Roller Champions ist (vielleicht?) das Spiel der Stunde. Aber was genau ist das, was Ubisoft da vorgestellt hat? Ein Sportspiel mit Teams, so viel ist sicher. Etwas, das ein bisschen an Rocket League erinnert – nur mit Inline-Skates. Mich erinnert es ja an den Koop-Mode von Jet Set Radio Future, aber schau dir Roller Champions selbst im Trailer an.

 

Roller Champions

Facts 
Roller Champions

Roller Champions sieht nicht komplett neu aus, wenngleich es einen neuartigen Sport auf unsere Konsolen und den PC dribbelt: Mit Inline-Skates rauschst du durch eine große Arena, gemeinsam mit deinem Team und gegen andere Spieler. Und das alles ist ziemlich bunt, weil du leuchtende Streifen hinter dir herziehst – aber schau dir die Trailer selbst an:

Roller Champions: Ankündigungstrailer (E3 2019)

Uuuund noch ein wenig Gameplay:

Roller Champions: Gameplay-Trailer (E3 2019)

Wie offensichtlich in den Trailern ist der Mittelpunkt des Spiels ein Ball – und ein Tor. Das Prinzip ist recht einfach: Im Team wird der Ball hin und her geworfen, mit dem Ziel, den Ball ins runde Tor zu befördern. Spielen kannst du ab heute die Pre-Alpha-Demo, also noch nicht das volle Spiel.

E3 2019 – Was hast du verpasst? Schau selbst:

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
E3 2019: Die besten neuen Trailer im Überblick

Roller Champions soll im Frühjahr 2020 erscheinen, inwieweit sich das Spiel aber mit einem derart simplen Konzept durchsetzt, bleibt ein klein wenig fraglich. Simple = gut? Ich kann mir Roller Champions zwar gut im eSport-Sektor vorstellen, die Frage ist aber wohl, ob es sich tatsächlich gegen die alteingesessenen Hasen durchsetzen kann (oder überhaupt will).

Marina Hänsel
Marina Hänsel, GIGA-Experte für Horror, RPGs, Dead By Daylight und Minecraft.

Ist der Artikel hilfreich?