Fus Ro Dah: Die 10 besten Skyrim-Mods, getestet von der GIGA Games-Redaktion

von

Bethesdas The Elder Scrolls V: Skyrim hat von Hause aus bereits hunderte Stunden Spielspaß integriert und der ebbt auch zwei Jahre nach Release nicht ab. Wer mit den angebotenen Add-Ons aber auch nicht mehr befriedigt werden kann, sollte dringend auf die vielen Mods aus der Community zurückgreifen. Wir haben für euch die 10 besten Skyrim-Mods zusammengesucht, die eure Spielerfahrung steigern und zum Spielspaß beitragen sollen. Denn in Skyrim gibt’s noch viel zu tun.

Fus Ro Dah: Die 10 besten Skyrim-Mods, getestet von der GIGA Games-Redaktion

Direkt zur Bilderstrecke Nexus Mods installieren - Bild für Bild →

An dieser Stelle empfehlen wir euch die 10 besten Skyrim Mods, die die GIGA Games-Redaktion selbst ausprobiert hat und hoffen, dass ihr damit ebenso viel Spaß habt, wie unsere GIGA-Dovakhiins. Solltet ihr Empfehlungen aussprechen, wisst ihr ja, wo ihr uns die hinterlassen könnt.

Wollt ihr hingegen Jonas’ persönliche Top 10 an Skyrim Mods erfahren, dann schaut euch seinen Artikel mit integrierten Downloads an.

Top 10: Skyrim-Mods

Nachfolgend unsere Top 10 der besten Skyrim-Mods. Alle Downloads führen euch direkt zu den Skyrim Nexus-Seiten, wo ihr euch die Mods direkt herunterladen könnt. Ihr wisst nicht, wie das geht: Skyrim: Nexus Mods installieren, aber richtig – Tutorial

Die besten Skyrim Mods 1: SkyUI Mod

Mit der SkyUI Mod des SkyUI Teams werden die Konsolen-orientierten Menüs in einer Liste angepasst und bringen dazu noch sinnvolle Zusatzinformationen mit, wie die Rüstungswerte, das Gewicht, der Wert der Items. Dadurch ist es auch möglich, auf Anhieb zu erkennen, um welches Item es sich handelt, von welchem Typ es ist und ob man es noch weiter gebrauchen oder verkaufen kann.

Desweiteren macht es SkyUI Mod möglich, das Inventar mit einem Textfilter zu durchsuchen und durch einzelne Symbole lässt sich erkennen, ob ein Gegenstand gestohlen, verzaubert oder vergiftet ist. Zusätzlich lassen sich viele Einstellungen direkt im Spiel treffen, darunter die verschiedenen Informationen und die Schriftgrößen.

Bildergalerie Skyrim Mod: SkyUI

Dazu kommen noch viele große und kleine Erweiterungen, zum Beispiel erweitert SkyUI die Oberfläche so, dass man erkennt, wie lange verschiede Buffs und Debuffs noch anhalten. Im Favoritenmenü gibt es unterschiedliche Gruppen, durch die man sich klicken kann und weitere Filterfunktionen, damit man sich schneller darin zurechtfinden kann.

SkyUI Mod ist ebenfalls über Steam erhältlich.

Die besten Skyrim Mods 2: Immersive Armors

Die Liste der verschiedenen Rüstungsteile für Skyrim fällt auf die Spielzeit gerechnet eher kärglich aus. Die Skyrim-Mod Immersive Armors von Hothtrooper schafft da aber Abhilfe mit 25 neuen detailreichen Sets und Kollektionen von Kapuzen, die exzellent in die Welt von Tamriel passen.

Die neuen Sets wurden in die allgemeinen Lootlisten hinzugefügt und droppen daher auch aus verschiedenen Kisten und anderen Verstecken und zählen zusätzlich als eingetragene Questbelohnungen. Die vielen verschiedenen Rüstungen wurden dementsprechend auch gebalanced und fügen sich damit großartig in die umfassende Welt ein.

Bildergalerie Skyrim Mod: Immersive Armors

Ein weiterer großer Vorteil der Immersive Armors-Mod ist, dass sie mit allen anderen Mods einwandfrei funktioniert, da sie nichts vom Hauptspiel ersetzt, sondern allenfalls erweitert.

Die besten Skyrim Mods 3: Immersive Weapons

Genauso wie die Immersive Armors-Mod erweitert Immersive Weapons (ebenfalls von Hothtrooper) das Arsenal an Waffen. Dazu kommen neue Streitäxte, Hämmer, Schwerter, Bögen, Pfeile und so weiter. Insgesamt bringt die Mod mehr als 200 neue Waffen ins Spiel, die nicht nur selbst herstellbar sind, sondern über Lootlisten in ganz Himmelsrand zu finden sind.

Die besten Skyrim Mods 4: Climates of Tamriel – Weather – Lightning – Audio

Die Mod Climates of Tamriel gehört einer Reihe von verschiedenen Mods eines einzigen Entwicklers an. Mit Climates of Tamriel werden die klimatischen Zonen von Skyrim verändert, so dass es über 500 neue Wettermodelle, über 2000 verschiedene Tag-, Nacht-, Sonnenaufgangs- und -untergangssimulationen im Wechsel zu bestaunen gibt. Die Himmel sehen realistischer aus und Wolken sind hoch aufgelöst. Dazu gibt es ein neues Regensystem, intensivere Blitzstürme und Stürme. Die gesamten Beleuchtungsmodelle sind verbessert und so werden sowohl Nächte als auch Dungeons schon mal richtig düster.

Das Project Realtity verwandelt dabei das Reich Skyrim in eine große Winterlandschaft. So, wie Skyrim ursprünglich geplant war, wird es nun auch dargestellt: Groß. Kalt. Brutal.

Zusätzlich gibt es noch was auf die Ohren: Viele neue Umgebungsgeräusche sind dazu gekommen, die die Landschaft im Norden Tamriels nicht nur schöner strahlen lassen, sondern auch noch die gesamte Umgebung lebendiger klingen lassen.

Die besten Skyrim Mods 5: Shadows of Dragonstar

Noch einmal durch die alten Tamriel-Landstriche ziehen? Mit der Mod Shadow of the Dragonstar ist es möglich, durch den Norden von Hammerfell, der Heimat der Rothwardonen, zu streifen. Dabei gibt es bereits über 17 neue Orte, die man erneut besuchen kann, und mit der Zeit werden diese auch immer dichter besiedelt. Von der groben Baugröße ist Shadows of Dragonstar etwa ein Drittel der Welt von Skyrim.

Dazu gibt es eine neue Questreihe,die in etwa acht Stunden Spielzeit in Anspruch nimmt. Zwar sind die Sprecherstimmen weder passend noch vollständig, doch mit der Zeit soll die entsprechende Synchronisation nachgepatcht werden, so der Entwickler.

Zu entdecken gibt es einiges: Zwei Dörfer, eine große Stadt, mehrere Dungeons, einen Siderealm und neue Mounts wie einen Elefanten, Spinnen und Pferde. Die Dungeons und Gegner sind hochstufig und schwer zu knacken, weswegen diese Mod vor allem erfahrenen Spielern empfohlen wird.

In der neuen Questreihe gilt es einen Schattenmagier zu besiegen und man trifft außerdem auf Geister, Redguard Banditen, Waldtrolle und viele mehr.

Wer schon immer mal mehr als nur Skyrim sehen wollte, für den ist dieser Mod genau das richtige.

Die besten Skyrim Mods 6: ENBSeries Extreme HDR graphic enhancement

ENBSeries Extreme HDR erweitert den normalen Renderer um eine HDR-Funktion, die teilweise auf Features von DirectX11 zurückgreift, welche Funktionen normalerweise nicht verfügbar sind. Das Besondere daran ist, dass der Spieler selbst sehr viele eigene Einstellungen vornehmen kann und dadurch die volle Kontrolle darüber hat, wie sein Spiel aussieht.

Dabei können viele verschiedene Features eines Grafikrenderers modifiziert werden, wie zum Beispiel die Helligkeit von Wolken, Sternen, Polarlichtern, der Sonne und dem Mond. SSAOgibt der Haut des Charakters einen hochqualitativen Look und weitere Post Processing-Einstellungen können vorgenommen werden.

Darunter kann allerdings die Leistung des Rechners (stark) leiden und der Mod hat schon seit einiger Zeit kein Update mehr erhalten.

Die besten Skyrim Mods 7: Build Your Own Home

Ja, der Heartfire DLC ist ja ganz nett, aber dieser wird von Build Your Own Home übertroffen! Soll’s ein kleines Häusschen am Fluss sein, spartanisch eingerichtet, oder wie wäre es mit einem größeren Haus? Oder doch eine kleine Festung mit Gärten, Schmiede und Gerberei?

Die verschiedenen Häusertypen sind vollkommen anpassbar und kommen mit vier verschiedenen Interieur-Vorschlägen, die alle miteinander vermischt und angepasst werden können. Es ist möglich, alles genau nach seinen Wünschen anzupassen und anzubauen. Dafür muss man aber auch erst Ressourcen mit einer Axt und einer Spitzhacke sammeln, also ein richtiger Hausbau eben. Mit den verschiedenen Anbaumöglichkeiten kann jeder das Heim verwirklichen, das er schon immer in Skyrimbewohnen wollte.

Diese Mod ist sogar so umfangreich und detailreich, dass Build Your Own Home ein eigener DLC für sich sein könnte. Die anpassbaren Möglichkeiten sind fast unbegrenzt und dazu gibt es noch sämtliche Einrichtungsgegenstände, die gebraucht werden, wie ein Alchemie-Tisch, ein Enchant-Tisch, einige Gärten mit Pflanzen und zwei Schreine, die zum Beispiel den Segen des Talos verleihen.

Build Your Own Home ist ebenfalls auf Steam verfügbar.

Die besten Skyrim Mods 8: UFO: Ultimate Follower Overhaul

Das Ultimate Follower Overhaul bringt viele nützliche Funktionen ins Spiel, die sonst immer ein wenig holprig mit den Begleitern funktioniert haben. Es ist jetzt egal, ob man entweder die Kriegerin mitnimmt, die einem schon ‘ne Weile hilft oder doch eher den schlecht-ausgerüsteten Magier. Denn jetzt kann man insgesamt 15 Begleiter auf einmal mitnehmen, auch wenn damit einige Missionen und Drachen viel zu einfach werden. Wenn man aber einfach mal einer Festung Vampiren den Garaus machen will, dann packt man alle seine Begleiter ein und überrennt die Location ganz einfach.

Außerdem kann mit dem Ultimate Follower Overhaul den Begleitern viele verschiedene Befehle gegeben werden, zum Beispiel leveln diese automatisch mit dem Heldenlevel mit. Genauso kann man sie anweisen, bestimmte Zaubersprüche aus Büchern zu lesen oder andere Ausrüstung zu tragen. Ein weiteres Feature ist, dass man seine Begleiter unsterblich machen kann und man sich ihre aktuellen Statistiken anschauen kann, wie Rüstungswert oder Skilllevel.

Oben drauf gibt’s noch tierische Begleiter, verschiedene Mounts, die einem folgen, sowie Gruppenbefehle, mit denen man seine große Gruppe ein bisschen besser bändigen kann.

Die besten Skyrim Mods 9: SMIM: Static Mesh Improvement Mod

Statt einer HD-Mod gibt’s hier die Static Mesh Improvement Mod. Die macht im Grunde genau das, was schon der Name sagt: Sie verbesstert die 3D Modelle von Skyrim und deren Texturen. Damit wird der Detailgrad vieler Objekte in The Elder Scrolls V erhöht und sieht dadurch besser aus. Da Skyrim ein Open World Adventure ist, gibt es viele Objekte, die nicht hoch aufgelöst sind, da sowohl den Entwicklern die Zeit dafür fehlt, noch die Leistung auf den meisten PCs und Konsolen ausreichend ist. Dafür gibt es aber diesen Mod, der viele Objekte im Königreich Skyrim von Tamriel vollkommen überarbeitet und damit noch einmal die Welt von Skyrim ansehnlicher macht.

Static Mesh Improvement Mod ist ebenfalls auf Steam verfügbar.

Die besten Skyrim Mods 10: Unofficial Skyrim Patch

Der inoffizielle Skyrim Patch behebt viele übersehene oder nicht gefixte Bugs in The Elder Scrolls V. Mit diesem Gesamtpaket werden über 400 Bugs gefixt, die in sämtlichen Spielinhalten auftreten. Darunter gibt es Mechanikfixes, welche unter anderem Fehler in der KI beheben, und in das Missionsdesign so eingreifen, dass manche Quests, die mittendrin automatisch abbrachen, gefixt werden. Dazu gibt es noch viele Problemlösungen für den Handel, die Interaktion mit anderen NPCs und Scripte. Die vollständige Liste mit Bugfixes könnt ihr im Bethsoft-Forum nachlesen.

Der inoffizelle Skyrim Patch ist auch über den Steam Workshop erhältlich.

Weitere spannende Themen zu Skyrim:

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Skyrim: High Resolution Texture Pack, The Elder Scrolls V: Skyrim, The Elder Scrolls 5: Skyrim Patch 1.4, Bethesda Softworks


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz