Das Beat ’em up-Spiel SIFU erregte nach dem Release im Februar 2022 ordentlich Aufmerksamkeit – so viel, dass dieses Videospiel schon jetzt eine Live-Action-Verfilmung erhält. Daran beteiligt ist unter anderem der John-Wick-Schöpfer Derek Kolstad.

SIFU erhält seine erste Adaption vom John-Wick-Schöpfer

Das Spiel SIFU hat Kampfspiel-Fans im Sturm erobert, dabei wird es, wie die Dark-Souls-Reihe auch, als besonders schwer eingestuft. Das, die Grafik sowie die Geschichte begeistern trotzdem so sehr, dass sich SIFU in den ersten drei Wochen nach der Veröffentlichung mehr als eine Million Mal verkauft hat und mehrere Preise einheimsen konnte.

SIFU (verschiedene Plattformen)
SIFU (verschiedene Plattformen)
Erhältlich für PS4, PS5 und Nintendo Switch.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 05.02.2023 09:04 Uhr

Insgesamt begeistert das Spiel so sehr, dass SIFU nun verfilmt wird. Dafür haben sich Story Kitchen und Sloclap zusammengetan, das Drehbuch übernimmt niemand Geringeres als der John-Wick-Schöpfer Derek Kolstad. Dieser befindet sich derzeit noch in der Postproduktion des vierten Teils der Reihe, wird sich dann aber dem neuen Projekt annehmen (Quelle: Deadline).

Dieses basiert auf dem von Sloclap entwickelten und veröffentlichten Videospiel. Die Geschichte spielt im heutigen China und dreht sich um einen Schüler, der den Mord an seinem Mentor (Sifu) rächen möchte. Dank eines magischen Talismans erwacht er nach einem Tod immer wieder zum Leben, den Einsatz zahlt er allerdings jedes Mal mit Lebenszeit. Altert er zu schnell oder zu weit, ist sein Tod endgültig und das Spiel ist vorbei.

Ein Zeitfenster für das Erscheinen des Films wurde bisher nicht genannt. Es ist aber damit zu rechnen, dass eine Ankündigung nicht vor Ende 2023 kommt.

Im Trailer könnt ihr euch einen Eindruck vom Spiel machen:

Sifu: Offizieller Launch-Trailer

SIFU seit Kurzem auch für die Nintendo Switch erhältlich

Ursprünglich war das Spiel lediglich für die PlayStation und den PC erhältlich. Im September 2022 kündigte Sloclap im Rahmen einer Nintendo Direct allerdings die Portierung auf die Nintendo Switch an. Diese Version ist seit dem 8. November 2022 erhältlich (bei Amazon ansehen).