Ni No Kuni: Wrath of the White Witch

downloaden

Beschreibung

Es ist eher selten, dass namhafte Publisher Spiele aus dem asiatischen Markt in den Westen portieren. Wenn es dann mal doch geschieht, können die meisten Spieler allerdings nichts mit der geforderten Mentalität anfangen und der Titel wird zum Flop erklärt.

Wenn ein Studio allerdings auch japanische Titel in unsere Länder übertragen kann, dann sind es die Rollenspiel-Profis von Level-5. Gemeinsam mit Namco und Team Ghibli bringen sie „Ni No Kuni: Wrath of the White Witch“ zu uns.

Ganz in der Tradition von Filmen wie „Prinzessin Mononoke“ oder „Chihiros Reise ins Zauberland“ verschmelzen die Studios hier wieder einmal das Beste aus dem JRPG-Genre und japanischer Animationsfilme.

Dabei steuern wir in gewohnt liebevoller Grafik den kleinen Jungen Oliver, der seine Mutter auf tragische Weise verloren hat, in dem von ihr genähten Stofftier allerdings schnell einen liebenswerten Begleiter findet.

Die Lampennase führt den Jungen in die Fantasiewelt, die es sein Eigen nennt, wo die weiße Hexe für Terror sorgt. Gemeinsam mit mutigen Freunden stellt er sich den Gefahren, die an jeder Ecke lauern entgegen und kämpft für Gerechtigkeit. Am Ende winkt dann, sofern die Fee auch Recht behalte, Olivers Mutter. Ein optimaler Twist wie aus der Feder eines Meisterautors ist gewiss.

Dabei bedient sich Oliver einem ganzen Arsenal an Zaubern, während er eine Kreatur beschwören kann, die ihn im Nahkampf unterstützt. Ganz wie in Vorbildern wie „Dragon Quest“ kann dieser Begleiter durch den Spielverlauf hin aufgewertet und verbessert werden.

„Ni No Kuni: Wrath of the White Witch“ erscheint in Europa auf Englisch für die PlayStation 3.

 

von

Alle Artikel zu Ni No Kuni: Wrath of the White Witch
  1. Ni No Kuni Test: Zauberhafter Rollenspiel-Geheimtipp

    von David Hain
    Ni No Kuni Test: Zauberhafter Rollenspiel-Geheimtipp

    Wie wenige Pinselstriche es braucht, um den Zuschauer zu verzaubern, ist immer wieder überraschend. Ein kleines Lächeln, eine kurze Bewegung und schon ist sie da – die Magie, die nahezu jeden Studio Ghibli-Kinofilm erfüllt. Vielleicht liegt es am Zeichenstil...

Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz