Yu-Gi-Oh! Duel Links: Tipps und Tricks - Effektschaden, Deckbau, Kartenhändler

Victoria Scholz

Über 700 Karten und zahlreiche Charaktere aus der beliebten Serie bietet euch Yu-Gi-Oh! Duel Links für euer Smartphone. Wer nicht mit dem klassischen Sammelkartenspiel vertraut ist, hat zu Beginn einiges zu lernen. Doch auch Profis werden bemerken, dass das Spiel einige Änderungen zum Original bietet. Wir zeigen euch in diesem Artikel Tipps und Tricks für Yu-Gi-Oh! Duel Links.

Das Mobile Game Yu-Gi-Oh! Duel Links wartet mit reichlich Strategie und Taktik auf. Die Regeln sind an die Duell-Variante angepasst und weichen von dem Original ab. Aus diesem Grund wollen wir euch mit diesem Tipps-Guide den Einstieg in das Sammelkartenspiel erleichtern. Dabei erklären wir euch, was ihr beim Deckbau beachten müsst, wozu ihr die Kartenhändler benötigt und was Effektschaden bringen kann. Habt ihr noch weitere Tipps zu Yu-Gi-Oh! Duel Links parat? Dann schreibt uns einen Kommentar unter diesem Artikel.

12.937
Top 5 Mobile Games für 2017

Yu-Gi-Oh! Duel Links: So wird gespielt

Yu-Gi-Oh! Duel Links weicht nur leicht vom originalen Sammelkartenspiel ab. Im Prinzip habt ihr ein Deck aus maximal 30 Karten. Sie bestehen aus Monstern, Zaubern und Fallen. Ihr könnt gegen echte Spieler oder eine KI spielen. In jedem Falle hat jeder Duellant 4.000 LebenspunktePro Runde könnt ihr nur ein Monster auf das Feld legen. Zauber- und Fallenkarten könnt ihr jedoch so viele wie möglich pro Runde setzen – die Feldanzahl ist natürlich eure Grenze. Monster können in zwei Positionen gespielt werden:

  • Angriffsposition (normale Beschwörung): Das Monster steht an vorderster Front und greift entweder den Gegner direkt an, sofern er keine Monster auf dem Feld hat oder fügt dem Monster des Gegners Schaden zu.
  • Verteidigungsposition (setzen): Euer Monster wird verdeckt auf das Feld gelegt und wehrt eventuellen Schaden gegen euch ab.

Steht ein Monster in der Verteidigung, bekommt ihr keinen Schaden – selbst wenn der ausgeteilte Schaden höher als der DEF-Wert eures Monsters ist. In der Angriffsposition wird die Differenz genommen. Beispiel 1: Euer Gegner setzt ein Monster mit einem Angriffswert von 1.200 ein. Ihr habt ein Monster auf dem Feld, was sich in der Verteidigung befindet und einen Defensivwert von 1.000 hat. Die gegnerische Kreatur zerstört euer Monster, ihr erhaltet aber keinen Schaden. Beispiel 2: Euer Gegner setzt das gleiche Monster mit dem Angriffswert von 1.200 ein. Euer Monster mit 1.000 steht im Angriff. Die gegnerische Kreatur zerstört nicht nur euer Monster, sondern zieht euch persönlich noch 200 Lebenspunkte ab (1.200 – 1.000 = 200).

Die Monsterkarten haben verschiedene Sterne. Klickt auf sie, um euch die Anzahl anzusehen. Die Anzahl der Sterne zeigt meist auch, wie stark in etwa ein Monster ist. Das solltet ihr bei der Anzahl beachten:

  • bis 4 Sterne: Ihr könnt das Monster normal beschwören
  • 5 bis 6 Sterne: Hierbei handelt es sich um eine Tribut-Beschwörung. Ihr müsst ein Monster als Tribut opfern. Dieses Monster muss sich auf dem Feld befinden.
  • 7 und mehr Sterne: Das wird ebenfalls Tribut-Beschwörung genannt – für diese starken Monster müsst ihr aber zwei Kreaturen auf dem eigenen Feld opfern.
Was ist der Effektschaden? Diese bräunlichen Karten fügen dem Gegner Schaden zu – aber nicht nur Kämpfe. Der Effekt sorgt für den Schaden, wenn ihr die Karte ausspielt.

