The Witcher 3: Wild Hunt

Zum Steam Store Ver. 1.21 - für Windows

Die Zeit der Hexer ist noch nicht zuende. In The Witcher 3: Wild Hunt zieht Geralt von Riva, der Weiße Wolf, noch einmal auf Geheiß eines Eroberers los, um ein Monster in Menschengestalt zu suchen: Seine ehemalige Schülerin Ciri.

Andrzej Sapkowskis Romanreihe über Geralt von Riva, den Hexer, hat seine Wellen in Fantasykreisen geschlagen und durch CD Projekt Red eine extrem gelungene Rollenspielumsetzung erfahren. Mit The Witcher 3: Wild Hunt geht das Abenteuer um den weißhaarigen Monsterjäger in die dritte Runde.

The Witcher 3: Wild Hunt – Der Weiße Wolf jagt wieder

2007 überraschte das polnische Studio mit seinem ersten Titel der Hexer-Reihe. CD Projekt konnte sich mit “The Witcher” schnell einen Platz in der Rollenspiel-Elite sichern – über 2 Millionen Mal verkaufte sich der Titel. Vier Jahre später legte man nach, The Witcher 2: Assassins of Kings konnte den Erfolg noch einmal bestätigen.

Kein Wunder also, dass der dritte Teil dann noch einmal alle Erwartungen übertreffen sollte. Schon im Cyberpunk 2077 Trailer etwa gab es eine versteckte Nachricht, auf der man uns auf die offizielle Ankündigung vorbereitete. The Witcher 3: Wild Hunt wurde im Februar enthüllt – und sah vielversprechend aus.

“Man stelle sich vor, ein düsteres Fantasyspiel mit der gleichen tollen nichtlinearen Geschichte wie in den vorigen Witcher-Titeln zu spielen – doch diesmal in einer Welt, die man frei erkunden kann. Es gibt keine künstlichen Grenzen, und an jeden Ort kann man auch zurückkehren. Die Welt ist so groß, dass es schon eines Pferdes oder Bootes bedarf, um entferntere Orte zu erreichen. Und natürlich haben die eigenen Entscheidungen in dieser Welt epische Konsequenzen”, fasst es Studioleiter Adam Badowski treffend zusammen.

Gwent: Alle Karten der Fraktionen mit ihren Fähigkeiten GIGA Bilderstrecke Gwent: Alle Karten der Fraktionen mit ihren Fähigkeiten

The Witcher 3: Wild Hunt – RPG für Erwachsene

Bei CD Projekt ist man stolz auf seine Werke. Die Polen fertigen ihr Spiel nicht extra für eine große Zielgruppe an, sondern konzentrieren sich bei der Entwicklung auf Erwachsene. Sex, Gewalt und derbe Dialoge gehören zu den Markenzeichen des The Witcher Franchises – daran ändert sich auch bei The Witcher 3: Wild Hunt nichts – im Gegenteil.

Zudem darf man auch wieder einen kräftigen Grafiksprung erwarten. Während der erste Teil noch auf der Aurora Engine basiert, nutzte man für “The Witcher 2″ die hauseigene RED Engine – mit einem tollen Ergebnis. Jetzt gibt es die RED Engine in ihrer dritten Version mit eindrucksvollen Features.

Bildergalerie The Witcher 3 - Wild Hunt

Mehr Bilder zu The Witcher 3: Wild Hunt findet ihr in unserer Bilderstrecke zur gamescom 2014:

The Witcher 3: Wild Hunt besitzt eine offene dynamische Spielwelt, die 30 Mal größer ist als beim Vorgänger und selbst Genregrößen wie Skyrim überragt. Hier tobt ihr euch wieder mit Geralt aus, erlebt eine spannende Story mit vielen Twists, detailliert gezeichneten Charakteren und folgeschweren Entscheidungen und kämpft gegen etliche Gegner – Mann wie Monster. Entwickler CD Projekt hat nahezu überall Verbesserungen vorgenommen und arbeitete deshalb auch mit einem doppelt so großen Team am Abschluss der Trilogie.

Das merkt man nicht nur in den Dialogen, den Story-Twists, der verworrenen Handlung um politische Intrigen und Monsterjagd, auch etliche Minispiele wie das Kartenspiel Gwint, Faustkämpfe und Pferderennen lassen euch Stunden in der Welt des Hexers abtauchen.

The Witcher 3: Wild Hunt Release

The Witcher 3: Wild Hunt erschien am 19. Mai 2015. Erstmals dürfen auch Konsolenspieler der Next-Gen in den Genuß kommen, da The Witcher 3 neben dem PC auch für PlayStation 4 und Xbox One erscheint.

The Witcher® 3: Wild Hunt
Entwickler: CD PROJEKT RED
Preis: 29,99 €

The Witcher 3: Wild Hunt Systemanforderungen

Minimum Empfohlen
Prozessor
  • Intel Core i5-2500K 3.3 GHz
  • AMD Phenom II X4 940
  • Intel Core i7-3770K 3.4 GHz
  • AMD FX-8350 4 GHz
Grafikkarte
  • Nvidia GeForce GTX 660
  • AMD Radeon HD 7870
  • Nvidia GeForce GTX 770
  • AMD Radeon R9 290
Arbeitsspeicher 6 GB RAM 8 GB RAM
Festplattenspeicher 40 GB frei

Schafft es euer PC nicht, The Witcher 3: Wild Hunt auf den niedrigsten Systemanforderungen zu wuppen, haben wir hier einen kleinen Tipp für euch:

Quiz wird geladen
Wie gut kennst du The Witcher? (Quiz)
Woher stammen CD Projekt Red?

Beschreibung von

Weitere Themen: CD Project

Alle Artikel zu The Witcher 3: Wild Hunt

  1. Die 32 bisher besten Spiele aus 2016 im Rückblick

    Kristin Knillmann 7
    Die 32 bisher besten Spiele aus 2016 im Rückblick

    Die erste Jahreshälfte von 2016 ist vorüber – eine Zeit, in der viele neue Videogames, Fortsetzungen und Remakes das Licht der Welt erblickt haben. Wir schauen zurück auf die Releases letzten sechs Monate und verraten euch, welche 32 Spiele zu den absolut ...

GIGA Marktplatz
}); });