Xbox 360 - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:
377 2.0

Beschreibung

Die Xbox 360 ist ein echter Spätzünder. Der Xbox Nachfolger mit dem Projektnamen Xenon hatte 2005 eine schweren Start und musste sich gegen allerlei Widrigkeiten erwehren. Heute gehört Microsofts Beitrag zur siebten Konsolengeneration neben der Wii und der Playstation 2 zu den erfolgreichsten Konsolen überhaupt. Erst kürzlich gab man im Haus Microsoft bekannt, dass bisher über 66 Millionen Produkteinheiten der Xbox 360 verkauft wurden und die Redmonder damit einen Umsatz von über vier Milliarden US-Dollar erzielen konnte. Nicht schlecht für eine Konsole, an der zu Beginn viele zweifelten. 

Ein Erfolg, zu dem nicht zuletzt die unter Hardcore Gamern oft scharf kritisierte Bewegungssteuerung Kinect sehr viel beigetragen hat. Microsoft ist es mit dieser Technologie gelungen, Nintendos Wii Motion-Controller nicht einfach zu kopieren, sondern Dank der cleveren Kamerasteuerung in technischer Hinsicht zu überflügeln. Ob man mit Spielen wie „Kinect Star Wars“, „Kinect Sport“ oder „Dr. Kawashimas Körper- und Gehirnübungen“ auch die besseren Spiele herstellt, soll an dieser Stelle offen bleiben.

Fest steht: Die Xbox 360 hat sich nach turbulenten Zeiten fest auf dem Konsolenmarkt etabliert. Los ging es seinerzeit mit der weißen Xbox 360 Core und der besser ausgestatteten Normalversion, die ebenfalls nur in weiß zu beziehen war. Während das Core-Modellohne die 20 GB Festplatte, den Wireless Controller und das HDTV Kabel auskommen mussten, hatte die reguläre Verkaufsversion all diese Elemente im Lieferumfang. Dafür war das gute Stück auch satte 100 Euro teurer.

Xbox 360 Elite und Xbox 360 Arcade

2007 stieß dann die galante Xbox 360 Elite hinzu. Die kleine schwarze fiel durch ein schlankes Design und eine ordentlich aufgebohrte Hardware auf. So verfügte sie über eine 120 GB Festplatte und nannte einen HDMI Ausgang ihr Eigen. Die Core-Version wurde zudem im gleichen Jahr noch durch die „Xbox 360 Arcade“ ersetzt. Insgesamt erwiesen sich die Maßnahmen von Microsoft als die richtigen. Der Absatz der Xbox 360 stieg spürbar an.

Dann kam erst wieder 2010 auf der Spielemesse E3 Bewegung ins Spiel. Microsoft präsentierte die Xbxo 360 S. Das neue Modell war um ein Drittel kleiner als der Vorgänger, hatte zwei zusätzliche USB Sticks und konnte mit einer 250 GB Festplatte mächtig Eindruck schinden und hatte erstmals eine integrierten WLAN-Adapter im Portfolio. Bis auf einige Kinect Sondereditionen ist es seitdem still geworden um mögliche neue Xbox-Modelle.

Für viele ein Hinweis darauf, dass Microsoft heimlich an der nächsten Generation, der Xbox 720 arbeitet.

Eine schöne Xbox Timeline hat Microsoft zum 10 jährigen Jubiläum veröffentlicht.

Ebenfalls interessant:

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Weitere Themen: E3 2013, E3, Xbox Live, Microsoft

Test
  1. Fable Heroes Kurzcheck: Klein aber oho?

    von Maurice Urban
    Fable Heroes Kurzcheck: Klein aber oho?

    Juhuu, ein neues Fable kommt! Doch nicht so schnell mit der Vorfreude, Fable 4 ist noch in weiter Ferne und auch das Kinect-Spin-Off Fable: The Journey lässt noch auf sich warten. Stattdessen geht man mit Fable Heroes in eine andere Richtung – ein Hack and Slash...

zum Hersteller
Kommentare nach oben
Alle Artikel zu Xbox 360
    Die Xbox 360 gehört offiziell zur siebten Konsolengeneration. Was in Microsofts Spielegerät steckt, lest ihr hier.

    Inhaltsverzeichnis

    1. 19.07.2013
      Xbox One: Vorbestellerzahlen liegen über der Xbox 360
    2. 01.07.2013
      Xbox 360: Smartglass-App wurde 17 Millionen Mal heruntergeladen
    3. 27.06.2013
      Xbox 360: Microsoft streicht Gebühr für Patches
    4. 27.06.2013
      Xbox 360: Überholt die Wii als erfolgreichste Konsole in Großbritannien
    5. 03.06.2013
      Xbox 360 S 250 GB mit Darksiders II & Batman Arkham City für 169,00 Euro
    6. 23.05.2013
      Xbox 360: Microsoft verspricht “riesige Ankündigung” auf der E3
    7. 08.05.2013
      Xbox 360-Konsolen mit bis zu 25 % Rabatt bei Amazon
    8. 27.02.2013
      Gratis Xbox 360 Konsole 4 GB beim Kauf eines Asus Vivo Pad TF600T
    9. 25.01.2013
      Microsoft: Xbox 360 Umsatz sinkt um fast 30%
    10. 15.01.2013
      Xbox 360: Spitzenreiter im schleppenden US-Hardware Geschäft
    11. 11.01.2013
      Xbox 360: Führt Dezember-Verkaufszahlen in den USA an
    12. 11.12.2012
      Xbox 360: Neue Entertainment-Apps im Anmarsch
    13. 10.12.2012
      Minecraft – Xbox 360 Edition: Details zu den kommenden Updates
    14. 04.12.2012
      Xbox 360: Microsoft gewinnt Patentstreit gegen Motorola
    15. 28.11.2012
      Xbox 360: 750.000 Konsolen am Black Friday verkauft
    16. 19.11.2012
      Xbox 360: Bekommt eine Karaoke App
    17. 13.11.2012
      Xbox 360: Warlords, Anniversary Sale und mehr auf Xbox Live
    18. 19.10.2012
      Xbox 360: Umsatz und Verkaufszahlen sinken
    19. 16.10.2012
      Xbox 360: Dashboard Update ist im Anmarsch
    20. 15.10.2012
      Xbox Music: Startet morgen auf der Xbox 360
    21. 10.10.2012
      Xbox 360: Microsoft Points bleiben der Standard
    22. 08.10.2012
      Xbox 360: Haben die Microsoft Points bald ein Ende?
    23. 20.07.2012
      Microsoft: Xbox 360 Sparte mit 1,8 Milliarden Dollar Umsatz
    24. 13.06.2012
      Xbox 360: Neues Update in der nächsten Woche
    25. 14.05.2012
      Xbox 360: “Microsoft profitierte von Sonys Fehlern”
    26. 20.04.2012
      Xbox 360: Landet Skype bald auf der Konsole?
    27. 17.04.2012
      Xbox 360: Kostenloses Entertainment-Wochenende
    28. 11.04.2012
      Quake 4: Re-Release für den Xbox 360 Launchtitel
    29. 28.03.2012
      Xbox 360: Entertainment-Nutzung übersteigt Online-Gaming
    30. 03.03.2012
      Microsoft: 2012 soll das größte Jahr für die 360 werden
    31. 28.02.2012
      Xbox 360: Microsoft kündigt neues Bundle an
    32. 26.02.2012
      Xbox 360: Neues Bundle im Anmarsch?
    33. 25.02.2011
      Fable 3: PC-Termin & Xbox 360 DLC
    34. 07.02.2011
      Crysis 2 – Geheime Multiplayer-Map in Xbox 360-Demo entdeckt
    35. 06.02.2011
      I Am Alive – Doch kein Download-Titel: Die Franzosen sind schuld
    36. 06.01.2011
      Xbox 360 – Microsoft veröffentlicht Statistiken
    37. 02.01.2011
      Gears of War – Ultimate Bundle bestätigt
    38. 31.12.2010
      Limbo – Xbox 360-Indie heute zum Knaller-Preis
    39. 29.12.2010
      Xbox 360 – Hybrid aus PC und Xbox für stolze 16.669 US-Dollar
    40. 26.12.2010
      Motorola vs. Microsoft – Droht Verkaufsstopp der Xbox 360?
    41. 01.12.2010
      Xbox 360 – TV-Service in Planung
    42. 24.09.2010
      Microsoft: Kunden lassen Blu-ray für Downloads und Streaming links liegen
    43. 24.08.2010
      Xbox 360 – Microsoft verspricht Unterstützung bis 2015
    44. 24.03.2010
      Avatar-Kleidung – Microsoft schenkt euren Xbox 360 Avataren einen Grill
    45. 19.06.2009
      Xbox 360 – Partnerangebot mit T-Home Entertain
    46. 14.11.2005
      Die volle Ladung Xbox 360 – Die Liste der Start-Titel ist da
    47. 10.10.2005
      Geheime Xbox-360-Prototypen gestohlen
    48. 01.01.1970
      Xbox 360 mit 3 Jahren Garantie – Xbox 360- Ring-of-Death beschert uns Garantieverlängerung auf 3 Jahre

    Xbox One: Vorbestellerzahlen liegen über der Xbox 360

    Für Microsoft und die Xbox läuft es derzeit ganz gut. Die jüngsten Quartalszahlen zeigten ein starkes Wachstum und auch die Vorbestellerzahlen der Xbox One sind wohl ganz zufriedenstellend. Zumindest liegen diese über dem Niveau der Xbox 360.

    Microsofts Major Nelson verkündete die Nachricht via Twitter. Vorbestellerzahlen der Xbox One liegen derzeit über denen der Xbox 360 vor gut acht Jahren. Zudem sei die Next-Gen-Konsole bereits bei zahlreichen US-Händlern ausverkauft – ein ähnliches “Problem” zeigt sich auch bei Sonys PS4.

    Die Xbox One wird im November in den Handel kommen. Microsoft plant zuerst einen Launch in ausgewählten Ländern, 2014 sollen dann weitere Gebiete wie etwa Japan folgen.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Smartglass-App wurde 17 Millionen Mal heruntergeladen

    Bei der Xbox One wird Smartglass voraussichtlich eine noch größere Rolle spielen. Doch kommt die “Second-Screen-Experience” bei den Gamern an? Die Downloadzahlen sind zumindest halbwegs zufriedenstellend.

    Immerhin 17 Millionen Mal soll die Smartglass-App seit Release 2012 heruntergeladen worden sein. Ob Microsoft mit dieser Zahl zufrieden ist? Schließlich gibt es mit den rund 50 Millionen Xbox Live Usern eine deutlich größere Zielgruppe.

    Die Nutzung von SmartGlass dürfte durch den Launch der Xbox One aber noch weiter steigern. Zahlreiche Titel wie Watch Dogs und “Dead Rising 3″ werden Tablets & Smartphones für zusätzliche Features nutzen und somit wohl zur Akzeptanz der App beitragen.

    Via: TNW

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Microsoft streicht Gebühr für Patches

    Gute Nachricht für alle Entwicklerstudios. Berichten zufolge wird Microsoft in Zukunft kein Geld mehr für das Patchen von Xbox 360 Games verlangen.

    Wie Eurogamer berichtet, müssen die Entwicklerstudios ab sofort für Title Updates anscheinend keine Gebühren mehr bezahlen. Zuvor schenkte Microsoft ein Update pro Titel, für alle weiteren Patches wurden zehntausende Dollar fällig.

    Für den erstmaligen Zertifizierungsprozess müssen die Entwickler wohl weiterhin blechen, danach entfallen die Kosten jedoch für alle Updates. Derzeit ist unbekannt, ob Microsoft auch bei der Xbox One auf die Gebühren verzichten wird.

    Quelle: Eurogamer

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Überholt die Wii als erfolgreichste Konsole in Großbritannien

    Microsoft kann vor dem Launch der Xbox One noch einmal einen netten Erfolg in Sachen Xbox 360 feiern. In Großbritannien ist die Xbox 360 nun nämlich die erfolgreichste Konsole der derzeitigen Konsolengeneration.

    Statistiken von GfK Chart-Track zufolge hat sich die Xbox 360 mittlerweile 8,4 Millionen Mal verkauft und wir die Wii in wenigen Tagen offiziell überholen. Den Rekord für die meisten verkauften Konsolen in Großbritannien hat jedoch weiterhin die Playstation 2 mit rund 10 Millionen Verkäufen.

    Auch insgesamt hängt die Xbox 360 noch etwas hinterher. Weltweit wurden bisher fast 100 Millionen Wii-Konsolen verkauft, während die Microsoft-Konsole auf gerade einmal 78 Millionen Verkäufe kommt.

    “Dies ist ein historischer Meilenstein und wir bedanken uns bei jeder Person, die in den vergangene acht Jahren eine Xbox 360 gekauft und mit ihr Spaß gehabt hat”, so Harvey Eagle, Director of Xbox and Entertainment gegenüber MCV.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360 S 250 GB mit Darksiders II & Batman Arkham City für 169,00 Euro

    Cyberport hat heute das mit den Games “Darksiders II” & “Batman: Arkham City” zum Preis von 169,00 Euro im Angebot. Der Versand erfolgt ohne Versandkosten.     

    Xbox 360 S Bundle

    Die Xbox 360 von Microsoft ist nicht nur eine Spielkonsole sondern eine richtige Entertainmentzentrale. Mit ihr lassen sich auch Filme in HD und Musik abspielen und das Surfen im Netz ist möglich. Auf der 250 GB große Festplatte können Musik und Filme gespeichert und die XBox als Medienserver genutzt werden. Dank WLAN gibt es auch keine lästigen Kabel.

    Im Bundle enthalten sind die beiden Blockbuster-Games “Darksiders II” und “Batman: Arkham City”. “Darksiders II” liegt als Vollversion bei und “Batman: Arkham City” muss separat von Xbox Live heruntergeladen werden. Der notwendige Download-Code liegt dem Bundle bei.

    Xbox Live garantiert Online-Spaß mit Freunden und Verwandten und neue Spiele und Add-ons können gleich heruntergeladen werden. Xbox Live bietet auch umfangreiche Entertainmentangebote. Neueste Serien und Filme in HD können geliehen oder gekauft werden. Die Goldmitgliedschaft für einen Monat ist im Angebot mit enthalten.

    Lieferumfang: Microsoft Xbox 360 250 GB Konsole piano black, Xbox 360 Wireless Controller, Xbox 360 Headset, Xbox 360 Composite-AV-Kabel (Standardauflösung), Xbox LIVE Goldmitgliedschaft für 1 Monat, Spiele: Darksider II & Batman Arkham City (Download)

    Angebot

    Das kann bei Cyperport für 169,00 Euro bestellt werden. Der Versand ist kostenlos. Das Angebot ist bis morgen um 9.00 Uhr gültig und die Stückzahl ist begrenzt. Nächst günstigster 

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Microsoft verspricht “riesige Ankündigung” auf der E3

    Xbox One heißt die Zukunft für Microsoft im Konsolengeschäft. Doch die fast 80 Millionen Käufer der Xbox 360 hat man natürlich noch nicht vergessen: Auf der E3 soll es so eine große Ankündigung für die Konsole geben.

    Phil Spencer von Microsoft Game Studios versprach gegenüber Gamespot, dass man die Xbox 360 noch viele weitere Jahre unterstützen möchte. Die E3 Anfang nächsten Monat bringt dabei eine “riesige Ankündigung”-

    “Ich denke, dass die Xbox 360 für viele Jahre noch lebendig sein wird. Wir haben eine riesige Ankündigung für die Xbox 360 auf der E3, über die ich gerne reden will, aber noch nicht darf. Ich glaube, die Leute werden überrascht sein.”

    Spencer nennt die Minecraft: Xbox 360 Edition als gutes Beispiel dafür, was man in den vergangenen Jahren für Erfolge sammeln konnte.

    Publisher Electronic Arts hat zuletzt versprochen, bis zum Jahr 2017 Spiele für die derzeitige Konsolengeneration zu veröffentlichen.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360-Konsolen mit bis zu 25 % Rabatt bei Amazon

    Im Deal der Woche bietet Amazon verschiedene mit bis zu 25 % Rabatt an. Darunter sind die Ausführungen mit 4 GB White, 250 GB Kinect Bundle und verschiedene Bundles mit Games.

    Xbox 360 Konsolen

    In der Auswahl sind:

    • Xbox 360 4 GB White Limited Edition
      für  133,97 Euro
    • Xbox 360 250 GB Kinect Bundle (matt)
      für 239,97 Euro
    • Xbox 360 250 GB Batman Arkham City (Download) + Darksiders II Bundle
      für 199,97 Euro
    • Xbox 360 – Konsole Slim 250 GB inkl. Call of Duty: MW3, schwarz-matt
      für 199,97 Euro
    • Xbox 360 4 GB Kinect + Kinect Sports Bundle (Limitierte Edition)
      für  239,97 Euro
    • Xbox 360 250 GB Kinect + Kinect Sports + Dance Central 2 (Download) Bundle
      für 259,97 Euro

    Xbox 360 4 GB White Limited Edition: Nächst günstiger
    Xbox 360 250 GB Kinect Bundle (matt): Nächst günstiger

    So geht’s

    Die gewünschte Konsole muss auf der  markiert und in den Einkaufswagen gelegt werden.  Amazon liefert ab einem Bestellwert von 20 Euro versandkostenfrei. Bei Spielen ab 18 Jahren fallen 5,00 Euro Versandkosten pro Lieferung an. Die Aktion läuft bis zum 12. Mai 2013.

    Wichtig: Die Aktion ist nur für Artikel gültig, die direkt bei Amazon bestellt werden. Artikel anderer Anbieter sind von der Aktion ausgeschlossen.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Gratis Xbox 360 Konsole 4 GB beim Kauf eines Asus Vivo Pad TF600T

    Wer jetzt bei Amazon ein  und eine Xbox 360 Konsole 4GB kauft, bekommt die Xbox Konsole gratis. Das Asus Vivo Pad kostet 699,00 Euro und die Xbox 360 normal 139,90 Euro kosten. Das Angebot ist bis zum 15.03.2013 gültig.

