Story von Total War: Warhammer 2 bekannt, dass vor Jahrtausenden eine Hochelfenmagier-Konklave vom Chaos belagert wurde und zu ihrem Schutz einen arkanen Mahlstrom erschuf, welcher die Dämonen verbannen sollte. Dieser Mahlstrom wehte die dunkle Magie davon und droht nun zu versiegen. Somit steht die Dunkelheit erneut an und zusätzlich trachten die verschiedenen Fraktionen danach, die Energie des Stroms für ihre Zwecke zu nutzen.

Total War: WARHAMMER II
Entwickler: Creative Assembly
Preis: 59,99 €

Im Trailer sieht man bereits ein Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Völker. Dabei gibt es keine Bündnisse und jeder kämpft gegen jeden. Die Schlacht findet im Dschungel von Lustria statt. Wir stellen euch an dieser Stelle die vier neuen Kontinente vor:

  • Lustria: Eine Welt geprägt von dichten Dschungelwäldern und die Heimat der Echsenmenschen. Das Klima ist heiß und die Echsenmenschen, unter der Führung von Slann-Magierpriester Mazdamundi, haben große Tempel errichtet. Dieses grüne Land beherbergt neben dem Echsenvolk viele andere Gefahren, aber auch wertvolle Schätze.
  • Naggaroth: Ein Gegenteil zu Lustria bietet Naggaroth, welches die kalte Heimat der Dunkelelfen und ihrem Hexenkönig Malekith ist. Der Kontinent liegt im Norden der alten Welt und grenzt direkt an die Chaoswüste. Ihr findet nur karge Landschaften und dunkle Wälder in diesem Reich. Doch unter der Oberfläche sind zahlreiche Gewässer, in welchen die Piratenflotten der Dunkelelfen ihr Unwesen treiben.
  • Ulthuan: Dies ist die Heimat der Hochelfen und ihrem Fürsten Tyrion. Sie liegt im großen Meer zwischen der alten und der neuen Welt. Dies ist auch der Standort des mächtigen Mahlstroms. Dieser entzieht die Magie des Chaos aus der Welt und die Hochelfen müssen ihre Heimat gegen die anderen Völker verteidigen. Denn wer den Mahlstrom kontrolliert, rettet seine Heimat.
  • Die Südlande: Der tropische Kontinent wird von Lustria durch das Meer getrennt und es leben dennoch wilde Echsenmenschen hier. Außerdem haben die Hochelfen eine Kolonie errichtet und es kommen sogar immer wieder Menschen in diese Lande. Welche Rolle die Südlande noch spielen werden, bleibt also abzuwarten.

Am Ende des Trailers ist eine Ratte mit leuchtenden Augen zu sehen. Ob es sich hierbei um einen Hinweis auf eine Skaven-Fraktion handelt, wurde bisher noch nicht bestätigt.

Riesige Spielwelt und Seeschlachten

Die Welt von Total War: Warhammer 2 wird extrem groß ausfallen. Nach dem offiziellen Release des Spiels in 2017 planen die Entwickler eine Zusammenführung beider Welten. Durch einen Patch soll es also möglich sein, die alte Welt nach Total War: Warhammer 2 zu bringen. Hinzu kommen ebenfalls Wasserschlachten als neuen Teil des Gameplays. Dies erscheint nicht sehr überraschend, gab es diese Mechanik doch bereits in älteren Titeln von Total War.

Bisher gilt jedoch für die Seeschlachten, dass sie nur per Autoresolve gespielt werden können. Ihr könnt also nur einen computergesteuerten Ausgang der Kämpfe erwarten. Sobald hierzu neue Informationen erscheinen, werden wir sie euch berichten. Es bleibt abzuwarten, welche neuen und bekannten Gameplay-Mechaniken in das Spiel integriert werden.

Beschreibung von

Weitere Themen: Warhammer, Total War, Sega

Alle Artikel zu Total War: Warhammer 2