Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Nur noch heute auf Netflix: Originelles Sci-Fi-Fantasy-Spektakel floppte zu Unrecht an den Kinokassen

Nur noch heute auf Netflix: Originelles Sci-Fi-Fantasy-Spektakel floppte zu Unrecht an den Kinokassen

© Warner Bros.

Eine Fantasy-Welt, in die man sich flüchten kann, klingt eigentlich schön, oder? Jene dieser jungen Frau beinhaltet Drachen, Cyborgs und Elite-Kriegerinnen.

Mit Filmen wie „300“, „Justice League“ oder „Watchmen – Die Wächter“ hinterließ der US-amerikanische Regisseur Zack Snyder seine Handschrift in der Filmgeschichte. Zu seinen Werken zählen meist auf ihre eigene Art überwältigende und originelle Geschichten, die vor allem durch Ideenreichtum und actionreiche Kampfszenen in Erinnerung bleiben. Ein weiteres Snyder-Werk, das all diese Elemente vereint ist „Sucker Punch“. Den Film gibt es sowohl bei Netflix als auch bei Amazon Prime Video im Stream. Alle Netflix-Abonnenten müssen sich aber beeilen, denn nach dem heutigen Donnerstag wird der Actionfilm dort aus dem Abo genommen.

Anzeige

In „Sucker Punch“ geht es der Protagonistin nach all ihren Erlebnissen gar nicht gut, woraufhin sie in einer Anstalt für psychisch Erkrankte landet. Diese zehn Psychopathen im folgenden Video sind jedoch gar nicht mehr zu retten.

Die 10 größten Film-Psychopathen
Die 10 größten Film-Psychopathen

Worum geht es im Action-Fantasy-Film „Sucker Punch“?

Baby Doll (Emily Browning, u. a. aus „Sleeping Beauty“ und „Der Fluch der 2 Schwestern“) musste in ihrem Leben schon viel Leid ertragen. Sie wurde nicht nur von ihrem grausamen Stiefvater missbraucht, sondern muss zudem mit der Mitschuld am Tod ihrer Schwester leben. Die Realität ist für die junge Frau zu schmerzhaft, weshalb sie sich in eine Fantasy-Welt zurückzieht. In jener müssen sie und ihre Freundinnen (verkörpert von Abbie Cornish, Jena Malone, Jamie Chung und Vanessa Hudgens) fünf Prüfungen bestehen, um dem Wahnsinn zu entkommen. Wären da nicht die Cyborgs, Zombies und Drachen, gegen die sie antreten, würde sich ihre Mission vermutlich einfacher gestalten.

Anzeige

„Sucker Punch“: Ein unbegründeter Flop

Snyders ungewöhnlicher Action-Fantasy-Film „Sucker Punch“ schnitt an den Kinokassen mit einem weltweiten Einspielergebnis von 89,7 Millionen US-Dollar eher schlecht ab, was unserer Meinung nach vollkommen unbegründet ist. Der Film bietet nicht nur Action und etwas Psychoness, sondern zusätzlich einen unterhaltsamen Hauch von Thriller und Horror. Zudem glänzen die fünf Elite-Kriegerinnen in ihren Kostümen als ungewöhnliche Weltretterinnen und sind immer für einen „Sucker Punch“ (bezeichnet im Englischen einen „unerwarteten Schlag“) zu haben. Unsere Meinung wird anhand, der vor allem positiven, Publikumskritik bei Metacritic verdeutlicht. Ihr kennt „Sucker Punch“ schon und wollt etwas Ähnliches sehen? Wie wäre es dann mit „Alita: Battle Angel“? Diesen Film findet ihr ebenfalls bei Prime Video oder alternativ bei Disney+.

Anzeige

Wie fundiert ist eurer Wissen im Action-Genre? Findet es im Quiz heraus:

Actionfilm-Bilderrätsel: Erkennst du diese 30 Action-Klassiker anhand eines einzigen Screenshots?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige