1 von 23

Forbes hat eine Top 10-Liste der YouTuber veröffentlicht, die in diesem Jahr die meisten Einnahmen gemacht haben. Neben Vertretern von Themen wie Lifestyle, Pranks, Beauty, Reviews etc. haben es diesmal sogar fünf Gaming-YouTuber auf die Liste geschafft.

Die hier geschätzten Einkommen sind unversteuert und beziehen sich auf den Zeitraum vom 1. Juni 2017 bis zum 1. Juni 2018. Die Schätzungen basieren auf den Daten von Captiv8, SocialBlade, Pollstar und Aussagen von Branchen-Insidern.

7-Jähriger verdient mehr als PewDiePie

Eine der wohl größten Überraschungen der Auflistung ist, dass ausgerechnet ein kleiner Junge mit seinem YouTube-Kanal mehr Geld eingenommen hat als YouTube-Urgesteine wie PewDiePie. Auf welchen Plätzen die jeweiligen YouTuber letztendlich gelandet sind und wie viel sie in diesem Jahr verdient haben, siehst du in den folgenden Absätzen.

Wir arbeiten uns vom zehnten bis zum ersten Platz vor und erzählen dir dabei ein wenig zu jedem einzelnen YouTuber. Viel Spaß!