Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Tales of Berseria: Tipps und Tricks zum Kampf, Items und mehr

Tales of Berseria: Tipps und Tricks zum Kampf, Items und mehr


Anzeige

Mit Tales of Berseria hat Bandai Namco das nächste“Tales of“-Spiel veröffentlicht. Das klassische JRPG ist für Neueinsteiger sicherlich schwierig zu durchdringen, weshalb wir euch in diesem Artikel zu Tales of Berseria wertvolle Tipps und Tricks mitgeben wollen.

Ihr schlüpft in die Rolle von Velvet - einer tragischen und wunderschönen Heldin, die sich durch eine dunkle Welt kämpfen muss. Genau diese Kämpfe sind es, die euch Hürden in den Weg legen. Aus diesem Grund geben wir euch in diesem Artikel Tipps zu Tales of Berseria. Habt ihr noch Fragen oder weitere Tricks zum Spiel, könnt ihr uns gern einen Kommentar unter diesem Artikel hinterlassen.

Im Video - seht hier den Trailer zu Tales of Berseria:

Tales of Berseria - Trailer

Tales of Berseria: Einstellungen, NPCs und Kochen

Tales of Berseria gibt es nicht auf Deutsch - lediglich deutsche Untertitel sind vorhanden. Auf der PlayStation 4 könnt ihr euch zu Beginn des Spiels entscheiden, ob ihr die Sprachausgabe auch auf dem Controller abgespielt haben wollt. Uns hat die doppelte Wiedergabe sehr verwirrt und irgendwann auch genervt. So könnt ihr euch zudem nur auf einen Audiokanal konzentrieren.

Anzeige

Auf dem PC lässt sich die Grafik leider nicht so einfach hochschrauben. Das klassische JRPG ist zwar nicht so hochauflösend anzuschauen, reizt dafür aber mit inneren Werten. Habt ihr einen leistungsfähigen PC, könnt ihr jedoch etwas tun, um die Grafik etwas aufzupolieren. Das Wundermittel nennt sich ReShade 3.0. Das kostenlose OpenSource-Programm funktioniert so gut wie für alle PC-Spiele. Ihr solltet jedoch Windows 7 oder höher besitzen, damit ReShade funktioniert. Mehr Infos zum Shader findet ihr auf der eigenen Website reshade.me.

Anzeige
Mit diesen Tipps findet ihr schneller Zugang zum klassischen JRPG rund um Velvet.
Mit diesen Tipps findet ihr schneller Zugang zum klassischen JRPG rund um Velvet.

Als klassisches JRPG macht natürlich auch Tales of Berseria nicht vor langen Dialogen mit NPCs Halt. In manchen Situationen könnt ihr sogar die angezeigte Taste drücken und euch noch mehr Dialoge anhören. Achtet bei NPCs stets auf die Sprechblasen über ihren Köpfen. Sie zeigen euch an, dass sie euch noch etwas mitteilen wollen. Das Gesicht kann entweder lächeln, was dann bedeutet, dass euch der NPCs noch etwas zu erzählen hat, oder es ist traurig und grau, dann hat euch die Person schon alles gesagt, was sie weiß.

Anzeige

Um noch mehr zu sprechen, solltet ihr auf eurer Karte nach Ausrufezeichen Ausschau halten. Dabei handelt es sich um Nebenaufgaben, die in Form von NPCs oder Items daherkommen. So könnt ihr die betreffenden Personen entweder ansprechen, sodass ihr noch mehr Story erfahrt oder mit einem Objekt interagieren. Wollt ihr in der Hauptstory weiterkommen, müsst ihr einige der nebensächlichen Quests auslösen.

Diese Ausrufezeichen zeigen euch Nebenaufgaben an.
Diese Ausrufezeichen zeigen euch Nebenaufgaben an.

Bei Tales of Berseria gibt es einiges zu tun. So kann es passieren, dass ihr manchmal nicht wisst, was ihr als nächstes machen sollt. Geht dazu ins Menü und schaut euch die Aufgaben an. Ein gelber Stern zeigt euch auf der Karte an, was euer nächstes Ziel ist. Wird euch nichts angezeigt, öffnet die Weltkarte und sucht hier nach Zielen und Aufgaben.

Sucht in der Welt nach Truhen. Es gibt sie in verschiedenen Farben - goldene Truhen geben euch außergewöhnliche Ausrüstung. Untersucht also jede Ecke auf der Karte nach diesen Gegenständen. Sie werden nicht auf der Karte angezeigt.

