Wo Peter Molyneux draufsteht, steckt auch Innovation drin. So natürlich auch im zweiten Teil von Dungeon Keeper, dem schaurig-schönen Dungeon-Aufbau-Hit aus dem Jahre 1997, dem Jahr der großen Spiele. Angriff auf die Spaßmuskulatur garantiert!

 

Dungeon Keeper 2

Facts 
Dungeon Keeper 2

Dungeon Keeper 2

Im Jahre 1997 revolutionierte Peter Molyneux zusammen mit seinem eigens gegründeten Entwickler-Studio Bullfrog Productions das Genre der Echtzeit-Strategie. Bis dahin waren Fans der Spiele vor allen Dingen gewohnt, eigene Siedlungen aufzubauen, mit gefarmten Ressourcen möglichst große Armeen hochzuziehen und anschließend einen der Gegner anzugreifen, um so das Match zu gewinnen.

Bei Dungeon Keeper und dem zwei Jahre später erschienenen Nachfolger Dungeon Keeper 2 bleibt man jedoch von diesen Genre-Konventionen verschont, das deutet schon die Prämisse an: In Dungeon Keeper schlüft ihr nämlich nicht etwa in die Schuhe eines edlen Ritters, der die Welt retten möchte - stattdessen befehligt man als Oberdämonen, seine nicht minder dämonischen Untertanen und hält die besagten edlen Helden davon ab, die gefüllte Schatzkammer des Unterschlupfes oder Dungeons wieder zu leeren.

Dies verhindert ihr, indem ihr euch möglichst komplexes und tödliches Dungeon um eure Schatzkammer herum aufbaut. Denn anders als in den meisten Echzeit-Strategie-Spielen rückt ihr euren Feinden nicht mit einer riesigen Armee auf die Pelle. Stattdessen lasst ihr sie zunächst in euer Dungeon kommen und erledigt sie dann dort mit euren möglichst diabolischen Fallen.

metacritic-Userscore: 8,9

Dungeon Keeper 2 Trailer

Dungeon Keeper 2 macht auch heute noch großen Spaß

Dungeon Keeper galt mit diesem Konzept als revolutionär, Dungeon Keeper 2 konnte da natürlich nicht ganz mithalten. Nachdem Peter Molyneux Bullfrog verließ und mit Lionhead Studios ein neues Entwickler-Studio gründete, machte sich das alte Team an die Arbeit, den sehr erfolgreichen Nachfolger zu entwickeln. Statt revolutionäre Neuerungen warteten evolutionäre Verbesserungen, wie etwa die wesentliche Hübschere 3D-Grafik von Dungeon Keeper 2 - Teil 1 bekam man noch aus einer statischen 2D-Perspektive zu sehen, inklusive frickeliger Steuerung.

Gleichzeitig wurde das Spiel simplifiziert und von unnötigem Ballast befreit. Viele Status-Anzeigen der Monster wurden entfernt, weil sie keine wirklich hilfreichen Informationen an den Spieler weiterleiteten, statt Gold kosten Zaubersprüche nun Mana, das sich mit der Zeit automatisch wieder auflädt.

Während Dungeon Keeper heute nur noch mit einem zugedrückten Auge Spaß macht, kann sich Dungeon Keeper 2 auch heute noch durchaus sehen lassen. Zwar gewinnt das Spiel sicherlich keine Schönheitspreise mehr, jedoch ist es in jedem Fall besser als viele andere 3D-Spiele gealtert.

Dungeon Keeper 2 Demo

In unserem Downloadbereich findet ihr nicht nur die Demo zu Dungeon Keeper 2, sondern auch den Patch zur Vollversion, der neben einigen neuen Fallen auch noch die nervigen Bugs beseitigt.

  • Fahrt dafür einfach mit der Maus über das i rechts im Downloadbutton
  • Wählt nun den Patch auf, der sich in einem Dropdownmenü öffnet

 

< Dungeon Keeper | Dungeon Keeper 3 | Dungeon Keeper für Android >

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Dungeon Keeper 2 von 3/5 basiert auf 124 Bewertungen.