Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. The Outlast Trials: „A+“ – Wie bekomme ich die Bewertung?

The Outlast Trials: „A+“ – Wie bekomme ich die Bewertung?

Wollt ihr für eure Mühe die Bewertung A+ bekommen, müsst ihr in Outlast Trials bestimmte Regeln befolgen. (© Screenshot und Bearbeitung GIGA)

In The Outlast Trials werdet ihr am Ende jeder Therapie bewertet. Die Bewertung entspricht dem amerikanischen Schulnotensystem, was bedeutet, dass ein A+ die beste Note ist, die ihr erreichen könnt. Wir erklären euch, was ihr tun müsst, um dieses mysteriöse A+ zu erhalten.

 
The Outlast Trials
Facts 
The Outlast Trials

Anforderungen für die Bewertung „A+“

Ihr seid entschlossen und wollt die Therapie zum Ende bringen. Ihr wollt viele Freilassungsmarken sammeln und aus dieser Hölle in The Outlast Trials entkommen? Dann gehört sicherlich auch zu den Spielern, die eine A+ als Bewertung haben wollen. Im Netz wird viel herumspekuliert und überlegt, was dafür nötig ist. Doch die Antwort ist gar nicht so einfach... Und dann wieder doch.

Anzeige

Am Ende lässt sie sich mit folgenden Worten zusammenfassen: Wollt ihr eine A-Plus-Bewertung bekommen, dann müsst ihr nach Möglichkeit alles tun, was positiv ist und das vermeiden, was negativ ist. Wichtig ist, dass ihr nicht alles perfekt schaffen müsst, aber je mehr, desto höher eure Chancen auf A+. Wenn ihr also zum Beispiel ein paar Soundfallen auslöst, dafür aber das Sekundärziel erreicht habt, gleicht sich das aus – so unsere Beobachtung. Auf Folgendes kommt es an:

  • Erreicht das Sekundärziel.
  • Sammelt Dokumente und Propagandaposter.
  • Erleidet keine Psychosen oder Verletzungen. Das bedeutet, lasst euch nicht erwischen und wenn doch, versucht ein zweites Mal zu vermeiden.
  • Verwendet erfolgreich eure Vorrichtungen so oft wie möglich.
  • Verletzt eure Gegner mit Flaschen oder Ziegelsteinen, aber seid vorsichtig und beachtet dabei die Regel, dass ihr nicht verletzt werden dürft.
  • Rettet eure Koop-Partner, wenn ihr mit mehreren Leuten spielt.
  • Achtet vor allem auf die Werte unten in der Auswertung: Verliert nicht den Verstand, lasst euch nicht von Bodenfallen erwischen, sterbt nicht oder geratet nicht außer Gefecht, lasst euch so wenig wie möglich von Geräuschfallen erwischen und wir nennen die wichtigste Regel erneut, erleidet keinen Schaden.
Anzeige

Tipps zur A-Plus-Bewertung

Solange sich die Waage zwischen euren Handlungen deutlich hält und ihr mehr Gutes bewirkt als Schlechtes erleidet, seid ihr schon auf einem guten Weg. Zu viele Geräuschfallenauslöser, Verletzungen oder gar Tode lassen sich allerdings mit keinem abgeschlossenen Sekundärziel ausgleichen.

Sucht euch am besten ein Trial aus, den ihr auswendig lernt und schnell abschließen könnt. Sobald ihr die Ziele und Wege schnell erreichen könnt, habt ihr die meiste Arbeit getan. Jetzt heißt es nur noch nicht erwischen lassen, dafür die Monster verletzen, Vorrichtungen verwenden und Gegenstände einsammeln – klingt doch einfach, oder?

Anzeige

Und wenn ihr in einem Team unterwegs seid, dann könnt ihr einander sogar helfen. Wer die A+ bekommen möchte, der kümmert sich um Ziele, Wiederbelebung, Verletzen von Gegnern, Sammeln von Gegenständen und die anderen sorgen dafür, dass die Monster von The Outlast Trials ihm nicht zu nahe rücken und lenken sie ab.

Was ihr aber nicht erwarten solltet, ist, dass es leicht wird, die A+ zu bekommen. Selbst dann, wenn ihr wisst, was ihr tun müsst, sind die Anforderungen immer noch hart. Erst dann, wenn ihr ein Trial wirklich im Schlaf könnt, werdet ihr die beste Bewertung leichter erhalten und für die gibt es natürlich die besten Belohnungen. Es lohnt sich also.

Anzeige