Nova Launcher: Der erste speziell für Android 4.0 optimierte Launcher

Christopher Göbel
8

Launcher, die für Android 2.3 “Gingerbread” optimiert worden sind, gibt es zur Genüge; diese laufen auf der neuen Android-Iteration 4.0 “Ice Cream Sandwich” aber (noch) eher weniger optimal. In den Weiten des XDA-Developer-Forums wurde nun ein speziell für Ice Cream Sandwich optimierter Launcher veröffentlicht, der es unter anderem erlaubt, das obere – sonst fest verankerte – Such-Widget zu entfernen.

Nova Launcher: Der erste speziell für Android 4.0 optimierte Launcher

Eine der ersten Tätigkeiten, die ich ausführte, nachdem ich mein Galaxy Nexus erhalten hatte, war, den – sonst von mir so geliebten – Go Launcher zu installieren. Dieser läuft zwar auch auf Android Ice Cream Sandwich soweit ganz akzeptabel und flüssig – erinnerte mich aber so sehr an die “alte, ungeliebte” Android 2.3 Gingerbread-Zeit, so dass ich diesen ganz schnell wieder deinstallierte. Der sich noch in einer Beta-Version befindende Nova-Launcher weckt hingegen alles andere als einen Nachhall an Gingerbread, ist er doch der erste speziell für Android 4.0 optimierte Launcher – das sorgt allerdings dafür, dass sich diese Bedienoberfläche auch nur exklusiv unter Ice Cream Sandwich installieren lässt.

Zweifelsohne, der Android 4.0-Stock-Launcher ist mehr als gelungen, dennoch ergeben sich einige Kritikpunkte; der wahrscheinlich Größte: die obere Suchleiste, die sich nicht ausblenden lässt. Im Nova Launcher ist diese schlicht nicht vorhanden – die Google Suche-App funktioniert aber trotzdem weiterhin. Auch ist es – anders als beim Stock-Launcher – möglich, eine Landscape-Ansicht zu nutzen. Zudem gibt es trotz des frühen Beta-Stadiums schon viele Einstellungsmöglichkeiten. Und last but not least: Der Launcher läuft einfach super flüssig – in meinen Augen zumindest im Homescreen ein ganzes Stück schneller als der vorinstallierte Launcher. Der Übergang zwischen den einzelnen Homescreens wird mit einem würfelähnlichen Effekt dargestellt.

Bei der Installation gibt es zwei Möglichkeiten: Wenn man über keinen Root-Zugriff verfügt, kann man den Launcher als eine ganz normale .apk-Datei installieren. Anzumerken ist hierbei jedoch, dass man in diesem Falle nicht auf die Widgets im App-Drawer zugreifen kann; diese sind dann – genau wie in früheren Android-Versionen – mit einem längeren Klick auf den Homescreen aufrufbar. Wenn man hingegen einen Root-Zugriff auf seinem Android 4.0-Smartphone hergestellt hat, kann man entweder eine .zip-Datei mit der ClockWorkMod-Recovery flashen oder man kopiert die .apk in System/App.

Download Nova Launcher: VigLink

Download Nova Launcher Zip-Datei: VigLink

Weitere Themen: Android, android ice cream sandwich

Neue Artikel von GIGA ANDROID