Offiziell gilt Crossplay zwischen PS4, Xbox One und PC als unmöglich. Fortnite scheint das Gegenteil zu beweisen — und das nicht zum ersten Mal.

Einen Großteil des Erfolges verdankt Fortnite vor allem der Free-to-Play-Umstellung des Battle-Royale-Modus:

Fortnite: Battle-Royale-Modus wird Free2Play
7.192 Aufrufe

Im Zuge des aktuellen Fortnite-Patches ist es offenbar erneut möglich, dass Spieler unterschiedlicher Konsolen und Plattformen gemeinsam auf den selben Servern spielen.

So berichtete ein Xbox One-Spieler auf Reddit, dass er in seiner Partie einen PS4-exklusiven Skin zu Gesicht bekam. Ein anderer Spieler, ebenfalls auf der Xbox One, bemerkte mehrere Spieler mit Bindestrichen in ihren Namen. Sonderzeichen sind in GamerTags allerdings nicht erlaubt. Auf Nachfrage stellte es sich heraus, das einige seiner Mitspieler auf dem PC zockten.

Lust auf Battle Royale? Hier lernst du alles, was du wissen musst:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Fortnite: So baut ihr Türen, Fenster, Halbwände und Co.

Das Kuriose: Es nicht das erste Mal, dass Fortnite „versehentlich“ Crossplay erlaubte. Bereits im September 2017 häuften sich ähnliche Meldungen. Laut Entwickler Epic Games handelte es sich damals um einen Bug der anschließend behoben wurde. Offiziell ist Crossplay in Fortnite nicht möglich.

Weitere Themen

* gesponsorter Link