Nun ist es endlich offiziell, ein Remaster der Mass Effect-Trilogie ist schon seit Längerem bei BioWare in Arbeit. Das Studio verriet neben einem Release-Fenster auch die Entwicklung eines neuen Spiels.

Für Mass Effect-Fans hat das Warten nun ein Ende. Zum N7-Day kündigte BioWare offiziell die Mass Effect Legendary Edition an, ein Remaster der Mass Effect-Trilogie.

Mass Effect Legendary Edition – Official Teaser

In einem Blogpost verkündetet BioWare, dass seit Monaten an dem Projekt gearbeitet wird, und Texturen, Modelle und Effekte auf den neusten Stand zu bringen. Die Spiele sollen eine „modernisierte Erfahrung“ werden, es ist dennoch ein Remaster und kein Remake der drei Spiele. Der Multiplayer wird nicht erwähnt und ist also vermutlich nicht enthalten.

Die Mass Effect Legendary Edition wird alle Einzelspieler-DLCs der Trilogie enthalten, sowie die Promo-Waffen, -Rüstungen und -Packs. Ein Release soll im Frühling 2021 auf PS4, Xbox One und PC erfolgen. Versionen für PS5 und Xbox Series X sind nicht zum Release verfügbar und brauchen noch etwas mehr Entwicklungszeit. Mehr Informationen soll es aber erst im nächsten Jahr geben.

Zusätzlich teile BioWare noch ein Artwork des nächsten Kapitels des Mass Effect-Universums. Das Projekt befindet sich noch ganz am Anfang der Produktion, es könnte also alles sein, von einer Fortsetzung von Andromeda über ein komplett neues Spiel bis zu einem Mobile-Ableger ist alles möglich.

Das erste Artwork des neuen Mass Effect-Projektes von BioWare. (Bildquelle: BioWare)

Die Fans haben sicherlich selten einen schöneren N7-Day gesehen, seit Monaten gibt es immer wieder Gerüchte und Spekulationen zu einem Remaster. Die Gewissheit ist für viele Liebhaber der Reihe ein Segen, einige hat es schon zur Verzweiflung gebracht und mit einige meine ich vor allem mich selbst.

Noch eine Randnotiz: Im Teaser ist Garrus gleich zwei Mal zu sehen. Das ist aber nicht schlimm – zu viel Garrus gibt es nämlich nicht.