KATWARN

Beschreibung

Apps sind nicht nur dazu da, um Zeit zu vertreiben oder Nutzer mit Informationen zu versorgen. Mit der richtigen Anwendung hat man auch einen passenden Helfer auf dem Smartphone, der einen vor Gefahrenlagen warnt. Mit dem Download der KATWARN-App besitzt man eine App, welche über aktuelle Gefahren- und Katastrophenwarnungen innerhalb Deutschland informiert.

Die App kam jüngst erst im Rahmen des Amok-Laufs von München zum Einsatz. Hinter der Entwicklung der App steht das renommierte Fraunhofer-Institut.

KATWARN: Download der App für Android und iOS

KATWARN gibt Aufschluss über aktuelle Gefahren im deutschen Gebiet und versorgt Nutzer mit wertvollen Informationen. Die Benachrichtigungen stammen von offizieller Seite wie der Polizei, dem Innenministerium, Feuerwehrleistellen oder dem Deutschen Wetterdienst.

  • Primäres Ziel von KATWARN ist es, Nutzer über Katastrophen- und Gefahrenlagen in Deutschland zu informieren.
  • So gibt es hier etwa Warnungen vor schweren Unwettern oder Großbränden.
  • KATWARN zeigt dabei etwa an, wenn Personen sich in bestimmten Gebieten in Sicherheit bringen sollen, so etwa in München am Wochenende.
  • Vor kurzem zeigte die App auch eine Trinkwasserverunreinigung in Gießen an.
  • Warnungen werden durch eine Sirene signalisiert. Alarme werden dabei je nach Dringlichkeit klassifiziert.
  • Beim Betreten eines aktuellen Gefahrenbereichs erhält man über KATWARN automatisch eine sofortige Benachrichtigung.
  • Auch beim diesjährigen Rock-am-Ring-Festival war das mobile Warnsystem KATWARN im Einsatz.
  • Gebiete, für die Informationen bereitgestellt werden, lassen sich frei konfigurieren.
  • Die, in denen KATWARN anzeigt, werden kontinuierlich ausgebaut.
katwarn-3
katwarn-2
katwarn-1

KATWARN – was ist das? Gefahren- und Katastrophenwarnungen per App

Der KATWARN-App-Download steht kostenlos für Android-Smartphones sowie iPhones und Windows Phones bereit.

KATWARN
Entwickler: CombiRisk GmbH
Preis: Kostenlos
KATWARN
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Die Anbieter der App geben an, dass die „Infrastruktur von KATWARN“ während des Münchener Amoklaufs „kurzzeitig an der Grenze“ war. Einige Nutzer erhielten dabei die Meldung „Keine Verbindung zum Server“.

Eine App mit ähnlichem Funktionsumfang ist NINA („Notfall-, Informations- Nachrichten-App“). Hier arbeiten das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sowie das Innenministerium von Nordrhein-Westfalen zusammen.

 

von

Videos & Produktbilder

Alle Artikel zu KATWARN
  1. Katastrophen-Apps kostenlos in Deutschland: Top-Notfall-Warner bei Gefahr

    Christin Richter
    Katastrophen-Apps kostenlos in Deutschland: Top-Notfall-Warner bei Gefahr

    Sucht ihr eine Katastrophen-App für NRW, Baden-Württemberg, für eure Stadt oder Gemeinde? In Zeiten der Verunsicherung durch Terroranschläge, Naturkatastrophen oder auch bei Unwettern und Stromausfällen können Handy-Warnsysteme helfen. Welche Katastrophen-Apps...