Matthias Kreienbrink

Matthias Kreienbrink

Redakteur

Interessen

Musik (Von Oper über Alternative bis Pop), Videospiele, Literatur, Communities, Hoch- Pop- Netz- und Alltagskultur.

Kurzportrait

Matthias hat gute 5 Jahre mit Geschichtswissenschaft und deutscher Philologie an der FU-Berlin verbracht. Derweil und danach hat er Community Management für ZEIT ONLINE gemacht, für Theater und Opern gearbeitet und für diverse Publikationen frei geschrieben. Er zockt Videospiele nicht nur gerne, sondern sieht diese auch als spannende Gegenstände kulturtheoretischer Betrachtung.

Neueste Beiträge von Matthias Kreienbrink

  • State of the Game – 20 Jahre Gaming-Geschichte
    games

    State of the Game – 20 Jahre Gaming-Geschichte

    20 Jahre sind eine ziemlich lange Zeit, in der sehr viel passieren kann. Neue Sterne steigen am Spielehimmel auf, andere vergehen. Ein Ort, bei dem aber alle eine Heimat finden ist das Computerspielemuseum in Berlin. Das hat jetzt genau diese 20 Jahre auf dem Buckel, Zeit also, mal einen Blick in die Vergangenheit zu wagen. Und in die Zukunft.
    Matthias Kreienbrink
  • Dieses Steam-Spiel treibt Reality-TV auf die Spitze
    games

    Dieses Steam-Spiel treibt Reality-TV auf die Spitze

    Der Steam-Hit The Culling treibt das Format Reality-TV auf die Spitze. In einer Arena werden Spieler ähnlich Battle Royale und The Hunger Games ausgesetzt und haben nur ein Ziel: als Einzige zu überleben. Das macht nicht nur Spaß, sondern ist auch ein faszinierender Einblick in unseren menschlichen Instinkt.
    Matthias Kreienbrink 2
  • Deus Ex - Mankind Divided Vorschau: Der Maschinengott muss mal wieder die Welt retten
    games

    Deus Ex - Mankind Divided Vorschau: Der Maschinengott muss mal wieder die Welt retten

    Deus Ex Machina. Ein Begriff, der seit der Antiken Tragödie die göttliche Intervention beschreibt. Im Kontext des Theaters handelt es sich dabei um den Gott, der „ex machina“, also durch die Maschinerie des Theaters, auf der Bühne erscheint und die Handlung beeinflusst. Es geht also darum, dass unvorhergesehene und nicht steuerbare Vorfälle das Geschehen unterbrechen, zur Lösung eines Konfliktes beitragen oder aber...
    Matthias Kreienbrink