Das Samsung Galaxy A5 stellt das mittlere Modell der Galaxy A-Serie dar, deren Geräte vor allem durch ein edles metallenes Unibody-Design bestechen. Bei den Spezifikationen spielt das Samsung Galaxy A5 allerdings eher in der Mittelklasse und kann leistungstechnisch nicht ganz die Erwartungen an die Preisklasse erfüllen.

Der Fokus wurde beim Samsung Galaxy A5 wie bei den Schwestermodellen definitiv auf das Design gelegt: Anders als bei den vorangegangenen Modellen des südkoreanischen Herstellers wird rundum auf Aluminium gesetzt. Dafür muss das Smartphone bei der Hardware an einigen Stellen Federn lassen und zwar nicht nur aufgrund des nicht mehr wechselbaren Akkus. Das 5-Zoll-Super AMOLED-Display löst etwa lediglich mit 720p auf, also einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel und im Inneren des Galaxy A5 arbeitet der Qualcomm Snapdragon 410-Prozessor.

Dieser stellt eine gute Wahl in Sachen Stromeffizienz dar, kann aber bei der Leistungsfähigkeit keineswegs mit den Snapdragon-Prozessoren der 600er oder gar 800er-Reihe mithalten. Zwar ist das Gerät dennoch flüssig bedienbar und insgesamt nicht schlecht aufgestellt, doch für den von Samsung angesetzten UVP von 399 Euro erhält man bereits echte High End-Flaggschiffe mit erheblich stärkeren Spezifikationen. Das edle Unibody-Design dürfte den ein oder anderen dennoch zum Kauf bewegen – unser ausführlicher Testbericht zum Samsung Galaxy A5 hilft bei der finalen Entscheidung.

Samsung Galaxy A5 Spezifikationen: Die technischen Daten im Überblick

 Galaxy A5
Display 5-Zoll, 1.280 x 720 Pixel
Prozessor Quad-Core, 1,2 GHz
RAM 2 GB
Datenspeicher 16 GB, erweiterbar
Kameras 13-MP (Rückseite), 5-MP (Vorderseite)
Akku 2.300 mAh
Maße, Gewicht 139,3 x 69,7 x 6,7mm, 123 Gramm
Konnektivität WiFi, LTE, NFC, Bluetooth 4.0
Betriebssystem Android 4.4 KitKat

Bilder und Videos zum Samsung Galaxy A5

Samsung Galaxy A5 im Unboxing
16.540 Aufrufe

Test

Alle Artikel zu Samsung Galaxy A5

* gesponsorter Link