Wild West Online

Zur Website für Windows

Im Zuge der Vorfreude von Red Dead Redemption 2 tauchten angebliche Screenshots aus dem Spiel auf. Jetzt ist jedoch bekannt, dass es sich hierbei um Bilder aus dem Western-MMO Wild West Online handelt – was natürlich für mächtig Aufmerksamkeit sorgte.

Der Wilde Westen ist hart. Kartenspiele in Saloons spielen, bei denen ihr alles verlieren könnt, eine eigene Farm besitzen, um die ihr euch kümmern müsst oder Mitglied einer Gang sein, was in irren Schießduellen gipfelt – in Wild West Online spielt ihr die Person im Wilden Westen, die ihr schon immer einmal sein wolltet. Das MMO setzt dabei auf Freiheiten und eine große, lebendige Welt mit mehreren Biomen, die ihr vollständig erkunden könnt.

  • Release: Dezember 2017
  • Closed Alpha: Ende Juli 2017
  • Closed Beta: Mitte Herbst 2017
  • Plattformen: PC (Windows 7, 8.1 und 10)
  • Entwickler: 612 Games
1.096
Wild West Online: Erste Gameplay-Szenen

Farmer, Bandit, Schürfer, Entdecker - die Qual der Wahl

In Wild West Online habt ihr die Qual der Wahl. Es gibt keine Klassen, dafür aber einige Möglichkeiten, um euch die Zeit in der wunderschönen Welt zu vertreiben. So könnt ihr euch beispielsweise ein kleines Farmhäuschen und Land dazu kaufen. Bewirtschaftet die Felder und baut euer Haus aus. Am Ende des Tages müsst ihr eure Waren zum hiesigen Händler bringen, der sie dann verkauft und euch Geld zahlt. Ist euch das zu arm an Abenteuern, könnt ihr aber auch Entdecker werden. So soll es nicht nur Schätze zu erkunden geben. Auch unbekannte und bizarre Schauplätze sollen versteckt sein, die es zu entdecken gilt.

Steht euch der Sinn nach harter Arbeit, solltet ihr euch eine Spitzhacke greifen und Materialien abbauen. Als Schürfer dürft ihr dann alles Wertvolle verkaufen und so zu Geld kommen. Damit ihr euch nicht allzu sehr die Hände schmutzig macht, könnt ihr auch später Arbeiter, also andere Spieler, engagieren. Nerven euch die Banditen, die euch immerzu ausplündern wollen – auch gespielt von anderen echten Spielern -, könnt ihr Aufpasser anstellen, die ebenfalls von anderen gesteuert werden. Sie kümmern sich dann um diese Art der Drecksarbeit.

Bildergalerie Wild West Online - Screenshots

Ehrliche Arbeit ist nicht euer Ding? Schließt euch einer der vielen Banditengruppen an oder bildet einen eigenen Clan mit Spielern, um die Welt in Angst und Schrecken zu versetzen. Kauft euch ein schnelles Pferd im Stall und geht zum Schmied, um euch stärkere Waffen herstellen zu lassen. Lasst die anderen vor Furcht erzittern. Tun sie das nicht, fordert ihr sie zum Duell heraus und zeigt ihnen, aus welchem Holz ihr geschnitzt seid.

Natürlich könnt ihr euch aber auch einfach als Dieb verdingen und andere Spieler ausrauben. Seid aber auf der Hut vor Spielern, die sich dazu entschieden haben, Kopfgeldjäger oder Deputies zu werden. Sie werden auf der Jagd nach euch sein.

Wild West Online: Euer Ruf eilt euch voraus

Bei jeder eurer Taten gewinnt oder verliert ihr Reputation. Andere Spieler, aber auch NPCs werden dann sehen, ob ihr eher den guten oder bösen Cop spielt. Dementsprechend können sie sich zweimal überlegen, ob sie sich euch anschließen oder mit euch handeln wollen. Die vielen Verstecke für Banditen und Outlaws erlauben es euch aber, im Dunkeln zu bleiben und die Nacht abzuwarten. Der Tag- und Nachtwechsel wird euch von großem Vorteil sein!

Auch Saloons wird es geben. Hier könnt ihr Getränke zu euch nehmen, die euch gleichzeitig heilen. Trinkt ihr aber zu viel..nun ja..vielleicht habt ihr das bei GTA oder Red Redemption auch schon einmal ausprobiert und kennt die Folgen. In den hiesigen Saloons wird es auch Kartenspiele und andere Freizeitaktivitäten geben, die euch das Landleben noch einmal versüßen.

Release, Plattformen und Editionen

Derzeit läuft ein Early-Bird-Programm. Entscheidet ihr euch dazu, das Spiel zu kaufen, könnt ihr es bedenkenlos und ohne Angabe eines Grundes zurückgeben. Das ist bis zur zweiten Phase des Alpha Testings möglich. Es gibt drei verschiedene Editionen, die ihr erwerben könnt. “Townie” ist das günstigste Paket und gibt euch das Spiel und Zugang zur Closed Beta. “Pioneer” geht einen Schritt weiter und ermöglicht euch den Zugang zu den Closed Alpha Events. Die teuerste Variante ist “Collector”, die derzeit 60 Euro kostet. Hier erhaltet ihr früheren Zugang zur Vollversion vor dem Release sowie zu Closed Alpha Events und Early Access zur Closed Beta.

Wild West Online soll im Dezember 2017 für Windows erscheinen. Eine Mac-Portierung ist erst dann geplant, wenn es genügend Spieler gibt, die dieses Betriebssystem besitzen und sich bei den Entwicklern oder in den Foren melden. Die geschlossene Alpha startet voraussichtlich Ende Juli 2017, während die geschlossene Betaphase Mitte Herbst 2017 starten soll. Jeder, der das Spiel über die Website kauft, erhält einen kostenlosen Steam-Key. Auf Steam ist Wild West Online aber erst nach der Beta zu bestaunen.

Beschreibung von

Alle Artikel zu Wild West Online