Torchlight 2

Torchlight war eines dieser Spiele, die aus dem Nichts kommen und trotzdem zum Überraschungserfolg werden. Ein Grund dafür war sicherlich das Genre selbst: Torchlight bedient die beliebte Sparte der Diablo-Klone – und zwar höchst gekonnt. Kaum ein anderer Hack'n'Slay-Titel besaß in den letzten Jahren ein ähnlich gutes Maß an Spielfluss und Spaß pro Minute.

Torchlight 2: Heller und bunter

Torchlight 2 sollte bereits 2011 in diese Fußstapfen treten, nun mussten Fans aber bis zum Juni 2012 warten und haben da als kleines Trostpflaster Diablo 3 mitnehmen können. Erstmals wird es in Torchlight 2 einen Multiplayer-Modus geben, hier könnt ihr die...ähem, Story dann endlich auch gemeinsam durchleben. Der kurze Räusperer sei uns erlaubt, denn natürlich reißt auch Teil Zwei in Sachen Geschichte keine Bäume aus. Wir würden uns wundern, wenn es überhaupt eine gäbe. Seit dem Release des Spiels ist mehr als ein Torchlight 2 Patch erschienen, wodurch zahlreiche Bugs und Fehler behoben wurden. Habt ihr Torchlight 2 über Steam aktiviert, könnt ihr euch den Patch dort herunterladen.

Die Klassen des Vorgängers gibt es nicht mehr, stattdessen schickt Entwickler Runic Games vier neue Helden ins Spiel. Unter anderem dabei: Der Railman und der Outlander – beide unterscheiden sich vom Gameplay her aber nur minimal von ihren Urvätern. Immerhin lassen sich die Charaktere nach der Klassenwahl jetzt komplett anpassen. Neu ist auch, dass man nun mehr in Oberwelten unterwegs sein wird, statt ausschließlich in Dungeons herumzurennen.

Bildergalerie Torchlight 2 Screenshots

Torchlight 2: Ohne Fackel unterwegs

Ansonsten ist in der Welt von Torchlight 2 alles im Großen und Ganzen beim Alten geblieben: Es gilt nach wie vor in verschiedenen Dungeons und auch einmal Aussenarealen blutrünstige Monster zu verhauen, Schätze zu finden, den Helden zu spielen und das lichterlohe Farbspektakel der Zauberanimationen zu genießen. Die süßen kleinen Krabbeltierchen, die euch nun zur Seite stehen, erfüllen zudem auch endlich einen größeren Nutzen als lediglich euren Loot in die nächste Stadt zu tragen.

von
Torchlight 2 Download auf deinem Blog verlinken!

Torchlight 2 downloaden
Füge den HTML-Code in deinen Blog oder deine Webseite ein:

Alle Artikel zu Torchlight 2
Mit Torchlight 2 hat Runic Games ein Hack & Slay der Extraklasse im Programm. Was man über das Spiel wissen sollte, News, Gerüchte und mehr gibt es in den folgenden Zeilen.

Torchlight 2 verkauft sich mehr als 2 Millionen mal

Nach einer Pressemeldung zufolge, verkaufte sich Torchlight 2 doppelt so häufig in der Hälfte der Zeit zu seinem Vorgänger. Das ist eine großartige Nachricht, denn in letzten Juli hat sich bereits das erste Torchlight-Spiel mehr eine Million Einheiten verkauft.

Runic Games schreibt dazu folgendes: “Wir möchten ein großes Dankeschön an alle Spieler ausrichten, die ihre Vorschläge dazu gegeben haben, was wir verbessern können und uns treu geblieben sind und uns während der Entwicklung unterstützt haben. Es wäre nicht möglich ohne euch gewesen, und wir sind demütig und dankbar für eure Reaktionen .”

Die Zukunft für ein weiteres Torchlight ist so gut wie gesichert, denn schon der zweite Teil war ein würdiger Nachfolger zu Torchlight. Im direkten Konkurrenzkampf mit Diablo III schneidet das kleine Indiespiel zwar nicht so gut ab wenn es um die Verkaufszahlen geht, wer aber einen Offline-Singleplayer, LAN-Mode und generell eine klassischere Action-RPG-Erfahrung haben möchte, ist mit Torchlight 2 gut beraten.

(Quelle: joystiq)

Zum Inhaltsverzeichnis

Torchlight 2: Soundtrack kostenlos herunterladen

Einen Tag muss man noch bis zum Release von Torchlight 2 warten, schon jetzt kann man sich jedoch schon vom Soundtrack des Spiels einen Eindruck machen.

Entwickler Runic Games stellte nun den offiziellen Soundtrack von Torchlight 2 zum Download bereit – und das komplett kostenlos. Der Soundtrack wurde unter der Leitung von Matt Uelmen produziert und bietet 28 Songs, die eure Abenteuer im Spiel musikalisch untermalen werden.

Am 20. September erscheint Torchlight 2 für den PC, wer den ersten Teil noch nicht gespielt hat, sollte sich vielleicht das aktuelle Humble Bundle anschauen. Zum rund 120 MB großen Download des Soundtracks geht es hier.

Zum Inhaltsverzeichnis

Torchlight 2: Release ist am 20.September

Runic Games hat nun wie versprochen die PAX Prime in Seattle genutzt um den finalen Release-Termin von Torchlight 2 anzukündigen.

Lange Zeit sah es so aus, als ob “Torchlight 2″ noch vor dem großen Konkurrenten Diablo 3 erscheinen würde. Ein paar Verschiebungen später ist Blizzards Titel jedoch schon längst draußen und jetzt hofft man bei Runic Games, enttäuschte Fans mit einem besseren Spiel versorgen zu können.

Wie man im Forum bekannt gab, wird Torchlight 2 nun am 20. September erscheinen – drei Wochen müsst ihr euch also noch gedulden. Dafür gibt es dann jedoch zahlreichen neuen Content, denn im Vergleich zum Vorgänger hat man die Anzahl von Items, Arealen, Gegner etc. deutlich erhöht.

Zum Inhaltsverzeichnis

Torchlight 2: Runic Games nennt Release-Termin

Nachdem Diablo 3 nun veröffentlicht wurde, ist die Bahn frei für Torchlight 2. Entwickler Runic Games hielt sich bisher in Sachen Release-Termin bedeckt, jetzt ist aber Schluss mit der Geheimniskrämerei.

Am 28. August wird Torchlight 2 endlich für den PC erscheinen und Hack ‘n’ Slay Fans die Langeweile vertreiben. Bis um finalen Release arbeiten die Entwickler noch fleißig am Spiel, vor allem der Multiplayer-Modus wird noch etwas Feintuning bekommen.

“Torchlight 2″ spielt einige Jahre nach dem Erstling und schickt Spieler auf die Suche nach der Essenz von Ordrak. Natürlich trifft man dabei auf etliche Gegner, zum Glück hat man in den Kämpfen noch einen kleinen Begleiter. Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserer Torchlight 2 Vorschau.

Zum Inhaltsverzeichnis

Torchlight 2 – Release-Termin wird verschoben

Entwickler Runic Games wird sein Action Rollenspiel Torchlight 2 nicht wie geplant veröffentlichen. Fans des Vorgängers müssen sich auf eine längere Wartezeit gefasst machen.

Der ursprünglich anvisierte Release-Termin im Jahr 2011 kann nicht eingehalten werden. Man braucht für die Entwicklung des Spiels noch etwas mehr Zeit, so Travis Baldree von Runic Games.

“Wir sind zu der Erkenntnis gekommen, dass es etwas länger dauert, ein Spiel mit der von uns geforderten Qualität und Feinschliff zu kreieren, besonders da wird eine kleine Beta vor Release machen wollen, um sicherzugehen, dass der Start glatt läuft. Wir hatten bisher wahrscheinlich 18 Monate an voller Entwicklungszeit – also nicht übermäßig lang. Die Zeit, die wir für den Rest brauchen, ist relativ klein.”

Zudem müsste man bei einem jetzigen Release mit Titeln wie Call of Duty: Modern Warfare 3 konkurrieren. Ein konkreter neuer Termin für Torchlight 2 wurde nicht genannt, vom Release in diesem Jahr muss man aber wohl endgültig abschied nehmen. Den Verkaufszahlen dürfte die Verschiebung allerdings nicht schaden, schließlich erfreute sich schon der Vorgänger größter Beliebtheit und wurde 1 Million Mal verkauft.

