Skyrim: Vampirismus - So werdet ihr Vampir, so heilt ihr die Krankheit

Christoph Hagen
2

Es gibt in Skyrim entweder mit dem DLC Dawnguard oder der neuen Special Edition mehrere Möglichkeiten zu einem blutsaugenden Vampir zu werden. Wir verraten euch, wie das geht, aber auch, wie ihr den Vampirismus wieder heilen könnt.

Skyrim: Vampirismus - So werdet ihr Vampir, so heilt ihr die Krankheit

Der Vampirismus in Elder Scrolls hat seit jeher eine gewisse Faszination auf seine Spieler ausgelöst. Allerdings gibt es auch Jene, die sich Sanguinare Vampiris eingefangen haben und es eigentlich lieber wieder loswerden wollen, da mit den zusätzlichen Kräften auch Einschränkungen auftreten. Wir unterteilen unseren Artikel in die Möglichkeit, ein Dracula von Himmelsrand zu werden und sich vom Vampirismus wieder zu heilen.

17.072
Skyrim Special Edition - Gameplay-Trailer 2

Skyrim: So werdet ihr zum Vampir

Eigentlich ist es denkbar einfach, ein lichtscheuer Vampir in Himmelsrand zu werden. Ihr könnt Vampiren nämlich in den vielen Dungeons als auch auf der Oberfläche begegnen. Wenn ihr nun in den Kampf mit diesen unmenschlichen Bestien schreitet, besteht eine 10%-Chance, dass ihr euch mit der Krankheit “Sanguinare Vampiris” infiziert. Ihr könnt euch durch ihre Angriffe anstecken lassen, weswegen ihr einige davon einstecken solltet, sofern ihr ein Vampir werden möchtet.

Ihr seid nun impfiuiert und fallt in die Inkubationszeit, welche euch nach drei Tagen zum Vampir werden lässt. Ihr erhaltet während dieser Zeit bei Tag die Meldung “Dein Blut wallt im Sonnenlicht” angezeigt. Schaut in euer Magie-Menü und schaut unter Aktive Effekte nach dem negativen (roten) Effekt. Seid ihr an Sanguinare Vampiris erkrankt, braucht ihr nur noch abzuwarten.

Sind die drei Tage verstrichen, dürfte euch ein ungewohnter Durst plagen. Im Schleich-Modus könnt ihr euch so schlafenden Gegnern oder nichtsahnenden NPCs nähern, und ihnen ihr Blut aussaugen. Damit sinkt dann auch das Level eures Vampirismus’ und dessen positive Auswirkungen. Ein hungriger Vampir ist demnach tödlicher als ein satter. Der Vampirismus gibt euch verschiedene Boni aber auch Mali. Ihr seid zum Beispiel deutlich resistenter gegen Kälte und viel anfälliger gegen Feuer.

Seit Dawnguard habt ihr außerdem die Möglichkeit, zum Vampirfürsten zu werden. Dazu müsst ihr einfach im Zuge der Geschichte des DLCs auf das Angebot von Harkon eingehen, der euch an seinem Blut teilhaben lässt. Schlagt ihr dieses Angebot hingegen aus, weil ihr euch lieber den Vampirjägern von Dämmerwacht anschließen wollt, habt ihr später dennoch die Chance, zu einem Vampirfürst zu werden.

Sobald ihr nämlich mit Serana auf der Suche nach ihrer Mutter Valerica im Seelengrab seid, müsst ihr euch entscheiden, ob ihr einen Teil eurer Seele opfern wollt oder euch von der liebreizenden Vampirin in einen Artgenossen verwandeln lasst. Nachteil an der Sache bei zweiter Option ist allerdings, dass ihr keine Quests mehr von Isran annehmen könnt…

5 Skyrim-Versionen, die eindeutig noch fehlen

Fähigkeiten als Skyrim-Vampir

Sobald ihr ein Vampirfürst geworden seid könnt ihr elf Talente nutzen, welche aufeinander aufbauen. Somit müsst ihr also nach und nach alles erlernen, damit ihr die volle Macht des Vampirfürsten ausschöpfen könnt. Was ihr dafür jedoch stets bedenken müsst, ist dass ihr regelmäßig das Blut eurer Opfer aussaugt, um im Fähigkeitenbaum voranzuschreiten.

Die Grundfähigkeiten:

  • Die Macht des Grabes: Ihr erhaltet in eurer Vampirfürst-Form einen Bonus von 50 Punkten auf Leben, Ausdauer und Mana.
  • Blutheilung: Tötet ihr eine Person mit einem mächtigen Biss, werdet ihr vollständig geheilt.
  • Unirdischer Wille: Eure Fähigkeiten Kraft der Nacht und Blut-Magie kosten euch 33 % weniger Magie.
  • Giftige Klauen: Eure physischen Angriffe erzeugen 20 % Giftschaden.
  • Nachtmantel: Ihr werdet im Kampf von Fledermäusen umgeben, die eure Feinde angreifen.

Kraft der Nacht

  • Level 1 -Kreaturen entdecken: Ihr entdeckt alle Kreaturen und sogar Maschinen.
  • Level 2 -Nebelgestalt: Ihr könnt euch in Nebel verwandeln und dabei Magie, Leben und Ausdauer regenerieren.
  • Level 3- Übernatürliche Reflexe: Während alles langsamer wird, werdet ihr schneller…

Blutmagie:

  • Vampirgriff: Ihr zieht ein Wesen an euch heran und erzeugt Würgeschaden.
  • Gargoyle beschwören: Ihr beschwört einen Gargoyle zu eurer Hilfe.
  • Leichenfluch: Paralysiert euer Ziel.

Skyrim: So heilt ihr den Vampirismus

Wollt ihr dem Risiko, ein Vampir zu werden, komplett entgehen, könnt ihr euch einfach zu Lykanthropen machen lassen und Werwolf werden. Diesen netten Bonus gibt es von den Gefährten in Weißlauf einfach so mit. Dann könnt ihr nämlich gar keine Krankheiten mehr empfangen, demnach auch kein Sanguinare Vampiris.

Habt ihr euch dann doch infiziert, könnt ihr euch an jedem Altar eines der elf Göttlichen von der Krankheit heilen lassen. Dazu müsst ihr allerdings noch in der Inkubationszeit sein.

Habt ihr drei Tage lang nichts von eurer Krankheit bemerkt, es irgendwie nicht geschafft, einen Altar aufzutreiben oder wolltet ihr einfach nur schauen, wie es ist, ein Vampir zu sein, gibt es immer noch eine Möglichkeit, wie ihr wieder zum Menschen werden könnt.

Sobald ihr nämlich erkrankt seid,solltet ihr eine Taverne aufsuchen. Dort wendet ihr euch an die Betreiber und erkundigt euch nach aktuellen Gerüchten. Sie werden euch von einem gewissen Falion in Morthal erzählen. Dieser betreibt merkwürdige Rituale und forscht zum Thema Vampirismus. Hierdurch erhaltet ihr die Quest “Erwachen im Morgengrauen” und könnt den besagten Thaumaturgen aufsuchen. Vorher solltet ihr aber einen schwarzen Seelenstein mit einer Menschenseele auffüllen. Falion wird mit euch das Ritual durchführen und euch von dem Vampirismus heilen. ACHTUNG: Sollte diese Aufgabe verbuggt sein, könnt ihr versuchen Falion niederzuschlagen und er wird eventuell doch das Ritual starten.

Leider ist Falion nicht ein tadelloser Gutmensch, weshalb ihr etwas Gold mitnehmen solltet, da er euch die einzelnen Items für das Ritual nur gegen Münzen gibt.

Habt ihr nun im Sinn, Serana eventuell ebenfalls zu einem Menschen werden zu lassen, müssen wir euch leider sagen, dass das nicht funktioniert.

Abstimmung wird geladen
Abstimmung: Nintendo Switch: Welcher ist dein Must-Have-Titel?
Welcher ist dein absoluter Must-Have-Titel für Nintendo Switch?
ACHTUNG: Du hast mehr als eine Stimme! Du darfst also für alle Spiele abstimmen, die du magst.

Ob du nun unterwegs, zu Hause auf der Couch, allein oder gegen andere Spieler zockst, die Switch ist genau die richtige Konsole dafür. Und bis Ende des Jahres bekommt die Switch auch noch zahlreiche Games. Sag' uns, welcher ist dein Must-Have-Titel für Nintendo Switch?

Weitere Themen: The Elder Scrolls V : Skyrim - Dawnguard, The Elder Scrolls, Bethesda Game Studios

Neue Artikel von GIGA GAMES