    Asus Vivo Pad TF600T-1B140R

    Das Tablet ist ausgestattet mit einem 10,1 Zoll Super IPS Dispay mit 10-Finger-Touch-Unterstützung und einem Quad-Core-Prozessor mit 1,3 GHz. Das Display hat einen 178°-breiten Betrachtungswinkel und und ist mit kratzfestem Corning Fit Glass geschützt. Mit dabei ist ein Keyboard-Dock mit QWERTZ-Tastatur, Touchpad und Tablet-Ladefunktion. Im Tablet ist ein NFC-Sensor integriert. Mit einer einfachen Berührung synchronisiert sich das ASUS VivoTab RT mit anderen NFC-fähigen Geräten.

    Weitere Details:

    • 10,1 Zoll (1366×768) Super IPS+ Touch-Display
    • Windows RT
    • NVIDIA Tegra 3 Quad-Core mit 1,3GHz
    • 2 GB Arbeitsspeicher
    • 32 GB Flash-Speicher
    • SonicMaster-Audiotechnologie mit Quad-Lautsprechern
    • 8 Megapixel Autofokus-Rückkamera mit LED-Blitz und 2 Megapixel Webcam
    • Konnektivität: Micro-HDMI 1.4 und MicroSD-Kartenleser im Tablet, 1 x USB 2.0-Anschluss im Mobile Dock
    • 9 Stunden Laufzeit, bis zu 16 Stunden mit Mobile-Dock
    • Ultradünn (8,3 mm) und ultraleicht (525 g) 
    Xbox 360 Konsole

    Die Xbox verfügt über 4 GB internen Speicher. Für Online-Spiele und die Entertainment-Plattform Xbox LIVE kann sie mit dem integrierten WLAN-N-Adaptern einfach ins heimische Netzwerk integriert werden.

    Weitere Details:

    • 3.200 MHz Prozessor und 500 MHz GPU
    • 512-MB-Arbeitsspeicher
    • RJ-45, 5 x USB 2.0, HDMI, AV-Ausgang
    • inkl. Wireless-Controller
    • Farbe: schwarz
    So geht’s

    Das Asus Vivo Tab TF600T für 699,00 Euro auf die XBox 360 (regulär 139,90 Euro) müssen auf der  markiert und in den Einkaufskorb gelegt werden. Am Ende des Bestellvorgangs wird die Ermäßigung in der Versandübersicht angezeigt. Der Versand ist kostenlos. Die Aktion läuft noch bis zum 15. März 2013. 

    Wichtig: Die Aktion ist nur für Artikel gültig, die direkt bei Amazon bestellt werden. Artikel anderer Anbieter sind von der Aktion ausgeschlossen.

    Das Tablet wurde in 14 Tests insgesamt mit der Note “Gut” (1,9) bewertet.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Microsoft: Xbox 360 Umsatz sinkt um fast 30%

    Microsoft hat seine aktuellen Quartalszahlen vorgelegt und kann sich insgesamt über ein eher positives Ergebnis freuen. In Sachen Xbox merkt man aber, dass es langsam Zeit für Next-Gen Konsolen wird.

    Während der gesamte Konzern seinen Umsatz um 3 Prozent auf 21,5 Milliarden Dollar steigern konnte, sieht es bei der Entertainment & Devices Division etwas anders aus. Hier konnte man im zweiten Quartal 3,77 Milliarden US-Dollar einnehmen, 11% weniger als im Vorjahr.

    Schuld daran ist das Geschäft mit der Xbox 360: Trotz des gut laufenden Xbox Live Geschäfts sank der Umsatz der Konsole um 1,1 Milliarden $ bzw. 29 Prozent. 5,9 Millionen Konsolen konnte Microsoft im Quartal verkaufen, etwa 2,3 Millionen Einheiten weniger als 2012.

    Dafür hat man  allerdings bei den Marketingkosten gespart und diese um 21% reduziert. Kosten für Research & Development (sprich: Kosten für die Entwicklung der Xbox 720) stiegen hingegen um ein Viertel an.

    Insgesamt konnte man mit der Entertainment & Devices Division ein Geschäftseinkommen von 596 Millionen  Dollar erzielen, ein Anstieg von etwa 80 Millionen. Der gesamte Konzern Microsoft verzeichnete im Q2 des Geschäftsjahrs 2013 ein Nettoeinkommen von 6,38 Milliarden US-Dollar.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Spitzenreiter im schleppenden US-Hardware Geschäft

    Die Hardware-Verkäufe in den USA laufen so schleppend wie schon lange nicht mehr. Im Dezember konnten lediglich 5 Millionen Geräte verkauft werden – das schlechteste Ergebnis seit 13 Jahren.

    Die Kollegen von Gamasutra haben die US-Verkaufszahlen der verschiedenen Konsolen zusammengetragen und mit den letzten Jahren verglichen. Dabei fällt vor allem auf, dass jedes der Systeme einen Rückgang der Verkaufszahlen verzeichnet.

    Ganz vorne liegt weiterhin die Xbox 360. 5,32 Millionen Mal wurde diese im Jahr 2012 verkauft, davon allein 1,4 Millionen Mal im Dezember. Zwar liegt man damit deutlich unter den 7,25 Millionen Verkäufen des Vorjahres, verzeichnet aber immerhin noch das drittbeste Ergebnis seit Einführung. Insgesamt wurden nun 38 Millionen Geräte in den USA verkauft – vielleicht erreicht  man durch eine Preissenkung in den kommenden Jahren noch die 50 Millionen Marke.

    Auf Platz zwei liegt der Nintendo 3DS mit 3,6 Millionen verkauften Einheiten, merkwürdigerweise etwas weniger als bei der Markteinführung im Jahr 2011. Zwar behauptet sich der Handheld derzeit und verzeichnet bessere Ergebnisse als der DS im gleichen Zeitraum, in der Zukunft wird sich dies aber wohl ändern.Wenn die Verkäufe des 3DS 2013 genauso weitergehen wie bisher, landet man bei 8.8 Millionen verkauften Einheiten in 28 Monaten. Der DS konnte rund 1 Million mehr in den USA absetzen.

    Sony konnte 2012 etwa 3,4 Millionen PS3 in den USA verkaufen, 25% weniger als im Vorjahr. Nur im Jahr 2007 gab es schlechtere Zahlen. Auch hier dürfte man wohl demnächst mit einer weiteren Preissenkung rechnen, vielleicht können Exklusivtitel wie The Last of Us und Beyond Two Souls die Verkäufe ebenfalls noch einmal ankurbeln.

    Die Wii U konnte sich fast 900.000 Mal bis Jahresende verkaufen, der Launch verlief in den USA also leicht enttäuschend. Bis Ende März möchte Nintendo weltweit 5,5 Millionen Konsolen verkauft haben. Immerhin läuft es noch deutlich besser als bei der PS Vita:

    In 11 Monaten wurde der Handheld 1,28 Millionen Mal in den USA verkauft – DS und PSP gingen schon nach nur drei Monaten häufiger über den Ladentisch. Und Besserung ist nicht in Sicht, die meisten Entwickler scheinen die Vita schon aufgegeben zu haben. Oder glaubt noch wirklich jemand an das versprochene Bioshock für die Vita?

    Nintendo DS und Wii Verkäufen sinken weiterhin, was natürlich mit der Veröffentlichung der Nachfolgersysteme zusammenhängt. Immerhin konnten sich beide Geräte noch fast 2 Millionen Mal in den USA verkaufen.

    Die komplette Analyse gibt es bei den Kollegen von Gamasutra.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Führt Dezember-Verkaufszahlen in den USA an

    Die USA sind weiterhin Microsoft Land: Auch im Dezember war hier die Xbox 360 wieder die erfolgreichste Konsole. Doch auch die Wii U muss sich nicht verstecken.

    Allein im Dezember wurde die Xbox 360 1,4 Millionen Mal verkauft und ist somit nun seit zwei Jahren ununterbrochen die erfolgreichste Konsole in den USA. Insgesamt wurden laut Microsoft 1,27 Milliarden Dollar für Xbox 360 Hardware, Software und Accessoires ausgegeben.

    Die Wii U kommt im Dezember auf rund 460.000 Verkäufen und hat sich seit US-Launch somit nun fast 900.000 Mal verkauft. Zwar liegen die Verkaufszahlen unter dem Niveau der Wii, dafür ist der generierte Umsatz aber um rund 30 Millionen Dollar höher – was natürlich mit dem Preis von 300$ bzw. 350$ zusammenhängt.

    Noch erfolgreicher als die neue Konsole ist jedoch das Vorgängermodell: Die Wii verzeichnete 475.000 neue Besitzer. Auch der 3DS erreichte mit 1,25 Millionen Verkäufen recht gute Zahlen. Bis April möchte Nintendo 5,5 Millionen Wii Us verkaufen, derzeit hat man Schätzungen zufolge etwa 2,2-2,5 Millionen Konsolen abgesetzt.

    Via: EG, VG247

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Neue Entertainment-Apps im Anmarsch

    Das Entertainment-Angebot der Xbox 360 wird ausgeweitet. Microsoft wird demnächst 40 neue Apps veröffentlichen, darunter auch einige in Deutschland.

    Bereits in dieser Woche gibt es neue Zeitvertreibe für Besitzer der Microsoft Konsole. Apps für Arte, Napster, SkyDrive, Sport1, Karaoke und Zattoo können ab dieser Woche von Xbox Live Goldmitgliedern genutzt werden.