Fallenkarten werden übrigens zuerst verdeckt auf dem Feld platziert. Übergebt ihr den Zug an den Gegner, könnt ihr sie ausspielen. So könnt ihr beispielsweise 3 Fallen platzieren und diejenige aktivieren, die euren Spielzug in der jeweiligen Situation am besten unterstützt. Zauberkarten sind grün und Fallenkarten rosa.

Manche Monster besitzen spezielle Effekte, die man bei Yu-Gi-Oh! Flip-Effekte nennt. Unter einer Flip-Beschwörung versteht man den Prozess, wenn ihr ein Monster aus der verdeckten Verteidigung in die Angriffsposition setzt. Nach diesem Wechsel wird der Flip-Effekt aktiviert. Diese Art ist eine Spezial-Beschwörung. Jede Runde könnt ihr die Monster in den Angriffs- oder Verteidigungsmodus wechseln.

Charaktere und Fähigkeiten in Yu-Gi-Oh! Duel Links

Zu Beginn des Mobile Games müsst ihr zwischen zwei Charakteren auswählen. Mit Stufe 15 schaltet ihr den jeweils anderen frei. Spielt auf jeden Fall das Tutorial durch, sofern ihr euch noch nie mit Yu-Gi-Oh beschäftigt habt. In Yu-Gi-Oh! Duel Links gibt es mehrere Charaktere, die ihr freischalten könnt. Das wird euch auch schon relativ früh im Spiel mitgeteilt. Geht zum Tor und klickt darauf. Hier könnt ihr legendäre Duellanten erscheinen lassen und mit entsprechenden Freischaltbedingungen aktivieren. Zudem könnt ihr verschiedene Duellanten hier herausfordern. Um das tun zu können, benötigt ihr einige Gegenstände – so zum Beispiel Schlüssel.

Diese Gegenstände erhaltet ihr nach einem Kampf oder so in der Welt. Klickt einfach auf die gelben Ausrufezeichen, die überall auftauchen. Nach einem Klick erhalten ihr Gold, Edelsteine oder eben auch Schlüssel. Beachtet aber, dass es sie in verschiedenen Farben gibt. Beim Kartenhändler könnt ihr euch diese Items für Gold kaufen.

Was könnt ihr euch noch für Gold kaufen? Diese Frage erscheint öfter im globalen Chat der App. Mit Gold kauft ihr euch ab Level 7 Karten oder besondere Gegenstände beim Kartenhändler. Er taucht dann vor dem Shop auf.

Jeden Charakter könnt ihr bis auf Level 30 bringen. Bei jeder Stufenerhöhung erhaltet ihr Belohnungen – das sind Karten, Edelsteine oder auch ein neues Deck-Slot. Letzteres benötigt ihr, um verschiedene Decks pro Charakter zu erstellen. Die legendären Duellanten besitzen aber auch spezifische Fähigkeiten. Das können Zauberkarten sein, die permanent auf dem Feld liegen (und auch mit anderen Karten zerstört werden können) oder auch LP-Erhöhungen. Joey Wheeler schaltet beispielsweise auf Level 3 den LP Boost α frei. Damit erhaltet ihr zu Beginn jedes Duells 1.000 LP mehr und startet somit mit 5.000 LP.

Um die Fähigkeiten eurer freigeschalteten Charaktere anzusehen, wählt eure Figur unten rechts im Hauptbildschirm. Unten seht ihr nun alle Duellanten, die ihr bereits freigespielt habt. Unter der Beschreibung des Charakters findet ihr auch alle Belohnungen, die euch beim Level-up erwarten. Wollt ihr nun eine Fähigkeit aktivieren, geht folgendermaßen vor:

  1. Geht zum Kartenstudio.
  2. Wählt hier Decks ansehen und ändern (Deck-Editor).
  3. Tippt nun euren favorisierten Slot an und schaut in die rechte obere Ecke.
  4. Hier steht eure ausgewählte Fähigkeit. Um sie letztendlich zu ändern, wählt ihr Deck ändern.
  5. Wählt das Kästchen neben der angezeigten Anzahl der Karten in eurem Main und Extra Deck.

