Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Flop oder Top? Neuer Transformers-Film spaltet Kritiker und Fans

Flop oder Top? Neuer Transformers-Film spaltet Kritiker und Fans

Optimus Prime mischt im neuesten Transformers-Film ebenfalls mit. (© Paramount Pictures)
Anzeige

Die Transformers sind zurück! Ab dem 8. Juni 2023 läuft Transformers: Aufstieg der Bestien in den deutschen Kinos. Wir fassen euch alle Kritikerstimmen zusammen und verraten euch, ob sich der Kinobesuch lohnt.

Nach 5 Jahren: Transformers feiern Kino-Comeback

Fünf Jahre ist der letzte Transformers-Film inzwischen alt. Es ist also genug Zeit vergangen, damit Spielzeug-Gigant Hasbro die berühmten Roboter neu auflegt. In Transformers: Aufstieg der Bestien werden erstmals die Beast Wars behandelt, die in den 90er-Jahren auch in Deutschland recht populär waren. Im Zentrum stehen Transformer, die sich in diverse Tiere verwandeln können, so zum Beispiel in einen Gorilla oder einen Gepard.

Anzeige

Natürlich kommen auch die beliebten Autobots wieder vor, allen voran Optimus Prime und Fan-Liebling Bumblebee. 

Den deutschen Trailer könnt ihr euch hier ansehen:

Transformers: Aufstieg der Bestien - Trailer Deutsch

Wie gewohnt setzt auch Transformers: Aufstieg der Bestien auf jede Menge Action und brachiale Auseinandersetzungen. Die internationalen Kritiker lässt das allerdings ziemlich kalt. Sie bewerten den mittlerweile siebten Realfilm mit 58 Prozent auf Rotten Tomatoes. Zum Vergleich: Bumblebee kam 2018 noch auf überragende 91 Prozent.

Anzeige

Zuschauer lieben den neuen Transformers-Film

Der User-Score spricht dagegen eine ganz andere Sprache. Die Mehrheit der Zuschauer liebt Transformers: Aufstieg der Bestien.

Anzeige

Gestartet bei 100 Prozent Zustimmung, hat sich der User-Score zwar inzwischen auf 87 Prozent nach unten korrigiert, dennoch ist die Diskrepanz eindeutig. Ein kurzer Blick auf die Zuschauer-Reviews verrät: Viele User sind mit den Transformers als Kind aufgewachsen. Entweder mit dem ersten Film von 2007 oder sogar mit der Beast-Wars-Serie aus den 90er-Jahren. Die Bindung zu der Marke ist hier natürlich eine ganz andere.

Aber natürlich gibt es auch unter den Kritikern Stimmen, die sehr viel Spaß mit dem neuen Film hatten:

„Diese Hasbro-Actionfiguren und ihre Inkarnationen auf dem Bildschirm sind in der Lage, selbst den reifsten, abgestumpften Erwachsenen in ein entzücktes Kind zu verwandeln, das sich einfach nur auf den Boden legen und mit ihnen spielen möchte.“ (The Hollywood Reporter)

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige