Stack Tipps & Tricks - So knackt ihr die 100er-Marke

Thomas Kolkmann

Mit Stack hat Entwickler Ketchapp erneut ein Spiel mit großem Suchtpotenzial auf Android und iOS herausgebracht. Wahrscheinlich ging es euch ähnlich: Nach den ersten Türmchen, bei denen ihr brav 20, 30 oder gar über 50 Klötzchen aufeinandergestapelt habt, packt einen der Ehrgeiz. Und welches Ziel wäre da geeigneter als die 100er-Marke? Mit diesen Tipps und Tricks wollen wir euch helfen, das magische Ziel zu erreichen.

Stack Android iOS Ketchapp.mp4.

Stack - Die Tonleiter macht die Wachstumsphase

Wie wir es im Musikunterricht gelernt haben: C, D, E, F, G, A, H, C. Die Tonleiter ist ein elementarer Bestandteil von Stack. Wenn man einen Bauklotz perfekt auf dem Turm platziert hat, ertönt das tiefe C.

Stack Tipps Wachstum
Jeder weitere perfekte Treffer lässt den nächsthöheren Ton erklingen. Wenn ihr beim hohen C angelangt seid, wird der nächste Bauklotz wachsen.

Wenn ihr die perfekten Treffer weiterhin aufrechterhaltet, können die abgeworfenen Teile sogar bis zur Größe eurer Ursprungsplattform wachsen. Wer Stack ohne Ton spielt, kann natürlich die aufeinanderfolgenden Treffer auch einfach abzählen: Bei der neunten Punktlandung beginnen eure Klötzchen zu wachsen.

Stack
Entwickler: Ketchapp
Preis: Kostenlos
Stack
Entwickler: Ketchapp
Preis: Kostenlos
Bilderstrecke starten
7 Bilder
Messenger ohne Handynummer: 6 alternative Chat-Apps (Android & iOS).

Spielstil - Bedacht vs. Schnell

Bei Stack gibt es kein Zeitlimit. Ihr könnt die Bauklötzchen also ewig lange hin- und herfahren lassen, bis ihr bereit seid, den Baustein fallen zu lassen. Diese bedachte Spielweise bringt euch den Vorteil, in Ruhe den richtigen Moment abzupassen.

Der schnelle Spielstil kann ebenso Vorteile bringen. Wer lieber sofort hintereinander Bauklotz auf Bauklotz fallen lässt, entwickelt einen natürlichen Rhythmus für das immer schneller werdende Spiel und spart dazu noch Zeit. Aber auch beim schnellen Spielstil sollte man innehalten können: Wer zum achten Mal perfekt gestapelt hat, sollte für die „Wachstumsphase“ auf den bedachten Spielstil wechseln. So erspart ihr euch möglicherweise Fehler, die durch das gestörte Rhythmusgefühl auftreten könnten.

Stack - Der Orientierungspunkt

Je nachdem ob ihr schnell oder bedacht spielt, gibt es verschiedene Orientierungspunkte. Wenn ihr schnelle Stapler seid, empfehlen wir euch die mittlere Kante als Orientierungspunkt zu nutzen. Dazu empfiehlt sich bei der schnellen Spielweise besser zu spät, als zu früh zu drücken. So bleibt euer Orientierungspunkt immer an derselben Stelle und auch eine Wachstumsphase stört den Rhythmus nicht.

Stack Tipps Schnell

 

Bei der bedachten Spielweise empfehlen wir abwechselnd die linke und die rechte Kante als Orientierungspunkt zu verwenden: Je nachdem, ob die Plattform von links oder rechts kommt und ob ihr sie bei der Hin- oder Rückfahrt platzieren wollt.

Stack Tipps Bedacht

Stack - Das richtige Muster wählen

Stack Tipps Muster
Egal ob ihr schnelle Stapler oder eher der bedachte Türmchenbauer seid, das Muster kann euch beim Stapeln helfen. Insgesamt gibt es 16 Muster zur Auswahl, die ihr jeweils mit 200 Punkten freischalten könnt. Für zehn gestapelte Klötzchen erhaltet ihr einen Punkt. Wer sich die freiwilligen Werbevideos anschaut, erhält dafür zusätzlich 20 Punkte.

Das sind unsere drei Favoriten:

  1. Retro
  2. Jelly
  3. Stack

 

Das Muster solltet ihr aber nicht nur nach der Sichtbarkeit, sondern auch nach der Spielbarkeit aussuchen. Manche Muster wie beispielsweise Gold und Platinum können auf leistungsschwächeren oder älteren Smartphones ruckeln, was euch das Stapeln erheblich erschweren kann.

Bildquellen: Ketchapp

Das Flaggschiff-Quiz: iPhone X vs. Note 8 vs. Pixel 2 vs. LG V30

Smartphones sind für euch mehr als nur ein Werkzeug der Kommunikation – sie sind ein Stück eures Alltags, der Persönlichkeit und eurer Individualität? Aber wisst ihr auch wirklich alles über die aktuellen Top-Modelle im Vergleich zu ihrer Konkurrenz oder seid ihr nur auf einen bestimmten Hersteller fokussiert? Wir haben mit dem iPhone X, Samsungs Galaxy Note 8, dem LG V30 und Googles Pixel 2 einmal vier aktuelle Flaggschiff-Geräte genommen und ihre herausragenden Features in Rätselform verpackt. Schafft ihr es, Funktionen, Ausstattung und Eigenschaften immer dem korrekten Smartphone zuzuordnen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung