Das waren die 6 besten Anime-Serien 2015

Annika Schumann 9

Das Jahr 2015 ist vorbei - es ist also Zeit, dass wir zurückblicken und schauen, was für grandiose Anime-Serien erschienen sind und auch beendet wurden. Wir präsentieren euch hier sechs grandiose Titel aus 2015!

Das waren die 6 besten Anime-Serien 2015

Das Anime-Jahr 2015 war ein großartiges Jahr. Nicht nur wurden einige Serien aus dem Vorjahr beendet, sondern es wurden auch zahlreiche neue Staffeln bereits bekannter Titel veröffentlicht. Auch komplett neue Serien haben sich etablieren können und wurden mittlerweile teilweise für weitere Seasons bestätigt. Wir widmen uns hier den sechs besten Anime-Serien 2015 - und einer besonderen Erwähnung auf der letzten Seite.

Seid nicht traurig, wenn eure liebste Serie nicht in dieser Liste ist - die Konkurrenz war stark. Schreibt einfach in die Kommentare, welche Serie euch 2015 so richtig geflasht hat!

Das waren die besten Anime des letzten Jahres:

one punch man

Bilderstrecke starten
25 Bilder
Die 23 besten Anime-Serien deiner Kindheit.

One Punch Man

12 Episoden

Wie der Titel schon sagt, geht es in One Punch Man um einen jungen Mann, der nur einen Schlag braucht, um seine Gegner zu besiegen. Er hört auf den Namen Saitama und wirkt eher unscheinbar – doch er ist nicht zu unterschätzen. Aus diesem Grunde ist er aber auch gelangweilt, denn schließlich ist kein Gegner eine Herausforderung für ihn. So macht er sich auf, um jemanden zu finden, der ihm einen anständigen Kampf liefern kann.

One Punch Man ist ein Anime der etwas anderen Art. Er nimmt sich selbst nicht zu ernst – und noch dazu macht er sich über viele Klischees dieses Genres lustig. Die Serie dürfte allerdings nicht für jeden geeignet sein; die erste Folge solltet ihr aber auf jeden Fall anschauen und dann entscheiden, ob euch der Stil gefällt.

assassination classroom

Assassination Classroom

22 Episoden

Nachdem eine starke Kreatur bereits 70 Prozent des Mondes zerstört hat, nimmt es nun Kurs auf die Erde. Es erklärt, dass innerhalb eines Jahres die Welt ebenfalls vernichtet wird, doch will es der Menschheit eine Möglichkeit geben, sich zu wehren. Aus diesem Grund wird es einfach kurzerhand Klassenlehrer an einer Junior High School und lehrt seine Schüler nicht nur gewöhnliche Dinge, sondern auch verschiedene Tötungsarten. Die japanische Regierung verspricht demjenigen aus der Klasse eine riesige Geldsumme, der das Wesen töten kann – doch das ist alles andere als leicht. Es verfügt über umfangreiche Superkräfte; und außerdem ist er der beste Lehrer den die Klasse jemals hatte.

Assassination Classroom lebt von der aberwitzigen Grundpremisse, dem gar nicht mal so einschüchternden Wesen und der leichten Erzählweise. Wer eine tiefgründige und beeindruckende Geschichte mit sehr viel Ernst erwartet ist hier definitiv falsch.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Die 14 lustigsten Waffen in Videospielen

    Die 14 lustigsten Waffen in Videospielen

    Viele Spiele wollen mit besonders eindrucksvollen und starken Waffen glänzen – doch es gibt auch Titel, welche die ein oder andere amüsante Abwechslung bieten. Von Phallussymbolen bis hin zu Tieren ist alles dabei. Wir haben hier für euch die 10 lustigsten Waffen aus Videospielen!
    Annika Schumann 2
  • The Outer Worlds in der Wertungsübersicht: Endlich wieder ein gutes RPG?

    The Outer Worlds in der Wertungsübersicht: Endlich wieder ein gutes RPG?

    Das Fallout-ige, etwas oldschool-mäßige The Outer Worlds von Obsidian Entertainment soll ein Viertel Fallout, ein Viertel Mass Effect, ein Viertel Firefly (was eine TV-Serie ist) – und ein letztes Viertel etwas ganz eigenes sein. Überzeugt das? Bringt es euch dazu, die echte Welt zu vergessen und lieber dem Leben als Space-Cowboy zu frönen? Unsere Wertungsübersicht sagt es euch.
    Marina Hänsel
* Werbung