Ein kreativer Spieler in CoD: Modern Warfare macht als Sniper ordentlich Krach und hat trotzdem Erfolg. Nicht, weil er etwa im Spiel laut ist, dafür in seinen eigenen vier Wänden aber umso mehr.

 

Call of Duty: Modern Warfare

Facts 
Call of Duty: Modern Warfare

Es ist regelrecht ein Reddit-Klassiker geworden, Spiele mit den merkwürdigsten Controllern zu spielen und so gibt es diese Geschichten natürlich auch in Call of Duty Modern: Warfare. Ein Streamer hat sich jedoch was ganz Besonderes ausgedacht. Er hat nicht einen völlig unpassenden Controller benutzt, er hat etwas zum Controller umgebaut, was dafür eher ungeeignet ist.

Call of Duty®: Modern Warfare® & Warzone - Season Five Battle Pass Trailer

https://store.playstation.com/de-de/product/EP0002-CUSA15279_00-CODMWSTANDARD001?emcid=di-st-239016&utm_medium=psn&utm_source=giga

Besagter Streamer spielt Call of Duty nämlich mit einem Schlagzeug und macht alle Befehlseingaben tatsächlich mit den Sticks. Ein Schlag auf ein Becken zum Zoomen, mit den Tomtoms bewegt er das Fadenkreuz und für den Schuss schlägt er kräftig auf zwei Becken. Das ist zwar ziemlich laut und lässt auf tolerante Nachbarn hoffen, doch im Spiel hört es eigentlich niemand.

Er gewinnt übrigens auch im Gulag mit dem Schlagzeug:

Allein die Arbeit, das Schlagzeug in einen Controller umzubauen, verdient Respekt, doch damit auch noch einen Kill zu machen, ist sehr beeindruckend. Einzig der Getötete ist zu bemitleiden, ihm ist es fast zu wünschen, dass er nie erfährt, dass ein Typ mit einem Schlagzeug ihn gekillt hat.