Android-Device-ID, Werbe-ID & IMEI herausfinden - So funktioniert's

Thomas Kolkmann
1

Für manche Services, Apps oder um beispielsweise euren Bootloader zu entsperren benötigt ihr die IMEI oder Device-ID eures Handys. In diesem Ratgeber zeigen wir euch, wie ihr die Android Device-ID Nummer sowie die IMEI und auch die Google Werbe-ID ganz einfach angezeigt bekommt.

Video | Kostenlose Apps für euer Smartphone

453.025
Die coolsten kostenlosen Apps für dein Smartphone

Android IMEI herausfinden – So geht’s

Die IMEI ist eine eindeutige 15-stellige Seriennummer, mit der sich jedes GSM- und UMTS-Endgerät weltweit eindeutig indentifizieren lässt. IMEI steht dabei für die Abkürzung International Mobile Station Equipment Identiy. Geräte mit Dual-SIM haben im übrigen immer zwei IMEI-Nummern.

Eurer IMEI solltet ihr euch immer notieren, damit beim Verlust oder Diebstahl des Geräts ihr als eindeutiger Besitzer identifziert werden könnt. Dazu benötigt man die IMEI beispielsweise häufig, um beispielsweise ein SIM-Lock zu entfernen oder den Bootloader zu entsperren. Die IMEI könnt ihr dabei über drei unterschiedliche Wege herausfinden:

1. Packung und/oder Typenschild

Für gewöhnlich ist die IMEI-Nummer auf dem Karton des jeweiligen Geräts vermerkt. Wenn ihr diesen nicht aufbewahrt habt, ist das aber kein Problem. Wenn ihr ein Gerät besitzt, welches ihr öffnen könnt, befindet sich unter dem Akku häufig ein Typenschild, auf welchem ebenfalls die IMEI vermerkt ist.

2. MMI-Code (alle GSM-Geräte)

Über den MMI-Code *#06# könnt ihr bei allen GSM-Geräten – egal ob Android, iPhone (iOS) oder andere Handys – die IMEI ganz einfach angezeigt bekommen. Gebt dafür den Code einfach über das Tastenfeld in eure Telefon-App ein.

Weitere MMI-Codes findet ihr übrigens in folgendem Artikel: USSD- & MMI-Code – Nützliche Handy-Codes und was ungültiger MMI-Code bedeutet.

3. In den Einstellungen (Android)

Bei Android-Geräten findet ihr die IMEI auch ganz schnell in den Einstellungen, wenn ihr nur wisst, wo ihr suchen müsst. Geht dafür einfach wie folgt vor:

  1. Öffnet die Einstellungen eures Android-Geräts
  2. Wischt nach ganz unten, bis ihr den Punkt “Über das Telefon” findet und tippt darauf.
  3. In “Über das Telefon” tippt ihr als nächstes auf “Status”.

Android Einstellungen IMEI herausfinden

Hier findet ihr nun unter anderem die IMEI, eure Telefonnummer, die Seriennummer (nicht Device-ID!) und weitere Informationen.

In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren

Android: Device-ID Nummer des Handys herausfinden

Screenshot_2015-06-03-13-17-46
Häufig wird auf anderen Portalen behauptet, dass ihr auch die Device-ID über einen MMI-Code wie *#06# oder *#*#8255#*#* oder in den Android-Einstellungen herausfinden sollt, dies ist den meisten Fällen aber nicht möglich. Auch wenn die so erlangten Angaben sicherlich hilfreich sind, die Device-ID lässt sich bei den meisten Geräten nur über eine zusätzliche App abfragen. Dabei haben die beiden Top-Apps Device ID von redphx sowie die App mit demselben Namen von Evozi schon vielen Android-Nutzern weitergeholfen.

Dabei zeigt euch die Device-ID-App von redphx wirklich auch nur diese an, nimmt dafür aber auch nur mikrige 56 KB eures Speichers ein. Die Device-ID von Evozi benötigt dagegen 1,7 MB, zeigt euch neben der Devic-ID aber unter anderem auch der App von folgende Informationen an:

  • Android Device ID
  • Google Service Framwork
  • IMEI
  • SIM Subscriber ID
  • SIM Card Serial
  • Local ID Address
  • Wi-Fi MAC Address
  • Bluetooth MAC Address
  • Hardware Serial
  • Device Build Fingerprints
Device ID
Entwickler: redphx
Preis: Free
Device ID
Entwickler: Evozi
Preis: Free

Und was ist mit der Google Werbe-ID (Ad-ID)?

Falls ihr auf der Suche nach der Werbe-ID bzw. Advertiser-ID seid, findet ihr diese nicht in den Android- sondern Google-Einstellungen eures Smartphones. Um die Werbe-ID herauszufinden, geht ihr wie folgt vor:

  1. Öffnet den App-Drawer und tippt auf die “Google Einstellungen” (nicht die normalen Android-Einstellungen), das Zahnrad-Symbol mit dem Google-G in der Mitte.
  2. In den Google-Einstellungen tippt ihr nun unter dem Menüpunkt “Dienste” auf “Anzeigen”.
  3. Unter dem Punkt Meine Werbe-ID findet ihr eure Google Ad-ID.

Google Einstellungen Werbe-ID

Abstimmung wird geladen
Abstimmung: WhatsApp & Co.: Welchen Messenger nutzt ihr?
Welchen Instant Messenger nutzt ihr?

Während es noch vor einigen Jahren ausschließlich die die SMS-Nachricht zur mobilen Kommunikation gab, steht man heute vor einiger riesigen Auswahl an verschiedenen Messengern, welche allesamt ihre Vor- und Nachteile haben.

WhatsApp konnte gerade in den letzten Jahren ein phänomenales Wachstum verzeichnen und ist mittlerweile zweifelsohne der meistgenutzte und populärste Messenger für iOS und Android. Aber auch Telegram und Threema konnten in letzter Zeit viele Nutzer für sich gewinnen, da diese mit einer höheren Sicherheit und einem besseren Datenschutz werben. Der ein oder andere mag auch je nach Kontakt einen anderen Dienst nutzen, um mit der Bekanntschaft digital kommunizieren zu können.

Uns würde einmal interessieren, welchen Messenger ihr (am meisten) nutzt. Sollten wir euren Messenger vergessen haben, lasst es uns wissen!

Hat dir "Android-Device-ID, Werbe-ID & IMEI herausfinden - So funktioniert's" von Thomas Kolkmann gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Android

Neue Artikel von GIGA ANDROID