Die Ghostbusters sind (mal wieder) zurück! Nach dem Kino-Comeback mit Ghostbusters: Legacy im letzten Jahr, gibt es nun ein Wiedersehen mit den beliebten Geisterjägern auf den heimischen Konsolen und dem PC. In Ghostbusters: Spirits Unleashed macht ihr bösartigen Geistern die Hölle heiß.

 
Predator: Hunting Grounds
Facts 
Predator: Hunting Grounds

Geisterjäger vereint euch! Die Ghostbusters sind zurück

Entstaubt schon mal eure Geisterfallen, denn Ende 2022 erwartet euch mit Ghostbusters: Spirits Unleashed ein brandneues Ghostbusters-Spiel. In dem asymmetrischen Multiplayer-Game bekämpft ihr als frisches Vierer-Team fiese Geister oder werdet selbst zum Geist, der dann sein paranormales Unwesen treibt.

Verantwortlich für das Spiel sind Illfonic, die Macher von Predator: Hunting Grounds und Friday the 13th: The Game. Mit diesen beiden Multiplayer-Spielen haben Illfonic bereits bewiesen, dass sie ein Händchen für Videospiele haben, die auf kultigen Filmen basieren.

Wie spielt sich Ghostbusters: Spirits Unleashed?

Wir konnten zwar noch nicht selbst Hand anlegen, aber im Rahmen einer Präsentation wurden uns bereits zwei volle Runden vorgestellt. Das Spielprinzip ist dabei wie folgt:

Vier Ghostbusters treten gegen einen Geist an. Die Geisterjäger werden aus der First-Person-Perspektive gesteuert und müssen den Geist finden und im Anschluss unschädlich machen. Dafür stehen die bekannten Gadgets zur Verfügung, also PKE Meter und Proton Beam.

Neben dem Geist befinden sich auf der Map aber auch immer drei sogenannte Rifts. Diese Risse können von den Ghostbusters geschlossen werden, was den Geist zusätzlich schwächt.

Unterstützung erhaltet ihr dabei durch die Original-Ghostbusters, die als Lehrmeister fungieren und auch von den Schauspielern Dan Aykroyd und Ernie Hudson - beide aus dem Original-Cast des Kult-Films - vertont wurden.

Illfonic

Der Geist wird dagegen aus der Third-Person-Perspektive gesteuert und muss möglichst viele NPCs verschrecken, damit die jeweilige Map den Zustand „Heimgesucht“ erreicht. Je mehr NPCs in Panik geraten, umso mehr paranormale Ereignisse suchen die Map heim.

Erreicht der Heimgesucht-Status 100 Prozent, hat der Geist gewonnen. Übrigens: Zum Start des Spiels können die Spieler mindestens aus vier unterschiedlichen Geistern auswählen. Alle mit ihren eigenen Fähigkeiten und Besonderheiten.

Ghostbusters: Spirits Unleashed ist auf kurze, schnelle Runden ausgelegt, die maximal zehn Minuten dauern. Dabei lässt sich das Spiel auch komplett gegen die KI spielen. In sämtlichen Variationen, also vier menschliche Spieler gegen eine Geister-KI oder ein menschlicher Geist gegen vier von der KI-gesteuerte Ghostbusters.

Illfonic

Die gewonnene Erfahrung aus jeder Runde lässt sich dann in neue Ausrüstung oder neue Geister-Fähigkeiten investieren. Als Hub-Welt zwischen den Runden dient dabei die berühmte Feuerwache aus den Filmen.

Ghostbusters: Spirits Unleashed erscheint für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X|S und Xbox One. Für den PC erscheint das Spiel exklusiv im Epic Games Store.