Groß, klein, ohne Punkt, mit oder ohne Bewegung, farbig: Es gibt viele Möglichkeiten, wie ihr euer Fadenkreuz in Valorant einstellen könnt. Dabei kommt es zwar vor allem auf persönliche Vorlieben an, dennoch gibt es einige Tipps, wie eure Kugeln zielsicherer einschlagen werden. Wir verraten euch, wie ihr das Fadenkreuz ändern könnt und was Profi-Spieler wie Shroud für Einstellungen nutzen.

 

Valorant

Facts 
Valorant

So könnt ihr das Fadenkreuz ändern

Wollt ihr das Fadenkreuz kleiner machen, ihm eine andere Farbe verpassen oder das Verhalten bei Bewegungen ändern, klickt ihr im Hauptmenü des Spiels oben links auf die zwei waagerechten Balken. Klickt anschließend auf „Einstellungen“ und wählt hier den Tab „Fadenkreuz“ aus.

Ganz oben seht ihr euer aktuelles Fadenkreuz. Sobald ihr weiter unten Einstellungen vornehmt, werdet ihr die Änderungen oben sehen können. Trotzdem empfehlen wir euch, das Fadenkreuz auf dem Trainingsgelände an Bots zu testen, ehe ihr blind in die nächste Runde einsteigt und dann eventuell während des Matches an den Einstellungen des Fadenkreuzes herumschraubt.

Bewegungsfehler und Feuerfehler erklärt

Wie bereits erwähnt, gibt es nicht das beste Fadenkreuz. Nur, weil ihr das Fadenkreuz von geübten Spielern wie Shroud nachstellt, werdet ihr nicht gleich MVP im nächsten Match. Allerdings gibt es einige Tipps für ein besseres Fadenkreuz, die wir euch hier zeigen möchten. So werdet ihr im Verlaufe eurer Karriere in Valorant das Fadenkreuz finden, das am besten zu eurem Spielstil und euren Fähigkeiten passt.

Zuallererst möchten wir euch den Bewegungsfehler sowie den Feuerfehler erläutern, den ihr für die inneren und äußeren Linien eures Fadenkreuzes aktivieren könnt. Der Bewegungsfehler öffnet und vergrößert das Fadenkreuz, sobald ihr euch bewegt. Das zeigt euch an, dass ihr in Bewegung unpräziser schießen werdet, als es im Stillstand der Fall ist. Der Feuerfehler streckt das Fadenkreuz, wenn ihr die Schusstaste länger gedrückt haltet und „sprayt“. So seht ihr, wie viel ungenauer die Waffen schießen, je länger ihr den Abzug drückt.

Beide Optionen sind vor allem für Einsteiger zu empfehlen, damit ihr ein Gefühl dafür bekommt, wie minimal ihr euch in einem Schussgefecht bewegen solltet und dass „sprayen“ nur in den seltensten Fällen wirklich effektiv ist. Später könnt ihr diese Fadenkreuz-Einstellungen wieder deaktivieren, um genauer zielen zu können.

Tipps für ein besseres Fadenkreuz

Es gibt drei grundlegende Einstellungen, die wir euch für ein neues Fadenkreuz empfehlen können: Das Fadenkreuz sollte klein sein, sich farblich von möglichst vielen Hintergründen abheben und nur einen kurzen Versatz der inneren Linien besitzen, damit ihr Köpfe besser ins Visier nehmt. Außerdem könnt ihr auf die äußeren Linien verzichten, diese liefern euch keine Vorteile.

Wollt ihr das Fadenkreuz kleiner machen, müsst ihr zunächst die Länge der inneren Linie reduzieren - 4 bis 5 ist hier ein geeigneter Wert. Außerdem sollte die Dicke der Linien nicht zu groß sein, weshalb ein Wert von 2 zu empfehlen ist. Habt ihr die Bewegungs- und Feuerfehler deaktiviert, solltet ihr den Versatz der inneren Linien auf 3 oder 4 stellen. So wird das Fadenkreuz kleiner und ihr könnt Köpfe besser im Fadenkreuz platzieren. Der Vorteil an dieser Einstellung: Das Fadenkreuz ist sehr vielseitig und kann Gegner auf kurze sowie lange Distanzen gut erfassen.

Das Fadenkreuz soll nur ein Punkt sein? Auch das ist möglich. Aktiviert dafür die Option „Mittelpunkt“ und stellt alle Werte der inneren und äußeren Linien auf 0. Über den Durchmesser des Mittelpunktes könnt ihr die Größe einstellen. Die Umrissdicke hingegen sollte einen Wert von 2 nicht überschreiten.

Hier noch ein kurzer Hinweis zur Farbe eures Fadenkreuzes. Wir empfehlen Farben wie Grün oder Türkis, da sich diese am besten von allen Umgebungen abheben. Die Farbe Gelb vermischt sich oft mit hellen Oberflächen wie Häuserwänden und Rot könnte sich zu sehr mit den Umrissen der Feinde ähneln.

Das Fadenkreuz von Shroud nachstellen

Der Mixer-Streamer Shroud gehört für viele zu den besten Shooter-Spielern weltweit. Daher ist es kaum verwunderlich, dass einige das Fadenkreuz von Shroud nachstellen möchten, um zumindest einen mentalen Vorteil zu schöpfen. Wir haben das Fadenkreuz nachgebaut und hier alle Werte für euch zusammengefasst (Stand: 4. Juni 2020):

  • Farbe: Türkis
  • Umrisse: An / 1 / 1
  • Mittelpunkt: Aus
  • Innere Linien: 1 / 7 / 3 / 6
  • Äußere Linien: 0 / 0 / 0 / 0
  • Bewegungs- und Feuerfehler: Aus

Wie ihr seht, decken sich unsere Tipps für ein besseres Fadenkreuz oben mit den Einstellungen von Shroud. Zusätzlich können wir euch für den Anfang einen Mittelpunkt empfehlen, damit ihr ein Gefühl für die exakte Mitte eures Bildschirmes bekommt. Auch diese Option könnt ihr dann später deaktivieren, solltet ihr euch eingespielt haben. Außerdem solltet ihr die Möglichkeit einschalten, die Crosshairs anderer Spieler zu sehen, wenn ihr mal frühzeitig sterbt und eurem Team zuschaut. Hier könnt ihr euch inspirieren lassen.

Steam ist viel mehr als eine reine Spiele-Bibliothek inklusive Shop. Hier findet ihr eine Welt voller Reviews, die ihr sogar nach "Lustig" sortieren könnt. Eine Art "Best of" präsentieren wir euch in unserem Quiz. Erratet ihr alle Spiele, die hier per Steam-Review beschrieben werden?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.