Was finde ich wo? Gebäude in der App erklärt

In Yu-Gi-Oh! Duel Links gibt es 4 Orte, die ihr besuchen könnt. Um das zu tun, könnt ihr entweder mit dem Finger von Seite zu Seite wischen oder am unteren Rand des Bildschirms auf die unterschiedlichen Gebäude klicken. Ganz links findet ihr das Tor. Hier schaltet ihr legendäre Duellanten frei. Zudem findet ihr die Duellschule hier. In der Schule könnt ihr ein Quiz in drei Stufen absolvieren. Wollt ihr viele Edelsteine verdienen, raten wir euch dazu, dieses Quiz zu absolvieren. In der Duellschule könnt ihr zudem mit Leihdecken spielen und so neue Taktiken ausprobieren.

Wischt ihr nun nach rechts, kommt ihr zur PvP-Arena, die erst mit einer höheren Stufe freigeschaltet wird. Hier fordert ihr Freunde heraus oder spielt gegen andere Spieler weltweit. Wollt ihr wissen, wie andere kämpfen, könnt ihr euch die Duellwiederholungen von epischen Kämpfen ansehen. Mit einem Klick auf Freundschaftsduelle, fordert ihr Freunde heraus.

So spielt ihr mit Freunden:

  • Klickt in der PvP-Arena auf Freundschaftsduelle und sucht euch einen Freund aus der Liste aus.
  • Wollt ihr zuerst einen Freund in der App hinzufügen, benötigt ihr seine ID. Ihr könnt aber auch über den Namen des Freundes suchen. Um Verwechslungen zu vermeiden, empfehlen wir aber die Eingabe der ID.
  • Ihr könnt euren Freund alternativ auch herausfordern, indem ihr auf euer Profil im Hauptbildschirm klickt. Wählt jetzt Freunde und sucht den entsprechenden Kumpel heraus.
  • Wählt nun Freundschaftsduell anfordern und klickt wieder auf euren Freund, um ihn herauszufordern.
  • Euer Kumpel erhält nun eine Benachrichtigung, die an der Stelle des globalen Chats ist. Um sie anzunehmen, muss er auf die PvP-Arena und auf euch klicken. Danach wählt auch er Freundschaftsduell anfordern.

Um zum Shop und zum Kartenhändler zu gelangen, müsst ihr nun abermals nach rechts wischen. Im Shop erhaltet ihr Booster-Packs, sobald ihr genügend Edelsteine besitzt. Wollt ihr wissen, was euch in den verschiedenen Booster-Packs erwartet, könnt ihr einfach auf das gewünschte klicken und nach unten scrollen. Hier findet ihr alle Karten, die möglicherweise in dem gekauften Paket sein könnten. Pro Paket erhaltet ihr 3 Karten. Zudem könnt ihr im Shop Duellkugeln kaufen, die euer Duellsignal verstärken.

Was sind Duellkugeln und geboostete Duellkugeln? Ab und zu werdet ihr Duellkugeln erhalten. Geboostete Duellkugeln gibt es im Shop. Im Hauptbildschirm seht ihr oben links, wie viele Duellanten in der Welt erscheinen. Sobald ihr gegen sie antretet, verschwinden sie und es dauert ein paar Minuten, bis wieder welche auftauchen. Setzt ihr Duellkugeln ein, könnt ihr nun wieder Duellanten erscheinen lassen. Standard sind 5 NPCs in der Welt – diese Anzahl wird mit 10 Kugeln wiederhergestellt. Mit geboosteten Duellkugeln erscheinen für 60 Minuten regelmäßig Standardduellanten.

Der letzte Bildschirmist das Kartenstudio. Hier verändert ihr euer Deck oder könnt Karten in Gold umwandeln. Wollt ihr eure Kartenhülle oder Spielmatte ändern, könnt ihr das hier tun. Zudem findet ihr eine Möglichkeit, euer Deck zu posten oder die Kartendecks von anderen Spielern anzusehen, um euch Taktiken von anderen Duellanten abzugucken.

Deckbau, Akkuverbrauch und automatische Ansicht

Beim Deckbau solltet ihr euch einige Gedanken machen. Es ist wichtig, dass ihr nicht zu viele Fallen- und Zauberkarten mitnehmt. Wir empfehlen euch, 20 Kreaturen sowie 10 Fallen- und Zauberkarten auszuwählen. Von den Monstern sollten nur 2 bis 3 Kreaturen 5 oder mehr Sterne besitzen. Setzt ihr diese nämlich ein, könnt ihr euer Feld aufgrund des Tributs schnell leerräumen. Weitere Tipps zum Spiel:

  • Habt ihr doppelte Karten, solltet ihr sie eintauschen. Auch Karten, die ihr nicht haben wollt, könnt ihr so in Gold, Steine und Edelsteine umwandeln. Geht zum Kartenstudio und tippt dann auf Kartenkatalog, um zum Tausch zu gelangen.
  • Jedes Duell kostet euch einen Versuch. Die Anzahl der Versuche seht ihr in der oberen linken Bildschirmhälfte. Levelt ihr, füllt sich die Zahl wieder. Levelt also klug auf – am besten, wenn eure Versuche verbraucht sind.
  • Absolviert auf jeden Fall die Duell-Quizze, die mit Stufe 4 freigeschaltet werden. Habt ihr alle abgeschlossen, erhaltet ihr neue Karten für euer Deck, so zum Beispiel die Karte “Blockangriff”, die die Monster des Gegners dazu zwingt, die Position von Angriff in Verteidigung zu tauschen.
  • Wir empfehlen euch die automatische Steuerung im Kampf. Sind die KI-Duellanten viel schwächer als ihr, müsst ihr so nicht selbst spielen. Spielt ihr jedoch zum ersten Mal Yu-Gi-Oh!, solltet ihr selbst spielen, um die Wirkung aller Effekte und besonders die verschiedenen Karten kennenzulernen.
  • Im Kampf könnt ihr die Ansicht ändern, indem ihr auf die Kamera links klickt. So bekommt ihr eine bessere Übersicht über das Feld und der Akkuverbrauch sinkt.

Nach jedem Duell wird eure Leistung bewertet. Jede 1.000 Punkte erhaltet ihr eine Belohnung, die in Form von Schlüsseln, Karten und Edelsteinen ausgeschüttet wird. Um diese Punktzahl zu erhöhen, könnt ihr auch folgende Aktionen versuchen:

Aktion Punktzahl
5, 7 oder 10 Monster zerstören 100, 200 oder 300
Spezialbeschwörung ausführen 100
Glänzende Karte verwenden 100
Zauberkarte aktivieren 100 (nur einmal)
Fallenkarte aktivieren 100 (nur einmal)
Tribut-Beschwörung ausführen 300
Fusions-Beschwörung ausführen 400
Ritual-Beschwörung ausführen 400
keinen Schaden verloren 500
+3.000 Schaden mit einem Angriff 500
Duell verlieren 1.000
+5.000 Schaden mit einem Angriff 1.800
Duell gewinnen 2.000
Gegner verliert durch Kartentod 2100
Schneller Sieg (Sieg nach 2 Zügen) 2.500
+9.999 Schaden mit einem Angriff 3.000

Ist euer Akku zu schnell leer, könnt ihr den Energieverbrauch der App einstellen. Klickt im Hauptbildschirm auf die Einstellungen (Zahnrad oben rechts). Dreht ihr den Verbrauch runter, könnte die Performance etwas ruckeliger sein – bei uns funktioniert die App jedoch immer noch tadellos.

Weitere Themen: Yu-Gi-Oh

Neue Artikel von GIGA GAMES