South Park: Der Stab der Wahrheit

Nach gefühlten zehntausend Episoden der politisch unkorrekten, skurrilen, menschenverachtenden, Tierschutzorganisation auf den Plan rufenden, anstößigen, nicht ganz jugendfreien TV-Serie „South Park“ und mehr als einer Handvoll gar fragwürdig unterhaltsamer Spiele mit den Hauptcharakteren Cartman, Stan, Kenny und Kyle nimmt sich Obsidian dem Papierschnitt an und versucht daraus DAS Rollenspiel zu entwickeln.

South Park: Der Stab der Wahrheit

Mit einem Titel wie „Fallout: New Vegas“, das zuletzt über die Entwicklungsrechner des Studios flackerte, scheinen die Amerikaner auch ganz gute Vorlagen zu besitzen, doch stellt sich nach wie vor die Frage, wie man mit einer Charakterklasse wie dem Juden ein ansprechendes, nicht anstößiges Computerspiel kreieren soll.

Neben Obsidian Entertainment wurde THQ als Publisher an Land geholt und auch Trey Parker und Matt Stone lassen es sich nicht nehmen, in „South Park: The Stick of Truth“ herumzustochern.

Als neuer Einwohner von South Park ist es eure Aufgabe, die Kids aus der Serie als Freunde zu gewinnen und später die Stadt gegen alle möglichen bekannten und neuen Gegner zu bekämpfen. In der Stadt des ewigen Schnees findet sich bestimmt genug Material, um auch eigene Waffen herzustellen. Mit Pipi, nur mal so als Beispiel.

Dabei stehen euch die handelsüblichen Rollenspielklassen zur Verfügung, plus zusätzlich der bereits erwähnte – wir erwähnen noch einmal, dass es sich hier um politisch unkorrekte Nutzung handelt – Jude.

South Park: Der Stab der Wahrheit Release

South Park: Der Stab der Wahrheit, das – noch einmal erwähnt – Rollenspiel, erscheint am 06.03.2014. Wir dürfen gespannt sein, was uns dieses Mal für geschmackloses, menschenunwürdiges, nur hinter der vorgehaltenen Hand zum Lachen seiendes Meisterstück uns da erwartet.

von

Weitere Themen: Ubisoft

Alle Artikel zu South Park: Der Stab der Wahrheit

GIGA Marktplatz