    Bis zum Frühjahr 2013 wird es noch einige weitere neue Apps geben, eine Auflistung der geplanten Angebote findet ihr unten. (Via Majornelson)

    1. All3M (United Kingdom, United States)
    2. Ameba TV (Canada, United States)
    3. ARTE (Germany, France)
    4. Azteca (Mexico)
    5. Canalplay Infinity (France)
    6. CBC's Hockey Night (Canada)
    7. CrunchyRoll (Majority of LIVE Regions)
    8. Deezer (Majority of LIVE Regions)
    9. Eredivisie Live (Netherlands)
    10. Fightbox (Austria, Germany, Spain, France, Ireland, Italy, Sweden, United Kingdom)
    11. Flixster (United States)
    12. GameTrailers (Australia, Canada, Germany, Spain, France, Italy, Japan, Mexico, United Kingdom, United States)
    13. Globosat Muu (Brazil)
    14. Gulli Replay (France)
    15. HBO Nordics (Denmark, Finland, Norway, Sweden)
    16. IndieFlix (Australia, Canada, Ireland, New Zealand, United Kingdom, United States)
    17. Livesport.tv (Austria, Belgium, Germany, Denmark, Spain, Finland, France, Ireland, Italy, Netherlands, Norway, New Zealand, Sweden, United Kingdom)
    18. Machinima (Majority of LIVE Regions)
    19. Maxim (United States)
    20. MTV (United States)
    21. MyTF1 (France)
    22. MyTF1VOD (France)
    23. Napster (Germany, United Kingdom)
    24. Pathe Thuis (Netherlands)
    25. PBS (United States)
    26. PopcornFlix (United States)
    27. Rai TV (Italy)
    28. Sainsbury (United Kingdom)
    29. Saraiva (Brazil)
    30. SBS (Netherlands)
    31. SF Anytime (Denmark, Finland, Norway, Sweden)
    32. Slacker Radio (Canada, United States)
    33. SPORT1 (Austria, Germany)
    34. The CW Network (United States)
    35. Televisa (Mexico)
    36. TV3 (Spain)
    37. Viaplay (Denmark, Finland, Norway, Sweden)
    38. Vidéo à la Demande d'Orange (France)
    39. Vimeo (United States)
    40. VIVO Play (Brazil)
    41. Watchever (Austria, Germany)
    42. Zattoo (Germany)
    43. Ziggo (Netherlands)
    Zum Inhaltsverzeichnis

    Minecraft – Xbox 360 Edition: Details zu den kommenden Updates

    Die Minecraft: Xbox 360 Edition nähert sich langsam aber sicher 5 Millionen Verkäufen, mit den Updates ist deshalb aber noch lange nicht Schluss. Entwickler 4J Studios löst sein Versprechen ein und wird das Spiel möglichst schnell auf den Stand der PC Version von Minecraft bringen.

    Per Twitter verriet das Studio nun weitere Details zu den kommenden Updates. Das Title Update 7 wird so neben neuen Mobs auch die Möglichkeit des Züchtens von Tieren einführen, auch das Enchantement System wird integriert, mit welchem ihr eure Items verbessern könnt.

    Ein Erfahrungspunktesystem ist ebenfalls geplant, ihr sollt dabei deutlich schneller aufleveln können als in der PC-Version. Zudem wird man durch das Update auch die Teleportationsfunktion der Enderperlen nutzen können.

    Etwas länger dauert es noch mit der Einführung der Dschungel-Biome und Eisengolems, auch das Endgebiet des Spiels mit dem Bossgegner wird erst mit dem Title Update 8 hinzugefügt werden.

    Einen Termin für das nächste Update gibt es leider noch nicht.

    Quelle. OXM

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Microsoft gewinnt Patentstreit gegen Motorola

    Microsoft kann aufatmen: Die Xbox 360 wird in den USA und Deutschland weiterhin im handel bleiben. Der Konzern hat nämlich im Patentstreit gegen Motorola gewonnen.

    Motorola wollte aufgrund von Patentverletzungen, die unter anderem die Kodierung von Videos und Wi-Fi Konnektivität betreffen, einen Verkaufsstop der Xbox 360 in Deutschland und den USA erzwingen. US-Richter James Robart beschloss nun aber, dass dies nicht möglich ist.

    Die betroffenen Patente seien zu Standards in der Industrie geworden und wären deshalb für die Anfertigung eines konkurrenzfähigen Produktes notwendig. Microsoft wird aber wohl dennoch eine Gebühr an Motorola zahlen müssen.

    Wie hoch diese ausfällt, ist derzeit noch unklar. Motorola fordert rund 3 Milliarden Euro pro Jahr, laut Microsoft haben die Patente lediglich einen Wert von 1 Million Dollar. Das Gericht wird nun entscheiden, ob die vorgeschlagene Lizenzgebühr von 2,25% angemessen ist.

    Quelle: BBC

    Via: CVG

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: 750.000 Konsolen am Black Friday verkauft

    Schon im vergangenen Jahr konnte Microsoft einen neuen Verkaufsrekord am Black Friday feiern, jetzt kann das Unternehmen erneut mächtig stolz auf die Verkaufszahlen der Xbox 360 sein.

    750.000 Einheiten der Konsole wurde in der Black Friday Woche in den USA verkauft. Damit liegt man zwar etwas unter den 800.000 Verkäufen des Vorjahres, für die mittlerweile sieben Jahre alte Konsole ist dies aber immer noch ein großer Erfolg.

    Im Vergleich zum letzten Jahr haben sich dafür die Verkäufe von Xbox Live Gold Abos um 50% gesteigert. Dies macht sich auch in den Nutzerzahlen deutlich, am Sonntag waren so 14 Millionen User auf Xbox Live Online und haben insgesamt 72 Millionen Stunden mit dem Service verbracht.

    Die Entertainment Apps wurden in den USA ebenfalls 43% mehr genutzt als im vergangenen Jahr.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Bekommt eine Karaoke App

    Die Xbox 360 wird demnächst um eine weitere Entertainment-App erweitert: Der Karaoke Channel wird nämlich eine Karaoke App für die Konsole veröffentlichen.

    “Karaoke”, so der einleuchtende Name der App, soll noch pünktlich zu Weihnachten auf Xbox Live erscheinen. Über 8.000 Songs aus verschiedenen Genres werden zum Nachsingen bereitstehen, während euer Avatar das Ganze auf der virtuellen Bühne performt.

    Die App bietet SmartGlass Unterstützung, auf eurem Tablet könnt ihr so eine Playlist vorbereiten. Die Songs müssen übrigens nicht heruntergeladen werden, sondern werden bequem auf eure Konsole gestreamt. Zum Singen benötigt ihr logischerweise ein Xbox 360 kompatibles Mikro, wie etwa beim offiziellen Headset vorhanden.

    Gegen eine bestimmte Summe Microsoft Points könnt ihr für 2, 6, oder 24 Stunden Zugriff auf den gesamten Musikkatalog bekommen – konkrete Preise hat man noch nicht genannt. Natürlich stehen auch ein paar kostenlose Trial-Songs bereit.

    Quelle: Polygon

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Warlords, Anniversary Sale und mehr auf Xbox Live

    Diese Woche steht zwar ganz im Zeichen von Call of Duty: Black Ops 2, doch auch sonst gibt es auf Xbox Live jede Menge weiteren Content.

    Ganz ohne den Shooter von Treyarch geht es dann aber nicht, heute landet nämlich der Black Ops 2 Season Pass auf Xbox Live. Für Xbox Live Arcade erscheinen diese Woche unter anderem das “Warlords” Remake und “Planets Under Attack”.

    Passend zum 10. Geburtstag von Xbox Live veranstaltet Microsoft auch einen Anniversary Sale, dessen Umfang ist aber noch nicht bekannt. Das Games on Demand Portfolio wird bis zum 20. November mit sechs Titeln ergänzt, darunter Darksiders 2 und Sleeping Dogs.

    Hier die gesamte Liste der neuen Xbox Live Inhalte (via MajorNelson):

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Umsatz und Verkaufszahlen sinken

    Microsoft hat nun seine Zahlen für das am 30. September beendete erste Quartal veröffentlicht. Dabei zeichnet sich ein deutlicher Trend ab: Die Xbox 360 nähert sich langsam aber sicher ihrem Ende zu.

    Microsofts Entertainment and Devices Division, zu welcher eben auch die Xbox 360 gehört, fuhr im ersten Quartal einen Umsatz von 1,95 Milliarden Dollar ein, etwas weniger als im Vorjahr. Das Betriebseinkommen jedoch sank um ganze 94% auf 19 Millionen $.

    Microsoft bezahlte dabei 140 Millionen Dollar mehr für Forschung und Entwicklung, verursacht durch höhere Kosten im Bereich “interactive Entertainment” und die Übernahme von Skype.

    Der durch die Xbox 360 generierte Umsatz sank um 24%. Grund dafür ist vor allem der fehlende Toptitel für das Quartal, 2011 sorgte hier Gears of War 3 für einen Verkaufsschub. Innerhalb des Quartals wurden 1,7 Millionen Konsolen verkauft, rund 600.000 weniger als im Vorjahr.

    Das gesamte Unternehmen Microsoft verzeichnete einen Überschuss von 4,47 Milliarden Dollar bei einem Umsatz von 16 Milliarden Dollar.

    Via: GI.biz

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Dashboard Update ist im Anmarsch

    Nach der umfangreichen Beta-Phase wird Microsoft heute endlich die offizielle Version des Dashboard Updates veröffentlichen. Xbox 360 Nutzer müssen sich hier nicht nur auf ein paar Änderungen einstellen, sondern können auch neue Features genießen.

    Mit dem neuen Update startet Microsoft mal wieder einen verzweifelten Versuch, im Dashboard durch ein neues Design für mehr Übersicht zu sorgen. Deutlich spannender sind jedoch die neue Features: Ihr habt so nun die Möglichkeit, eure Lieblingsspiele oder Filme an den Startscreen zu pinnen und somit schnellen Zugriff zu haben.

    Der Internet Explorer ist nun auch auf der Xbox 360 verfügbar und ermöglicht euch bequemes Surfen von der Couch, Xbox Video löst den Zune Video Marktplatz ab, die Suche per Bing wurde verbessert und Kinects Suchfunktion ist nun in neun weiteren Ländern (darunter Deutschland) komplett verfügbar.

    Zudem startet heute auch der neue Musikservice Xbox Music. Die versprochenen SmartGlass Features werden zum Launch der Windows 8 Betriebssysteme am 26. Oktober nachgereicht. Das Dashboard Update soll heute für rund 3 Millionen Xbox User ausgeliefert werden, der Rest folgt in den kommenden Tagen.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox Music: Startet morgen auf der Xbox 360

    Auf der E3 2012 kündigte Microsoft seinen neuen Streamingdienst Xbox Music an, mit welchem man Spotfiy & iTunes etwas Konkurrenz bieten möchte. Morgen startet Xbox Music endlich auf der Xbox 360.

    Microsoft startet Xbox Music diesen Dienstag zusammen mit dem offiziellen Release des neuen Dashboards der Xbox 360. Über 30 Millionen Songs und 70.000 Musikvideos bietet Xbox Music zum Launch, auf der Konsole müsst ihr dafür jedoch ein 10€ teures Abonnement abschließen.

    Zum Launch von Windows 8 und Windows Phone 8 am 26. Oktober ist “Xbox Music” gleich vorinstalliert, hier steht dann auch die durch Werbung finanzierte kostenlose Streamingvariante zur Verfügung. Zudem wird es möglich sein, auch individuelle Songs und Alben zu kaufen.

    Für das kommende Jahr verspricht Microsoft weitere “Xbox Music” Features wie etwa zusätzliche soziale Funktionen und Clients für iOS und Android.

    Via: The Verge

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Microsoft Points bleiben der Standard

    Gestern erst tauchten Gerüchte um die Abschaffung der Microsoft Points auf, jetzt äußert sich Microsoft zu Wort. Auf dem Windows 8 Betriebssystem werden Microsoft Points so tatsächlich abgeschafft.

    Im Windows 8 Store wird die Bezahlung mit der jeweiligen Währung empfohlen, derzeitige Nutzer können jeder weiterhin auch mit den Microsoft Points bezahlen. Auf der Xbox 360 werden Microsoft Points allerdings weiterhin die primäre Bezahlmethode bleiben.

    “Microsoft Points bleiben die Währung für den Kauf von Inhalten auf der Xbox 360″, heißt es in einem Statement gegenüber The Verge.

    Allerdings ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis man sich auch hier vom System verabschiedet. Was haltet ihr davon? Postet eure Meinung doch in den Comments.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Haben die Microsoft Points bald ein Ende?

    Beim Einkaufen im Xbox Live Marktplatz ist ein Taschenrechner manchmal ganz nützlich- wie viel waren jetzt noch einmal 1200 Microsoft Points? Die Umrechnerei könnte bald jedoch ein Ende haben, denn Microsoft scheint sein System umzustellen.

    Wie The Verge berichtet gibt es in der derzeitigen Windows 8 Beta war noch die Möglichkeit, mit Microsoft Points für Musik Downloads und Filme zu bezahlen, als Standard-Bezahlmethode sind jedoch Kreditkarten festgelegt. Zuvor nutzte Microsoft auch hier sein Punktesystem.

    Da Windows 8 bereits Ende des Monats erscheint, ist es möglich, dass der Umstieg bereits beim nächsten Xbox 360 Dashboard Update vorgenommen wird. Neu sind diese Gerüchte nicht, schon Anfang des Jahres munkelte man, dass der Konzern aus Redmond sich bald von seinen Punkten verabschieden könnte.

    Via: Eurogamer

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Microsoft: Xbox 360 Sparte mit 1,8 Milliarden Dollar Umsatz

    Microsoft hat nun seine Finanzergebnisse des vierten Quartals präsentiert. Zumindest für die Entertainment and Devices Division, zu welcher auch die Xbox gehört, sehen die Zahlen dabei recht positiv aus.

    Im letzten Quartal, welches am 30. Juni endete, verzeichnete die Entertainment and Devices Division einen Umsatz von 1,779 Milliarden US-Dollar. Dies ist ein Anstieg von rund 20%, welchen man vor allem der Eingliederung von Skype zuschreibt.

    Insgesamt musste man im Quartal jedoch einen Verlust von 263 Millionen Dollar vertragen, für das gesamte Geschäftsjahr verbucht man immerhin einen Gewinn von 364 Millionen Dollar (1,3 Milliarden $ im Vorjahr). Im vierten Quartal verkaufte Microsoft 1,1 Millionen Xbox 360, rund 500.000 weniger als 2011.

    Das Gesamtunternehmen Microsoft erzielte einen Umsatz von 18 Milliarden Dollar im Q4 und 73,7 Milliarden Dollar im gesamten Geschäftsjahr, der Gewinn beträgt 192 Millionen Dollar bzw. 21,8 Milliarden Dollar.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Neues Update in der nächsten Woche

    Auf der E3 Pressekonferenz enthüllte Microsoft einige Neuerungen in Sachen Xbox 360, die ein umfangreiches System-Update benötigen. Bis zur Einführung der neuen Features dauert es zwar noch, ein erstes Update gibt es dennoch.

    Diese Woche werden einige Ausgewählte Xbox Live Mitglieder in den Genuss eines neuen System-Updates für die Xbox 360 kommen, in der nächsten Woche wird das Update dann auf allen Konsolen zum Download bereitstehen. Große Änderungen wird es aber nicht geben, denn das Update soll lediglich als Vorbereitung auf kommende Veränderungen dienen.

    Microsoft plant im Herbst nicht nur die Einführung des Internet Explorers auf der Xbox 360, sondern arbeitet auch an der SmartGlass Funktion, welche Konsole, Tablets und Smartphones miteinander verbindet. Zudem wird man mit Xbox Music einen neuen Musikdienst einführen.

    Quelle: MajorNelson

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: “Microsoft profitierte von Sonys Fehlern”

    Mit der Playstation 2 war Sony ganz klar der Gewinner der letzten Konsolen-Generation, im derzeitigen Zyklus hat man seinen Vorsprung jedoch ganz klar verspielt – wovon Microsoft natürlich profitierte.

    Robbie Bach, ehemaliger Präsident der Entertainment & Devices Abteilung von Microsoft, meinte nun, dass der Erfolg der Xbox 360 zumindest teilweise mit den Fehlern von Sony zusammenhängt. Die Japaner hätten von ihrem großen Marktanteil eigentlich profitieren sollen, verspielten jedoch ihre Chancen.

    “Ein Teil des Erfolgs der Xbox hängt damit zusammen, dass Sony einige nicht so schlaue Dinge getan hat. Sie haben ihren Marktanteil von 70 Prozent schlecht verwaltet.”

    Neben den vielen Partnerschaften mit Entwicklern und Publishern hat Microsoft laut Bach auch in Sachen Struktur der Konsole einen Vorteil. Schließlich hätte es besonders zu Beginn der PS3 Probleme bei der Entwicklung von Spielen gegeben.

    “Der Übergang zur Playstation 3 war sehr, sehr schlecht. Und wirklich schwer. Sie haben ihre Partnerschaften schlecht gemanagt, sie haben ihre Kostenstruktur schlecht kalkuliert. Sie machten ihre Plattform so kompliziert, dass Entwickler nicht dafür entwickeln konnten.”

    Quelle: Geekwire
    Via: CVG 

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Landet Skype bald auf der Konsole?

    8,5 Milliarden US-Dollar ließ sich Microsoft die Übernahme von Skype im Jahr 2011 kosten, logischerweise bastelt der Kontern fleißig an Skype-Features für seine vielen verschiedenen Geräte – darunter anscheinend auch die Xbox 360.

    Bereits gleich nach der Übernahme tauchten Gerüchte um eine Integrierung von Skype in die Xbox 360 auf, mit der einige schon beim jüngsten Dashboard-Update gerechnet haben. Offiziell angekündigt wurde diese bisher jedoch noch nicht,

    Eine Stellenausschreibung beweist nun endlich die Existenz von Skype-Xbox. Microsoft ist nämlich auf der Suche nach einem Software Development Engineer, der sich eben um eine Konsolen-Version des Insant Messenagers kümmern soll.

    Der Name Xbox 360 fällt übrigens nicht, es könnte also gut möglich sein, dass die Skype Integration als eines der Features der kommenden Xbox 720 vorgestellt wird.

    Quelle: Eurogamer

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Kostenloses Entertainment-Wochenende

    Ihr seid kein Gold-Mitglied, wollt aber dennoch einmal die zahlreichen Entertainment Apps der Xbox 360 antesten? Dann habt ihr dieses Wochenende hoffentlich Zeit, denn Microsoft schenkt euch drei Tagen vollen Zugang.

    Vom 20 – 23 April (Start und Ende ist um 13:00 Uhr) stehen euch alle Entertainment-Apps der Xbox 360 zur Verfügung, eine Xbox Live Goldmitgliedschaft wird nicht benötigt. Wer also einmal Videos per YouTube oder Dailymotion auf der Konsole gucken oder vor dem Zocken schnell noch einen Tweet oder Facebook Post abschicken will, sollte zugreifen – ist ja schließlich kostenlos.

    Online-Gaming wird während dieser Zeit aber leider nicht freigeschaltet. Weitere Informationen zur Aktion findet ihr hier. Ihr diskutiert gerne über alles mit Bezug auf die 360? Dann ab ins Xbox 360 Forum!

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Quake 4: Re-Release für den Xbox 360 Launchtitel

    Ihr habt eine Xbox 360, Quake 4 steht aber noch nicht in eurem Spieleregal? Bethesda hat jetzt eine gute Nachricht für all diejenigen, die verzweifelt nach einer Kopie des Shooters suchen.

    Publisher Bethesda ist wohl der Meinung, dass die Suche nach Quake 4 deutlich schwerer als nötig ist. Deshalb gönnt man dem Shooter von id Software, übrigens einer der 16 Launch-Titel der Xbox 360 , jetzt einen Re-Release zum Budget-Preis.

    Ab dem 19. Juni soll der Re-Release des Spiels in Nordamerika für die Xbox 360 erhältlich sein, der Preis beträgt 19,99$. Auch ein Release in Europa ist geplant, hier sogar auch für den PC. Einen konkreten Termin gibt es dafür allerdings noch nicht.

    erschien ursprünglich im Oktober 2005 für Windows und Linux, kurze Zeit später folgten dann die Ports für Xbox 360 und Mac.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Entertainment-Nutzung übersteigt Online-Gaming

    Spätestens seit der Einführung des Metro-Designs und dem Launch von vielen neuen Apps hat sich die Xbox 360 zum Entertainment-Center entwickelt. Die Microsoft-Konsole wird schon lange nicht mehr nur für Spiele benutzt – neue Zahlen zeigen einen anderen Trend.

    Zum Start der HBO und Comcast Apps in den USA hat Microsoft Statistiken zur Nutzung der Xbox 360 präsentiert. US-Xbox Live Gold Mitglieder haben pro Monat im Durchschnitt so 84 Stunden mit dem Online-Service verbracht, ein Anstieg von rund 30% im Vergleich zum Vorjahr.

    Den Mammutanteil soll dabei das Anschauen von Fernsehsendungen bzw. Filmen und das Anhören von Musik und eben nicht das Online-Gaming ausmachen. Genaue Zahlen nannte man nicht, die Nutzung von Entertainment-Apps soll sich mittlerweile allerdings verdoppelt haben.

    Man darf gespannt sein, ob sich Microsoft bei seiner neuen Konsole noch mehr auf die Ausrichtung als Entertainment-Center konzentrieren wird.

    Quelle: GI.biz

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Microsoft: 2012 soll das größte Jahr für die 360 werden

    2011 war ein gutes Jahr für Microsoft und die Xbox 360: Die Verkäufe der Konsole wurden im letzten Quartal um 25% gesteigert und im November konnte man den erfolgreichsten Black Friday überhaupt feiern. Doch in Redmond hat man natürlich noch nicht genug und ist zuversichtlich, dass man die Zahlen des Vorjahres toppen kann.

    Denn 2012 soll das bisher größte Jahr für die Xbox 360 werden. Das verspricht zumindest Steve Beinner, Microsofts Director of Global Marketing First Party Games. Kein Wunder, schließlich stehen in diesem Jahr noch Titel wie Halo 4 an.

    “2011 war unser größtes Jahr – das größte Jahr in der Geschichte der Xbox. Daher fühlen wir uns momentan fantastisch und wir wollen darauf aufbauen. Ohne Zweifel: 2012 kann und wird ein größeres Jahr als 2011 werden.”

    Eine wichtige Rolle in den Plänen von Microsoft nimmt dabei natürlich die Bewegungssteuerung Kinect ein, die dieses Jahr wohl die Marke von 20 Millionen verkauften Einheiten knacken wird. Zudem möchte man in diesem Jahr ein neues Franchise einführen und den Online-Service Xbox Live mit seinem Arcade Bereich ausbauen. Sorgen um ein mögliches Scheitern der kommenden Titel wie etwa Halo 4 hat Beinner übrigens nicht.

    “Ich liebe unser diesjähriges Xbox Lineup. Ich denke, dass Gamer großartige Games spielen wollen(…) Es dreht sich alles um die Qualität, nicht die Quantität.”

    Quelle: Gamasutra

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Microsoft kündigt neues Bundle an

    Mit Kinect möchte Microsoft vor allem Familien ansprechen und das wird auch gleich beim neuen Bundle deutlich: In den USA gibt es ab heute nämlich das Xbox 360 Special Edition 4GB Kinect Family Bundle.

    Wie der Name bereits andeutet, sind in dem Bundle neben einer Xbox 360 mit 4GB Festplatte auch ein Kinect-Sensor und die beiden Spiele und Kinect Sports enthalten. Ebenfalls mit dabei ist ein Controller und eine Xbox Live Gold Mitgliedschaft für 3 Monate – schließlich soll man auch die ganzen Online-Features ausprobieren können.

    Controller, Sensor und Konsole sind zudem farblich abgestimmt und werden in Weiß ausgeliefert. Der Controller ist zudem auch separat für 49,99$ erhältlich, das komplette Bundle geht für 299,99$ über den Ladentisch.

    Ab heute wird das Bundle in den USA ausgeliefert, in Europa muss man noch etwas warten. Hier soll das Paket nämlich in den “kommenden Monaten” erscheinen.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360: Neues Bundle im Anmarsch?

    Wer sich eine Xbox 360 zulegen möchte, der hat bereits jetzt die Auswahl aus einigen verschiedenen Varianten und Bundles. Demnächst wird Microsoft wohl noch ein weiteres Bundle einführen.

    Amazon Frankreich listet derzeit nämlich ein Jubiläums-Bundle zum 10. Geburtstag der Marke Xbox. Dieses enthält eine Xbox 360 mit 250GB Festplatte, zwei Controller und 3 Monate Xbox Live Gold.

    Hinzu kommen insgesamt vier Spiele: Das im November veröffentlichte Halo: Combat Evolved Remake, Halo: Reach, Fable 3 und Gears of War 2. Das Bundle wird so in dieser Form also definitiv nicht in Deutschland erscheinen, schließlich ist letztgenannter Titel hierzulande indiziert.

    Das Bundle soll 280 Euro kosten und bereits am 9. März erscheinen. Microsoft hat eine Veröffentlichung bisher noch nicht bestätigt.

    Quelle: VG247

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Fable 3: PC-Termin & Xbox 360 DLC

    Endlich hat das Warten für PC-Spieler ein Ende. Microsoft hat jüngst die Veröffentlichung der PC-Variante von Fable 3 bekannt gegeben. Am 19. Mai wird das Spiel im Handel zu finden sein. Inhaltlich wird die Computer-Fassung einen neuen Hardcore-Modus mitbringen und darüber hinaus dem Umfang der bekannten Fable 3 Limited Collector's Edition entsprechen.

    Abgesehen von den PC-Usern können sich auch Xbox 360-Spieler angesprochen fühlen. Denn es wurde ein neuer DLC für Xbox 360 angekündigt, der drei neue Bereiche und natürlich neue Quests bereit hält. Der DLC wird ab 1. März für 560 MS-Points erhältlich sein.

    Der dritte Teil der Fable-Saga spielt rund 50 Jahre nach den Geschehnissen des Vorgängers. Mittlerweile schwingt der tyrannische König Leon das Zepter und herrscht über Albion. In der Rolle des Revolutionsanführers, gilt es nun den grausamen Machthaber von seinem Thronsessel zu stoßen.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Crysis 2 – Geheime Multiplayer-Map in Xbox 360-Demo entdeckt

    Über Gimmicks und Easter Eggs ist die Gamer-Gemeinde eigentlich immer erfreut. Wie Zocker der Crysis 2-Demo derzeit berichten, hat Crytek sich sogar die Mühe gemacht eine komplette zusätzliche Map zu integrieren.

    Die Xbox 360-exklusive Multiplayer-Demo von Crysis 2 beherbergt ein solches Gimmick in Form einer zusätzlichen Map. Der von einem Tsunami heimgesuchte Pier 17 ist aber nicht direkt im Menü wählbar, sondern wird nach dem Zufallsprinzip geladen.

    Falls ihr während eures New York-Aufenthalts noch nicht darauf gestoßen seid und euch ein Bild von der Extra-Map machen wollt, seht euch einfach das angehängte Video an.

    Wie genau die Map in die Vollversion integriert wird, ist bisher unklar. Wir gehen aber davon aus, dass sie im fertigen Multiplayer direkt wählbar sein wird.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    I Am Alive – Doch kein Download-Titel: Die Franzosen sind schuld

    Publisher Ubisoft dementierte nun die vermeintliche Tatsache, das Survival-Abenteuer I Am Alive würde lediglich als Download-Titel angeboten. In einem auf der französischen Website Jeuxvideo veröffentlichten Interview verriet Ubisofts Jade Raymond aber genau dies.

    Dabei handelte es sich aber um einen Scherz der Franzosen. Ein solches Interview hat es nie gegeben. Zumindest nicht in dieser Form. Auch wir sind dem Spaß aufgesessen und haben dem falschen Jade Raymond geglaubt. Also doch kein Grund, um sich zu ärgern. I Am Alive wird für Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen, als Vollpreistitel, im Handel erhältlich.

    Ubisoft äußerte sich nun schon länger nicht mehr zu I Am Alive und plant scheinbar auch nicht, daran etwas zu ändern. Man hätte derzeit nichts bekannt zu geben, so lautete der ergänzende Kommentar zum Dementi. Da werden wir wohl auf das nächste Interview der Franzosen warten müssen.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360 – Microsoft veröffentlicht Statistiken

    Nicht nur Microsofts neue Bewegungssteuerung Kinect verkauft sich außerordentlich gut (wir berichteten), auch in anderen Bereichen kann der Megakonzern mit der Xbox 360 positive Statistiken vorweisen.

    Heute Nacht verkündete Microsoft auf der CES-Keynote Zahlen zu ihrem Spielesystem. Die Xbox 360 ging demnach mehr als 50 Millionen Mal über die Ladentheke und hat sich somit bereits doppelt so oft verkauft, wie ihr Vorgänger. Ebenfalls lukrativ für Microsoft: Der Xbox Live-Service, der laut CEO Steve Ballmer mehr als 30 Millionen registrierte Spieler verzeichnet. Ballmer gab jedoch nicht an, wieviele dieser 30 Millionen User Abonnenten des Gold-Services sind.

    Hinzu kommt Kinect, das sich bereits über 8 Millionen Mal verkauft hat. Auf Xbox Live startet Microsoft direkt zum Jahresstart mit der “Xbox Live Arcade House Party” eine Inhalts-Offensive und veröffentlicht Spiele wie “Torchlight” oder die HD-Version von “Beyond Good & Evil”.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Gears of War – Ultimate Bundle bestätigt

    Wir alle warten sehnlichst auf den neuen Teil der Blutbad-Serie Gears of War. Bis Gears of War 3 jedoch für die Xbox 360 erscheint ist es noch ein langer Weg.

    Da kommt es doch ganz gelegen, dass Microsoft für diesen Februar ein Bundle namens Gears of War Ultimate angekündigt hat. Naja, was heißt angekündigt. Das Bundle ist immerhin zuerst bei GameStop aufgetaucht und soll am 15. Februar 2011 erscheinen und 29,99 US-Dollar kosten.

    Gerüchten zufolge wird das Paket den ersten, sowie den zweiten Teil der Reihe beinhalten. Das bei so einem mächtigen Namen noch etwas draufgelegt werden muss ist aber klar. Bezüglich des Inhalts hält sich Microsoft aber leider noch bedeckt.

    “Wir können ein bevorstehendes Bundle mit Bezug auf das Gears-Franchise bestätigen, allerdings wird dies womöglich nicht der endgültige Name sein.“, so Microsoft. Das Einzige, was bisher klar ist, ist dass wir wohl kein Material zu Gears of War 3 oder der Beta im Bundle finden werden. Obwohl so ein Beta-Key ja schon etwas feines wäre…

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Limbo – Xbox 360-Indie heute zum Knaller-Preis

    Limbo war eine der großen Überraschungen des Jahres 2010. Mit durch die Bank guten Wertungen und einem eigentlich simplen Spielprinzip, hat der schwarz-weiße Indie-Platformer wohl sehr viel Aufsehen erregt.

    Im Rahmen der “Countdown to 2011″-Aktion gibt es Limbo nur heute für schlappe 800 Microsoft-Points im Xbox Live Marketplace. Falls ihr keine Ahnung habt worum es geht, kein Problem. Die Demo für die Xbox 360 könnt ihr direkt hier herunterladen. Die Vollversion findet ihr hier. Natürlich solltet ihr die Links von eurer Xbox 360 aus anwählen.

    Für alle die sogar zögern, einen Blick in die Demo zu wagen, haben wir noch ein nettes Video angehängt, das einige Gameplay-Szenen zeigt, die euch auf jeden Fall überzeugen werden – versprochen!

    <object width=”560″ height=”340″><param name=”movie” value=”http://www.youtube.com/v/bV-0w8I-oAc?fs=1&amp;hl=de_DE&amp;hd=1&amp;color1=0×234900&amp;color2=0x4e9e00″></param><param name=”allowFullScreen” value=”true”></param><param name=”allowscriptaccess” value=”always”></param><embed src=”http://www.youtube.com/v/bV-0w8I-oAc?fs=1&amp;hl=de_DE&amp;hd=1&amp;color1=0×234900&amp;color2=0x4e9e00″ type=”application/x-shockwave-flash” allowscriptaccess=”always” allowfullscreen=”true” width=”560″ height=”340″></embed></object>

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360 – Hybrid aus PC und Xbox für stolze 16.669 US-Dollar

    “Das beste aus beiden Welten” will der Hersteller Origin in seinem neuesten Werk vereinen. Nämlich eine Xbox 360 und einen leistungsstarken PC. Selbstverständlich High-End mit allem drumherum und vor allem sauteuer.

    Im “Big O” sind eigentlich zwei Geräte verbaut. Zum einen ein wassergekühlter PC, und eine natürlich auch wassergekühlte Xbox 360. Die Grundausstattung des Monstrums beinhaltet einen Intel Core i7 930 Prozessor, der auf 4,9 GHz übertaktet wurde, zwei NVidia GTX480 Grafikkarten, sowie 6 GB Corsair Dominator RAM mit 1600 MHz getaktet.

    Das alles schmeißen wir jetzt samt Xbox 360 in ein gigantisches Gehäuse, das gut und gerne den Platz von 4 herkömmlichen Rechnern belegt, und dank Wasserkühlung nur so vor Schläuchen strotzt. Achja, der Preis. Der Startpreis liegt bei 7.669 US-Dollar. Wer allerdings mehr, mehr, mehr braucht sollte lieber zur High-End-Variante greifen. Die kostet uh nur läppische 16.669 US-Dollar.

    Die Gründer von Origin werden ihren Hybrid übrigens bei der CES, der Consumer Electronics Show vorstellen, sowie weitere Modelle zeigen. Naja. Für das Geld bekommt man auch ein Auto. Oder zwei.

    Quelle: kotaku

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Motorola vs. Microsoft – Droht Verkaufsstopp der Xbox 360?

    Die gute Feiertagslaune wird bei Microsoft wohl spätestens jetzt verflogen sein. Motorola verklagte den Riesenkonzern nämlich dahingehend, dass die Xbox 360 so manches Patent des Mobilfunkherstellers verletze. Um was für Patente es sich dabei im Einzelnen handeln soll, ist bisher noch nicht bekannt. Die USITC untersucht die Klage aber bereits und will bis Anfang 2011 eine Entscheidung fällen.

    Im worst case muss Microsoft die Xbox 360 vom Markt nehmen. Das ist aber recht unwahrscheinlich. Sehr viel wahrscheinlicher ist dagegen, dass Motorolas Klage lediglich eine Reaktion auf Microsofts Klage im vergangenen November darstellt. Microsoft wirft Motorola umgekehrt nämlich genauso vor, Patente zu verletzen.

    Es bleibt abzuwarten, ob und wenn ja, wer welche Patente verletzt. Wir können nur hoffen, dass sich die beiden Streithähne einigen können und kein Produkt vom Markt genommen werden muss. Wobei es um die Xbox 360 ja “schader” wäre.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360 – TV-Service in Planung

    Die Xbox 360 soll anscheinend in den absoluten Mittelpunkt eines jeden Wohnzimmers rücken. Zumindest in den USA. Gerüchten zufolge plant Microsoft dort einen TV-Service, der das herkömmliche Kabelfernsehen ersetzen soll.

    Wenn sich die Gerüchte bewahrheiten sollten, wird die Xbox 360 bald nicht mehr nur als Spiele-Konsole genutzt, sondern als TV-Empfänger. Auch eine Nutzung von Kinect als Fernbedienung ist nicht ausgeschlossen. Eine Interaktion mit verschiedenen TV-Inhalten könnte so zu einem völlig neuen Erlebnis werden.

    Zum Empfang wird ein sogenannter “Virtual Cable Operator” mit einem zusätzlichem Abonnement benötigt werden. So wäre es z.B. möglich diverse Pay-TV-Sender in zusätzlichen Paketen anzubieten.

    Auch die Bewegungssteuerung Kinect könnte eine große Rolle bei Mircrofts neuem Unterfangen spielen. So könnte man per Bewegung Filme pausieren und spulen. Bleibt abzuwarten wie Microsoft seine Pläne umsetzt.

    Quelle: Reuter

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Microsoft: Kunden lassen Blu-ray für Downloads und Streaming links liegen

    Neben Apple scheint auch Microsoft nicht viel von Blu-ray-Discs zu halten. Stephen MacGill, Chef von Microsofts britischer Xbox-Sparte, erklärt zumindest, dass Blu-ray als Format an vielen Leuten vorbeigehe – digitalen Downloads gehöre die Zukunft. McGill ist sich in dieser Hinsicht einig mit Apples CEO Steve Jobs

    Die Website Xbox360Achievements hat McGill zu Microsofts Spielekonsole Xbox 360 interviewt – und den Manager gefragt, ob das DVD-Laufwerk die Konsole zurückhalte. Konkurrent Sony setzt in der PlayStation 3 auf das Blu-ray-Format. Laut McGill hätten das einige Beobachter am Anfang so gesehen, aber dieses Thema habe sich erledigt. Jetzt sei erkennbar, dass es sich um eine kluge Entscheidung gehalten habe, um den Preis niedrig zu halten. Blu-ray werde links liegen bleiben, da die Kunden von DVDs nahtlos zu digitalen Downloads und Streaming übergingen. Microsoft biete schon jetzt Streaming in 1080p-Auflösung an – wer brauche da noch Blu-ray?

    Auch Steve Jobs sieht die Sachlage ähnlich: Erst im Juli soll der Apple-CEO einem Kunden per E-Mail erneut Blu-ray für den Einsatz in Macs eine Absage erteilt haben: Blu-ray sei zwar der legitime DVD-Nachfolger. Allerdings müssten Inhalte schnell und bequem verfügbar sein, was für Downloads und Streaming-Angebote spreche.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360 – Microsoft verspricht Unterstützung bis 2015

    Bislang gab Microsoft keine genauen Details über die Zukunftsplanungen mit der Xbox 360 bekannt. Nun ließ Chris Lewis, der Microsoft Vice President der europäischen Interactive Business-Sparte, verlauten, dass man die Xbox 360 noch fünf Jahre unterstützen wird und mit neuen Features bereichern wird. Einen großen Anteil für diese fünf Jahre bringt Kinect bei, so Lewis. Demnach peilt Microsoft sowie auch schon Sony einen Zehn Jahres-Zyklus an.

    ”Kinect schenkt uns sicherlich weitere fünf Jahre, da wir mit der Peripherie in der Lage sind, Zielgruppen ins Visier zu nehmen, die bisher außerhalb unserer Reichweite lagen”, so Chris Lewis.

    Ab dem 10. November ist Kinect hierzulande erhältlich.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Avatar-Kleidung – Microsoft schenkt euren Xbox 360 Avataren einen Grill

    Nachdem Microsoft uns Gestern bereits ein Avatar-Shirt im Designe ihrer Suchmaschine Bing geschenkt hat, bieten sie heute passend zur allmählich nahenden Grill-Saison, einen Grill zum kostenlosen Download an.

    Gebt einfach folgenden Code in eurer Xbox oder auf xbox.com ein: 9XBX9-9RCD9-9BCK9-9PRTY-9RCKZ

    gebt

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360 – Partnerangebot mit T-Home Entertain

    Microsoft gab gestern in einem Newsletter bekannt, dass zusammen mit der deutschen Telekom ein neues Partnerangebot angeboten wird.
    Jeder, der das Entertain Paket von T-Home über den Link in der Quelle bestellt, erhält 12 Monate lang Xbox Live Gold im Wert von 59,99 Euro gratis dazu.

    Eine zeitliche Befristung wurde von Microsoft oder T-Home allerdings nicht angegeben.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Die volle Ladung Xbox 360 – Die Liste der Start-Titel ist da

    (Daniel S.) Endlich ist sie da. Die Aufstellung aller Xbox 360-Titel, die pünktlich zum Europa-Start der neuen Microsoft-Konsole in den Verkaufsregalen stehen. Alles, was Ihr über den nahenden Start der nächsten Konsolen-Generation wissen müsst, erfahrt Ihr hier!

    Ohne Euch lange auf die Folter zu spannen, präsentieren wir Euch das offizielle Launch-LineUp der Xbox 360:

    • Amped 3 (2K Sports)
    • Call of Duty 2 (Activision)
    • - FIFA 06: Road to FIFA World Cup (Electronic Arts)
    • GUN (Activision)
    • Kameo: Elements of Power (Microsoft Game Studios)
    • Perfect Dark Zero (Microsoft Game Studios)
    • Peter Jackson´s King Kong: The Official Game of the Movie (Ubisoft)
    • Madden NFL 06 (Electronic Arts)
    • NBA Live 06 (Electronic Arts)
    • Need for Speed: Most Wanted (Electronic Arts)
    • Project Gotham Racing 3 (Microsoft Game Studios)
    • Quake 4 (Activision, id Software und Raven Software Corp.)
    • Tiger Woods PGA TOUR 06 (Electronic Arts)
    • Tony Hawk´s American Wasteland (Activision)

    Außerdem wurde vor Kurzem das Xbox 360-Zubehör-Arsenal der Website “Amazon.de” aufgestockt.
    Hinzu kamen folgende Zubehör-Teile, die ebenfalls rechtzeitig zum Start der Konsole beim Händler Eures Vertrauens zu finden sein werden:

    • Xbox 360 Festplatte (20 GB)
    • Xbox 360 Memory Unit (64 MB)
    • Xbox 360 Faceplate
    • Xbox 360 Wireless Controller
    • Xbox 360 Controller
    • Xbox 360 Play & Charge Kit
    • Xbox 360 Rechargeable Battery Pack
    • Xbox 360 Wireless Networking Adapter
    • Xbox 360 Headset
    • Xbox 360 Universal Media Remote
    • Xbox 360 Component HD AV Kabel
    • Xbox 360 Advanced AV Kabel
    • Xbox 360 VGA HD AV Kabel

    Die Mitgliedschaft beim Xbox Live Arcade – bei dem ab dem 2. Dezember zwölf bis 15 Spiele zum Download bereit stehen werden – staffelt sich wie folgt:

    • Ein Jahr kostet 59,99 Euro
    • Drei Monate kosten 19,99 Euro
    • Eine Marketplace-Punktekarte kostet 25 Euro

     

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Geheime Xbox-360-Prototypen gestohlen

    (Hüseyin) Laut dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel sollen Ende August zehn Modelle der kommenden Microsoft-Konsole aus einer Lagerhalle in Düren gestohlen worden sein. Obwohl die Konsolen in neutralen Verpackungen von Hong Kong per Luftfracht nach Deutschland verschickt wurden, sind die Pakte gezielt rausgesucht und entwendet worden.

    Das lässt darauf schließen, dass es sich dabei sicherlich um Mitarbeiter handeln muss, die direkt mit der Abfertigung zu tun haben oder entsprechende Informationen an die Täter weitergeleitet haben. Ansonsten hätte man sicherlich den größten Teil der Fracht gestohlen und nicht ausschließlich nur die Xbox-Konsolen.

    Wenige Tage nach der Tat konnte man im Netz auch schon erste Bilder der neuen Konsole bewundern. Diese sollen von den gestohlenen Modellen stammen. Inzwischen soll man bereits drei der insgesamt zehn Konsolen bei Hausdurchsuchungen ausfindig gemacht haben. Wer genau hinter der Tat steckt, ist noch nicht klar, aber es gäbe eine große Liste an Kandidaten. So wäre solch eine Konsole sicherlich für Hersteller von Mod-Chips, unlizenzierte Spielentwickler und diverse andere Produzenten recht interessant. Zum Weihnachtsgeschäft soll die Xbox 360 in Deutschland auf den Markt kommen.

    Zum Inhaltsverzeichnis

    Xbox 360 mit 3 Jahren Garantie – Xbox 360- Ring-of-Death beschert uns Garantieverlängerung auf 3 Jahre

    (Pat) Microsoft zeigt sich hinsichtlich dem “Ring-of-Death”-Defekt der Xbox360 endlich einsichtig und hat ein neues Konzept entwickelt, um den geschädigten Kundenkreis wieder positiv zu stimmen. Zu diesem Zweck hat die amerikanische Entertainmentsparte ein paar Dollar aus der Portokasse geleiert, um die Reparatur der Spielebox auf drei Jahre zu gewährleisten.

    Marktführende US-Händler wie Best Buy, EB Games und Gamestop waren nötig, um Microsoft von der unakzeptabel hohen Ausfallquote ihrer NextGen-Konsole zu überzeugen. Dabei standen die Telefone bei der Support-Hotline schon seit dem Launch im November 2005 nicht mehr still, denn ab Verkaufsstart scheiterte der Spielspass jedes zweiten Kunden an drei rot blinkende Lämpchen. So wurden seither bis zu ein Drittel aller verkauften Geräte aufgrund eines Mangels wieder zurückgeschickt, wobei die Erstgeneration der 360 wohl am meisten Probleme gemacht haben soll. Nun hat Microsoft endlich die Initiative ergriffen und umgerechnet über 750 Mill.

    Zum Inhaltsverzeichnis
Anzeige
GIGA Marktplatz