Zum Inhaltsverzeichnis

Torchlight – Hack and Slay erreicht 1 Milion Verkäufe

Entwickler Runic Games hat Grund zum Feiern. Ihr Hack and Slay Torchlight hat sich jetzt nämlich 1 Million mal verkauft.

Im Oktober 2009 kam Torchlight für den PC auf den Markt, später folgten eine Mac Version und eine Portierung für XBLA im März diesen Jahres. Beim Erreichen des Meilensteins hat mit Sicherheit auch die derzeit noch laufende Preisreduzierung als Deal of the Week bei Xbox Live und im Steam Sale geholfen. Runic Games Präsident Travis Baldree:

“Wir sind begeistert Torchlights Erfolg mit unseren Fans und Unterstützern zu teilen. Es passiert nicht jeden Tag das man eine Million Spiele verkauft. Wir sind sehr dankbar dafür.”

Und wer vom Spielprinzip des Titels gar nicht genug bekommen kann, der darf sich schon einmal auf de Nachfolger gefasst machen. Torchlight 2 soll nämlich noch in diesem Jahr für den PC erscheinen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Runic Games – Torchlight 2 erscheint später als geplant

Am 9. März erscheint die Xbox 360-Portierung von Torchlight auf dem Xbox Live-Marktplatz. Dafür verschiebt sich der zweite Teil der Reihe aber auf Sommer.

Eigentlich sollte der Nachfolger des Diablo-Klons bereits diesen Frühling erscheinen, nun verschob Runic Games diesen Termin aber auf nächsten Juli.
Runic Games CEO Max Schäfer sagte dazu in einem Interview, dass  die Verschiebung damit zu tun hätte, dass die Anpassungen der Xbox 360-Version des ersten Teils länger gedauert hätten als erwartet und der geplante Release-Termin von Torchlight 2 damit nicht eingehalten werden könne.

Zum Inhaltsverzeichnis

Update: Torchlight – Kommt nicht für PS3

Update: Laut Entwickler Runic Games soll die Xbox360-Version des Action-RPGs sogar die PC-Version übertreffen – besseres Streaming, angepasste Steuerung und ein rundum besseres Spielerlebnis soll “Torchlight” auf Microsofts Konsole bieten.

Microsoft hat heute Nacht mit der “Xbox Live Arcade House Party” auch die Xbox360-Version von “Torchlight” angekündigt. Das Action-Rollenspiel von Entwickler Runic Games war bisher nur für den PC erhältlich. Nach der Neuankündigung fragen sich nun die Spieler: Was ist mit der PS3-Version des Überraschungshits von 2009?

Die Antwort: Es ist keine Version für die PlayStation 3 geplant. Schon für die Xbox360 musste Runic Games das gesamte Spiel überarbeiten. Sämtliche Features des Originals wurden übernommen, mit Ausnahme der Zweit-Waffen-Sets. Die Steuerung wurde komplett auf den Controller abgestimmt, so dass wir unseren Helden fortan direkt steuern und nicht mehr mit einem Cursor.

Weiterhin profitiert die Xbox360-Versionen vom Entwicklungsfortschritt von “Torchlight 2″. Die aktuelle Technologie, die nun auch beim Port vom ersten “Torchlight” zum Einsatz kommt, sorgt so u.a. für kürzere Ladezeiten und somit ein flüssigeres Spielerlebnis.

Zum Inhaltsverzeichnis

Torchlight 2 – erscheint im Frühjahr 2011

Entwickler Runic Games kündigte nun mit Torchlight 2 die Fortsetzung zum Action-Rollenspiel-Hit des letzten Jahres an. Bereits im Frühjahr 2011 soll das RPG als Downloadspiel erscheinen und endlich den bereits im ersten Teil vermissten Koop-Modus enthalten.

Da Diablo 3 noch auf sich warten lässt können sich Hack ‘n Slay-Fans auf die Fortsetzung zum Indie-Geheimtipp Torchlight freuen. Der erste Teil avancierte bereits in kürzester Zeit zum absoluten Diablo-Killer, und gewann viele Fans. Nur eines wurde vermisst, der kooperative Mehrspielermodus.

Diesen will Entwickler Runic Games nun in Torchlight 2 nachliefern. Daneben soll das Sequel neben komplett anpassbaren Charakteren, einen Mod-Editor, eine überarbeitete Benutzeroberfläche sowie neue oberirdische Level enthalten.

Quelle: Runic Games Homepage

Zum Inhaltsverzeichnis

Review – Torchlight (Deutsche-Boxed-Version)

Übersicht

Schon seit längerem gab es Torchlight als Download-Titel bei Steam. Dort war es aber leider nur auf Englisch erhältlich. Jetzt endlich wurde es aber in unsere Sprache übersetzt, und ist als Boxed-Version im Laden zu kaufen. Mit dabei ist sogar ein kleines Artbook, wo man ein paar Zeichnungen der Macher bewundern kann, ein Handbuch und natürlich die CD.Gameplay (1)

Das Gameplay ist mitunter, das beste am Spiel. Das Interface ist sehr schön gestaltet und übersichtlich. Nur das Inventar nicht so ganz, da man im Spiel sehr viele Items findet und dadurch immer in die Stadt muss, um diese zu verkaufen. Man könnte sie auch wegschmeißen, aber dies ist leider die Haupteinnahmequelle, also heißt es nach jeder der insgesamt etwas mehr als 30 Ebenen: Ab zum Händler! Das ist auf Dauer etwas nervig.

Sonst gibt es sehr übersichtliche Skilltrees (3 bei jeder Klasse) etc.. Eins von zwei gut gelungenen Features in Torchlight ist das Haustiersystem. Unter dem Hotkey ’P’ für Pet ruft ihr den Status eures Hundes oder eurer Katze auf. Ihr entscheidet am Anfang des Spiels, was es denn sein soll und wie es heißen soll. Ihr können es mit Items ausrüsten und ihm zwei Skills beibringen. Und das beste: Es hat ein Inventar und man kann das Tierchen losschicken um das komplette Inventar (des Tieres) zu verkaufen. Nach etwa 2 Minuten kommt es dann mit dem Geld zurück an eure Seite. Dies erleichtert im Gefecht etwas den Gang zum Händler.Gameplay (2)

Das zweite Feature ist das Ruhms-System. Ihr bekommt nach Bosskämpfen nämlich nicht nur Erfahrungs-, sondern auch Ruhmespunkte. Dieses Ruhmeslevel drückt aus, wie das Volk von Torchlight euch sieht z.B. als Volksheld. Hier wird aber viel Potenzial verschenkt, denn es hat keine Auswirkungen auf das weitere Spiel, es ist einfach da…

Die Hauptquest des Spiels wird euch durchgehend von Syl erzählt. Sie ist aber recht langweilig. Ihr müsst euch einfach durch alle Ebenen der Mine boxen…

Die Nebenquests sind auch immer das selbe. Ihr bekommt von ca. 5 verschiedenen Leuten immer wieder die selbe Quest. Beispiel: Tötet auf Ebene2 Monster X. (Ihr habt die Quest geschafft und kommmt zurück) Gut gemacht! Tötet jetzt auf Ebene 4 Monster Y. Und so geht’s durch das ganze Spiel.

Noch ein Vorteil dieses Spiels ist das wirklich jeder Gegenstand von jeder Klasse benutzt werden kann, wenn die nötigen Statuswerte und das Level erreicht wurden.

Die restlichen Vor- und Nachteile könnt ihr bei Pro und Kontra nachlesen.Story

Torchlight ist eine kleine Stadt, unter der ein großes Vorkommen der Ressource ”Glutstein” entdeckt wurde. Daraufhin wurde natürlich eine Mine eröffnet, um diesen Glutstein abzubauen. Nur scheinbar ist etwas faul an dieser Mine. Tief im inneren werden Überbleibsel uralter Kreaturen und Völker entdeckt und scheinbar hat auch der Glutstein einen merkwürdigen Einfluss auf alle, die mit ihm in Kontakt kommen. Jetzt kommt ihr ins Spiel: Mit einer von drei Klassen beginnt euer Abenteuer in Torchlight, um die Mysterien der Mine und des Glutsteins aufzuklären. Dabei hilft euch die Einwohnerin Syl. Sie ist die Hauptquestgeberin.Grafik

Die Umgebung in Torchlight ist eine gut gestaltete Comic-artige Grafik, die mit viele Details bezaubert. So sieht man zum Beispiel wie Arbeiter eine Ebene unter einem Glutstein abbauen. Trotzdem ist es gewöhnungsbedürftig, weil sie etwas kindlich ist. Dass das Spiel aber nicht insgesamt kindisch ist, beweisen aber die leichten Bluteffekte, die bei Gegnern auftreten. Es gibt sogar Blutlachen auf dem Boden, wenn ihr Gegner zerplatzen lasst, durch mächtige Zauber oder Hiebe. Diese Effekte gehen aber in der Comic Grafik etwas unter.Sound

Der Sound in diesem Spiel ist nicht wirklich revolutionär, passt aber trotzdem gut in dieses Minen-Abenteuer-Szenario. Man merkt aber doch, dass dies eine Low-Budget Produktion war, was aber ganz und gar nicht negativ gemeint ist.

Altersfreigabe

Hier ist wieder der Unterschied von PEGI und USK zu sehen. Während PEGI dem Spiel eine 12 verpasst, gibt die USK dem Spiel eine Freigabe von 16 Jahren. Ich persönlich finde es nicht wirklich passend, obwohl dort zwar starke Gewaltszenen erkennbar sind, geht dies ziemlich in der Machart der Szenen, der Grafik und in dem Effektgewitter unter und sollte meiner Meinung nach ab 12 erhältlich sein.

Kopierschutz

Ganz einfach: Es gibt keinen! Nachdem das Spiel einmal von der CD installiert wurde wird weder ein Code, noch eine Registrierung oder die CD, die im Laufwerk sein muss, verlangt.

 

Hardware-Anforderungen

Windows XP oder neuer

x86-kompatibler 800MHz Prozessor

512MB RAM

400MB Festplattenspeicher

DirectX kompatible Grafikkarte mit mind 64 MB

 

Zusatz: Zur Installation wird eine Internetverbindung benötigt.

Zum Inhaltsverzeichnis

Runic – Torchlight günstig auf Steam

(Fabian) Gleich zu Anfang: Torchlight bedient sich stark bei Diablo II. Das ist auch nicht weiter erstaunlich, da die Entwickler und Tonmenschen von Runic Games teilweise von Blizzard kommen. Und wer sagt, dass eine abgeänderte, graphisch bessere Version von Diablo II etwas schlechtes sein muss?

Das Spiel erhielt bei einschlägigen Spiele-Bewertungen immer über 80 %, das will schon was heißen. Es wurde uns jedenfalls erstmals auf der E3 2009 präsentiert und war zuerst nur als reine Download-Version verfügbar (bezahlter Download, versteht sich).
Seit dem 6. April findet ihr die DVD auch beim Media-Discounter eurer Wahl, in deutsch versteht sich.
Außerdem erhaltet ihr das Spiel über verschiedene Download-Plattformen; eine davon ist Steam. Dort ist der selbständige Einzelspieler jetzt mit 50% Rabatt zu haben, d.h. für 7,99

Zum Inhaltsverzeichnis

Torchlight – Hack & Slay der Extraklasse

Vor nicht allzulanger Zeit wurde das Hack & Slay Torchlight von Runic Games released. Ein Spiel welches nicht übermäßig gehypt wurde, und das obwohl die Diablo-Entwickler Max und Erich Schaefer die Köpfe hinter diesem Projekt sind. Und wer das Spiel antestet wird sofort Parallelen zum Spiel mit dem Höllenfürsten entdecken können.

Am 12.11 gab es eine weitere große Ankündigung, das offizielle Modding Tool zum Spiel ”TorchEd” wurde released, und erlaubt es Spieler eigene Dungeons zu erstellen und anzupassen.

Wer das Spiel noch nicht kennt, sollte der offiziellen Spieleseite (http://www.torchlightgame.com/) des Entwicklers einen Besuch abstatten, dort kann man sich eine kostenlose Demo herunterladen, welche allerdings auf 2 Stunden Spielzeit beschränkt ist, ansonsten aber keine Einschränkungen hat. Einziges Manko des Spiels: Es ist kein Multiplayer-Modus vorhanden.

Ich wünsche fröhliches Schnetzeln.

Zum Inhaltsverzeichnis
GIGA Marktplatz