Das Coronavirus wurde von der WHO mittlerweile zur Pandemie erklärt und man soll den Kontakt mit anderen Menschen auf ein Minimum reduzieren. Doch wie weit hat sich das Virus in Deutschland bereits verteilt? Es gibt zwei Webseiten, die alle Infektionen tracken und diese auf Karten anzeigen, sodass man einen guten Überblick darüber bekommt, wo das Coronavirus bereits nachgewiesen wurde.

 

Coronavirus: News und Tipps & Tricks, wie ihr die Zeit zu Hause übersteht

Facts 

Coronavirus-Karte des Robert Koch Instituts

Die Medien sind voll davon. Mittlerweile wurden auch viele Todesfälle durch das Coronavirus in Deutschland bestätigt. Weltweit sind es viel mehr Menschen, die sich bereits angesteckt und daran verstorben sind. Ausgebrochen ist das Virus in China und hat sich von dort aus in vielen Teilen der Welt verbreitet. Wo genau, zeigt die Karte, die das Robert Koch Institut veröffentlicht hat.

Die Daten stammen von offiziellen Meldung aus allen Einrichtungen, werden aber nur alle 24 Stunden aktualisiert. Dadurch entsteht eine Diskrepanz zu den Zahlen der John Hopkins University. Dort werden die Fälle fast in Echtzeit getrackt und sind entsprechend höher. Deswegen bieten wir euch beide Karten an.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Die 13 besten Filme & Serien zum Weltuntergang - äh, zum 2. Lockdown!

Coronavirus-Karte der John Hopkins University

Die Karte zur Ausbreitung des Coronavirus zeigt alle wichtigen Daten an, die man aktuell haben möchte. In der linken oberen Ecke die bisher bestätigten Infektionen weltweit, darunter die einzelnen Länder, dann noch eine Grafik, die sehr deutlich die Geschwindigkeit der Ausbreitung zeigt. Auf der großen Karte werden die Infektionen mit dem Coronavirus anhand von roten Punkten dargestellt. Rechts oben die bereits verstorbenen Menschen sowie die Infizierten, die sich erholt haben. Darunter sieht man die Konzentration der Infektionen.

Brotbackautomaten bei Amazon kaufen

Kontaktlos zahlen: Das geht mit dem Handy:

Mobile Payment: Sollte ich es nutzen?

Informationen zum Coronavirus

Mittlerweile ist die Situation sehr ernst. Man darf diese Pandemie nicht auf die leichte Schulter nehmen und sollte den Anweisungen folgen, die gelten. Haltet 1,5 bis 2 Meter Abstand zu anderen Personen, wascht euch regelmäßig die Hände, versammelt euch nicht in Gruppen und macht keine Hamstereinkäufe. Die Bundesregierung hat eine Webseite gestartet, auf der ihr euch informieren könnt. Weiterhin hat das Robert Koch Institut viele Fragen zum Coronavirus beantwortet. Alle Informationen werden regelmäßig aktualisiert.