Die goldenen Sterne zeigen euch eure nächsten Ziele an.
Die goldenen Sterne zeigen euch eure nächsten Ziele an.

Katz-Geister und andere Gegenstände könnt ihr immer an der gleichen Stelle finden. Habt ihr sie eingesammelt, müsst ihr kurz warten, bis sie wieder hier erscheinen. So könnt ihr über Tage hinweg, mehrere Items einsammeln. Merkt euch also die Stellen, an denen ihr Seelen und weitere Gegenstände aufgesammelt habt. Habt ihr nun einiges gefunden, solltet ihr es noch nicht verkaufen. Im Laufe der Geschichte kann Velvet nämlich immer mehr Fähigkeiten erlernen, für die sie auch spezielle Gegenstände benötigt. Anstatt Waffen zu verkaufen, könnt ihr sie zerlegen und die Teile wiederum für andere Dinge benutzen - so zum Beispiel fürs Kochen.

Truhen sind in der gesamten Welt versteckt und geben euch u.a. Ausrüstung.
Truhen sind in der gesamten Welt versteckt und geben euch u.a. Ausrüstung.

Jeder Charakter erhält unterschiedliche Boni beim Kochen. So solltet ihr also die häusliche Arbeit nicht nur von einer Figur durchführen lassen. Schaut euch die Boni und überlegt euch, wer als nächstes kochen soll.

Tipps für den Kampf mit Velvet und den Begleitern

Merkt ihr, dass ein Kampf zu schwer für Velvet und Begleiter ist, solltet ihr fliehen. Achtet dabei auf den Kreis, der um die Kampfzone herum erscheint. Ist er gelb, könnt ihr flüchten, ist er aber rot, handelt es sich um einen Kampf, den ihr im Rahmen der Story erfüllen müsst. Zieht ihr euch aus einem Kampf zurück, müsst ihr so lange gegen die gelbe Linie laufen, bis sich der Fluchtbalken füllt und der Kampf vorbei ist.

Diese Anzeige stellt die Anzahl der eingesammelten Seelen dar.
Diese Anzeige stellt die Anzahl der eingesammelten Seelen dar.

Achtet stets auf die Anzeige unten links beim Bildschirm. Sobald ihr mehr Begleiter freischaltet, erweitert sie sich und jeder Kämpfer erhält eine eigene. Sie zeigt geneigte Vierecke an, die die Anzahl eurer Angriffe und schnellen Schritte einer Kombo darstellen. Ihr füllt die Anzeige, sobald ihr Seelen einsammelt. Die Zahl der gefundenen Items wird euch als Vierecke angezeigt. Ist die Leiste voll, könnt ihr besonders mächtige und starke Attacken starten. Passt aber gut auf eure Gegner auf. Sie können euch Seelen rauben- während ihr wiederum auch welche von ihnen stehlen könnt.

Katz-Geister sind Sammelobjekte im Spiel.
Katz-Geister sind Sammelobjekte im Spiel.

Weitere Tipps zum Kampf in Tales of Berseria:

  • Setzt unbedingt Kombos ein. Sie sind nicht nur stark, sondern verhindern auch Gegenangriffe von Feinden. Habt ihr keine Seelen mehr übrig, solltet ihr euch kurz verziehen und die Anzeige regenerieren lassen.
  • Vergesst nicht, die Schwächen eurer Gegner vor einem Kampf zu analysieren. Im Tutorial erfahrt ihr, welche Taste ihr dafür drücken müsst. Beginnt ihr eine Kombo mit dem Move, der euch als Schwäche angezeigt wird, werden die späteres Artes innerhalb der Kombo viel mehr Schaden anrichten.
  • Entdeckt ihr eine Kraftverbindung zwischen zwei Gegnern, solltet ihr sie als erstes unterbrechen. Diese Feinde sind dadurch nämlich stärker und folglich schwerer zu besiegen.
  • Mit der Attacke Seelenbrecher könnt ihr im Notfall noch einmal das Ruder im Kampf herumreißen. Steht es schlecht um eure Gesundheit, solltet ihr diesen Arte verwenden. Er füllt nämlich 10 Prozent eurer Gesundheit auf. Aktiviert ihn also und brecht ihn danach gleich ab.
Anzeige
Am Anfang kämpft Velvet noch allein - später trifft sie aber immer mehr Personen, die ihr dann im Kampf zur Seite stehen.
Am Anfang kämpft Velvet noch allein - später trifft sie aber immer mehr Personen, die ihr dann im Kampf zur Seite stehen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige