The Elder Scrolls V: Skyrim

Jonas Wekenborg 1

Mit The Elder Scrolls V: Skyrim begibt sich Bethesda Softworks in die Richtung massentauglicher Rollenspiele. Mit dem fünften Teil um die Alten Schriftrollen Tamriels ist ihnen der Schritt gelungen, Fantasy-Rollenspiele wieder salonfähig zu machen und eines der besten Spiele dieser Tage zu kreieren.

Skyrim - Trailer (German).

Tamriel, ein Kontinent der Wiedersätze und in der Welt der Rollenspiele wohl der weiträumigste Flecken Erde, den ein Spieler jemals gesehen haben wird. Mit Skyrim, dem nunmehr fünften offiziellen Teil der Elder Scrolls-Reihe, setzt Bethesda eine Rollenspiel-Legende auf dem PC fort, die bis heute seinesgleichen sucht.

The Elder Scrolls V: Skyrim – Willkommen in Himmelsrand

Als Flüchtling über die frostige Grenze gen Himmelsrand, der Heimat der hochgewachsenen Nord, werdet ihr von einer Patroullie Imperialer Soldaten aufgegriffen. Dummerweise führen diese einen Gefangenenkonvoi mit einem sehr prominenten Gast zum Richtblock, dem Anführer der hiesigen Rebellen, Ulfric Sturmmantel.

Ohne Aussicht auf Rettung wendet sich das Blatt erst, als euch der Henker gerade euren Kopf vom Hals trennen will. Dabei ist euer Retter kein Geringerer als der Drache Alduin, den ihr nachfolgend durch ganz Himmelsrand verfolgt und schließlich erschlagen müsst (oder so, wir wollen ja nicht spoilern).

Dabei gilt es, das Mysterium um die Rückkehr der Drachen aufzudecken, den Bürgerkrieg zwischen nationalistischen Nord und den Kaisertreuen Imperialen zu überstehen oder nachhaltig zu beeinflussen und die Geheimorganisation Klingen vor der Entdeckung durch die Thalmor-Elfen zu schützen. Und ganz nebenbei müsst ihr als Drachenblut, Dovahkiin, die Stimme der Drachen meistern, um verherrende Thu’ums auszusprechen.

The Elder Scrolls V: Skyrim – Alles neu dank neuer Engine

Hatte bereits Vorgänger Oblivion damalige Grafikansprüche hoch angesetzt, trumpfte Elder Scrolls 5: Skyrim durch Bethesdas hauseigene Grafik-Engine. Erneut spielt ihr aus der Ego-Perspektive oder schaut eurem selbst erstellten Helden über die Schulter. Dafür ist das aber alles andere als kantig, sondern wunder-wunderschön (selbst 2015 noch).

Wählt aus den Rassen Nord, Imperialer, Bretone, Rotwardone, Ork, Khajit, Argonier, Waldelf, Dunkelelf oder Hochelf und gestaltet eure Fertigkeiten selbst. Eure Spielweise bestimmt nämlich, was ihr könnt und was ihr besser bleiben lassen solltet. So löst sich Entwickler Bethesda ganz einfach von alten Rollenspielregeln und Klassenzuordnungen und schafft es dennoch für alle Spieler das richtige Spielgefühl zu erzeugen.

Klassen, wie es sie in den Vorgängern nämlich noch auszuwählen galt, lässt man in Skyrim einfach konsequent weg, verzichtet dafür aber auch auf noch mehr Talente als schon in Oblivion. Musste man in den Anfängen der Elder Scrolls-Reihe noch überlegen, ob man die Sprache von Feen oder Gargylen lernen, lieber gut im Klettern oder Schwimmen sein wollte und welcher Fraktion am ehesten eure Sympathie galt, schraubt Bethesda das ganze Regelwerk in Skyrim enorm runter.

Akrobatik und Athletik sind passé, bestimmte Zauberschulen und etliche -sprüche sind nicht mehr da und es gibt auch nur noch leichte oder schwere Rüstung, wer gar keine trägt, sollte besser Magier sein.

Erkundet das riesige Himmelsrand, treibt Handel, erschafft mächtige Artefakte, verbessert eure Fähigkeiten und werdet zum Helden, den die Bewohner Skyrims so dringend brauchen. Nutzt die Macht des Drachenbluts, um die wiederkehrenden Drachen ein für allemal zurückzuschicken, wo sie herkamen.

Skyrim Award-Show.

The Elder Scrolls V: Skyrim – Mods

Die Modding-Gemeinde ist fleißig, auch in Skyrim. So hat sich vor allem rund um Nexus, der Plattform für Mods aller Art, eine eigene Domain für Skyrim-Mods gebildet, die mittlerweile die Tausende überschreitet. Ladet euch Spielerweiterungen, neue Begleiter, Rassen, Behausungen, Waffen, Rüstungen und vieles mehr kostenlos über Nexus herunter oder schaut in Steams Workshop nach den richtigen Mods für eure favorisierte Spielerfahrung um.

Unsere Installationsanleitung für Nexus-Mods. Voll einfach!

The Elder Scrolls V: Skyrim – Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 7, Vista, XP
  • Prozessor: Dual Core 2.0 GHz oder vergleichbar Prozessor
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • Festplattenspeicher: 6 GB
  • Grafikkarte: Direct X 9.0c-kompatible Grafikkarte mit 512 MB RAM
  • Soundkarte: DirectX-kompatibel

The Elder Scrolls V: Skyrim – Demo und DLCs

Da es sich bei Skyrim um ein Open-World-Rollenspiel handelt, ist es nicht möglich eine Demo herzustellen. Daher gibt es zu The Elder Scrolls 5: Skyrim leider keine Demo.

Wer sich allerdings für eine Erweiterung des Spiels und vor allem des Contents interessiert, kann mittlerweile auf drei neue DLCs zugreifen. So wird in Dawnguard eine alte Vampirjägervereinigung zurück nach Himmelsrand gerufen, um die aufkommende Bedrohung durch die Blutsauger abzuwehren, Hearthfire ermöglicht euch das Bauen eines eigenen Eigenheims mitten im frostigen Klima und Dragonborn stellt eure Fähigkeiten als aktuelles Drachenblut auf die Probe, indem es euch gegen den ersten eurer Art schickt.

 

< The Elder Scrolls IV: Oblivion | The Elder Scrolls Online >

Wo soll The Elder Scrolls 6 spielen?

Tamriel hat noch viele Ländereien zu bieten. Wo soll The Elder Scrolls 6 spielen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Alle Artikel zu The Elder Scrolls V: Skyrim

  • Ohne Scheiß: Skyrim gibt es jetzt wirklich für die Toilette

    Ohne Scheiß: Skyrim gibt es jetzt wirklich für die Toilette

    Manch einer erinnert sich sicherlich an den irrwitzigen Trailer von Skyrim: Very Special Edition, der auf der E3 2018 gezeigt wurde. Was die meisten wohl eher als Scherz interpretiert haben, existiert tatsächlich als Alexa-App. Damit ist es dir sogar möglich, das Spiel auf der Toilette zu spielen.
    Kamila Zych
  • 14 brutale Wahrheiten über eure Lieblingsspiele

    14 brutale Wahrheiten über eure Lieblingsspiele

    Von wegen Helden und Retter: Spielehandlungen mit Humor auf ein oder zwei flappsige Sätze gebracht, führt euch den kompletten Wahnsinn vor Augen. Super Mario ist gar nicht so nett. Der hüpft dauernd auf Schildkröten rum! Echt jetzt.
    Daniel Kirschey
  • Vier kostenlose Spiele am Wochenende

    Vier kostenlose Spiele am Wochenende

    Besitzer von PlayStation Plus können sich jeden Monat über neue, kostenlose Spiele freuen, aktuell etwa die Open-World-Action Mad Max. Dieses Wochenende warten jedoch auch auf alle anderen Gamer ganze vier Gratis-Titel.
    Alexander Gehlsdorf
  • Spiele, in denen du in Wahrheit der Bösewicht bist

    Spiele, in denen du in Wahrheit der Bösewicht bist

    Hattest du jemals das Gefühl, dass es in deinen Spielen nicht immer mit rechten Dingen zugeht? Dass deine Taten unter Umständen einen doppelten Boden haben und alles andere als gutartig sind? Wir schon.
    Alexander Gehlsdorf 1
  • 11 gute Spiele, die schlecht anfangen

    11 gute Spiele, die schlecht anfangen

    Wer einmal Skyrim gespielt hat, will nie mehr damit aufhören. Anfangen will das Spiel aber auch kaum jemand, schließlich bietet die anfängliche Kutschfahrt statt unendlicher Freiheit nur endlose Langeweile. Bethesdas Rollenspiel ist jedoch nicht das einzige Game, das seinen eigenen Einstieg sabotiert.
    Alexander Gehlsdorf 1
  • Nexus Mods: Internet-Plattform bezahlt Modder

    Nexus Mods: Internet-Plattform bezahlt Modder

    Mods sind ein kostenloser Weg, deine Lieblingsspiele mit neuen Inhalten zu erweitern. Aber das muss ja nicht bedeuten, dass die verantwortlichen Modder mit leeren Händen dastehen müssen.
    Alexander Gehlsdorf
  • Skyrim: Bekenntnisse einer Spiele-Jungfrau

    Skyrim: Bekenntnisse einer Spiele-Jungfrau

    Wenn es um Rollenspiel-Action in riesigen, offenen Welten geht, führt an Skyrim eigentlich kein Weg vorbei. Trotzdem habe ich irgendwie einen gefunden. Nun hole ich das Verpasste auf Nintendo Switch nach: Das erste Mal Skyrim – ein Protokoll.
    Victor Redman 1
  • Skyrim: Nach zwei Jahren entschlüsselt ein Typ endlich den Brief seiner Ex

    Skyrim: Nach zwei Jahren entschlüsselt ein Typ endlich den Brief seiner Ex

    Stell dir vor, du räumst dein Zimmer auf und findest dabei einen Brief deiner alten Flamme – in einer solchen Situation gönnst du dir sicherlich gern einen ruhigen Moment, um die liebevoll geschrieben Zeilen zu überfliegen und dich der bittersüßen Nostalgie hinzugeben. Eben das ist kürzlich einem Reddit-User passiert, nur leider war es ihm nicht möglich, den Brief nicht lesen. Dieser wurde in einer Schrift verfasst...
    Kamila Zych 3
  • Warum Doom und Skyrim die wichtigsten Switch-Spiele des Jahres sind

    Warum Doom und Skyrim die wichtigsten Switch-Spiele des Jahres sind

    Die Nintendo Switch hatte ein grandioses erstes Jahr und hat mit Zelda: Breath of the Wild sogar das Spiel des Jahres im Programm. Trotzdem war das nicht der bedeutendste Titel des Jahres. Das Zelda gut laufen würde, war fast klar. Zwei andere Spiele sind bedeutend wichtigere Titel für die Konsole.
    Victor Redman
* gesponsorter Link