Unblock US - besseres VPN für Streams im Ausland

Beschreibung

Video-on-Demand-Dienste sind in Deutschland immer noch stark eingeschränkt. Gleichzeitig hat man auf Hulu oder Netflix mit einer deutschen IP-Adresse keinen Zugriff. Wir zeigen euch, wie ihr die Dienste trotzdem nutzen könnt – mit Unblock US. Auch HBO ist mit

Es ist wirklich ärgerlich. Die Streaming-Portale in Deutschland sind noch nicht das, was sie sein könnten. Wenn man einen Blick über den großen Teich wirft, sieht man, was Hulu und Netflix alles im Angebot haben. Aber auch bestimmte in einem Land frei verfügbare Live-Streams kann man eventuell nicht ansehen, weil diese für Nutzer mit einer IP-Adresse aus dem Ausland gesperrt sind.

 (oder auch UnblockUS) nimmt sich dieser Problematik an – und ist dabei wesentlich praktischer als ein VPN-Client, denn über übernimmt über einen DNS-Serivce automatisch im Hintergrund alle nötigen Einstellungen. Man muss die gewünschte Website nur noch ansurfen und kann loslegen. Dafür kostet aber nach der kostenlosen Testphase allerdings ungefähr 4,75 Euro im Monat.

Zum Thema: HBO & HBO GO via HBO NOW & HBO Nordic in Deutschland empfangen

So funktioniert Unblock US

Eine IP ist sozusagen die Adresse des PCs. Damit kann der Computer im Internet eindeutig identifiziert werden – so wie eine Wohnadresse mit Straßenname, Hausnummer und PLZ. Wenn man auf eine Website surft, erfährt diese auch die IP des jeweiligen Computers, das ist ein ganz normaler Vorgang. Blöd wird es natürlich, wenn man beispielsweise den BBC iPlayer nutzen möchte, dies aber nicht kann, da BBC erkennt, dass die IP-Adresse bzw. der dazugehörige Computer aus Deutschland kommt. In diesem Fall wird der Stream nämlich gesperrt.

unblock-us6

Traditionelles VPN?

Nun kann man sich ein VPN-Netzwerk einrichten, klar, damit wird die IP-Adresse geändert und, um beim Beispiels zu bleiben, der iPlayer denkt nun, dass der PC im Vereinigten Königreich steht (die richtige IP-Adresse natürlich vorausgesetzt, mit einer australischen IP wird man hier auch nicht weiterkommen). Das ist aber ziemlich aufwändig und für unerfahrene Nutzer teilweise sehr kompliziert. Außerdem lässt die Geschwindigkeit des Öfteren zu wünschen übrig.

Oder lieber Unblock US?

Auch funktioniert vom Prinzip etwas anders, er “fälscht” Standortdaten über einen DNS-Dienst. Das Praktische an der ganzen Sache ist, dass man sich nur anmelden muss und im Browser ganz einfach einstellen kann, ob die IP-Adresse geändert werden soll. Man muss also nicht lange etwas einrichten, der Dienst verspricht eine hohe Geschwindigkeit.

Schaut euch dazu auch das entsprechende Video an:

14.859
Unblock Us

Unblock US unterstützt Netflix, Hulu, BBC iPlayer und viele mehr

Unblock US unterstützt unter anderem folgende Services:

Die ist noch wesentlich länger (). Besonders erfreulich ist, dass man auch HBO Now und HBO Nordic mit Unblock US verwenden kann.

UnblockUS auf dem Smartphone, Smart TV und der Konsole

Unblock US kann man im Prinzip auf allen Geräten benutzen, die sich in einem WLAN befinden, also

  • PC
  • Mac
  • PS 3+4
  • Xbox 360 + One
  • Wii + Wii U
  • Smart TVs
  • Apple + Google TV
  • Geräte mit iOS und Android

Man muss sich zunächst entscheiden, ob man bestimmte Einstellungen im Router vornimmt, dann haben alle Geräte im Netzwerk Zugriff, oder man kann Einstellungen nur auf einem Gerät vornehmen, um Unblock US nutzen zu können. Für Windows gibt es beispielsweise ein kleines Konfigurationsprogramm, welches die Einstellungen am PC vornimmt.

unblock-us5

Die sind sehr umfangreich und die nötige Konfiguration einfach zu erledigen, selbst Computerneulinge sollten also keine größeren Probleme haben.

Bildergalerie Unblock Us

So nutzt ihr UnblockUS

UnblockUS kann man eine Zeit lang kostenlos testen, man muss keine Kreditkarteninformationen oder ähnliches angeben, wenn die Testphase abgelaufen ist, kann man sich selbst überlegen, ob man den Dienst kostenpflichtig weiternutzen möchte.

Kostenpunkt ist momentan 4,99 US-Dollar, das sind knapp 4,75 Euro Monat. Bezahlen kann man mit Kreditkarte oder PayPal.

Übrigens: Unblock US ist in der Lage, euch eine entsprechende IP für die jeweils nötige Region zuzuweisen. Öffnet ihr den iPlayer, bekommt ihr eine britische IP, bei Hulu eine amerikanische usw.

Weitere Artikel zum Thema:

von

Weitere Themen: HBO

Alle Artikel zu Unblock Us
  1. Hulu in Deutschland empfangen: So seht ihr den Streaming-Dienst

    Selim Baykara 2
    Hulu in Deutschland empfangen: So seht ihr den Streaming-Dienst

    Der Streaming-Anbieter Hulu stellt in den USA eine ernstzunehmende Konkurrenz für Amazon und Netflix dar – in Deutschland ist Hulu aber noch nicht offiziell vertreten. Wir zeigen euch, wie ihr den Dienst mit einem kleinen Trick dennoch nutzen könnt, indem ihr...



  2. Game of Thrones: Serie bricht HBO-Rekord und schlägt Die Sopranos

    Philipp Schleinig 2
    Game of Thrones: Serie bricht HBO-Rekord und schlägt Die Sopranos

    Die vierte Staffel von “Game of Thrones” nähert sich mit großen Schritten dem Finale und das bedeutet bei uns vor allem eines: Angst, vor dem, was kommt. Währenddessen darf sich der verantwortliche Sender HBO entspannt zurücklehnen, denn “Game of Thrones” beschert...

  3. Netflix startet Ende 2014 in Deutschland

    Jan Hoffmann 5
    Netflix startet Ende 2014 in Deutschland

    Nun ist es offiziell: Der Streaming-Dienst Netflix wird sein Angebot bis Ende dieses Jahres auch in Deutschland, Frankreich, Österrreich, der Schweiz, Belgien und Luxemburg an den Start bringen.

  4. Netflix steht angeblich vor Deutschland-Start

    Julien Bremer 6
    Netflix steht angeblich vor Deutschland-Start

    Das US-Streamingportal Netflix soll noch in diesem Jahr auch einen deutschen Ableger bekommen. Der Service hierzulande könnte bereits im September starten.

  5. Besser als VPN: Unblock Us im Kurz-Test

    Marvin Basse 1
    Besser als VPN: Unblock Us im Kurz-Test

    Eine echte Alternative zu VPN: Mit Unblock Us könnt ihr ohne viel Einrichtungsaufwand von beliebigen Geräten aus auf ausländische Streaming-Angebote zugreifen.

  6. Netflix plant 4K-Streaming 2014

    Martin Malischek
    Netflix plant 4K-Streaming 2014

    Ultra-HD wird der neue Standard nach Full-HD werden. Deshalb testet Netflix bereits 4K-Videos auf seiner Plattform und plant mit dem Ultra HD-Geschäft nächstes Jahr zu beginnen.

  7. Was ist VPN – und wie könnt Ihr Euch sicherer im Netz bewegen?

    Jonas Wekenborg
    Was ist VPN – und wie könnt Ihr Euch sicherer im Netz bewegen?

    Im Internet herrscht ein reges Treiben. Da wechseln Daten und Dateien die Besitzer und ehe man es sich versieht, hat ein Dritter da mitgepfuscht und diese Daten manipuliert. Nicht so im VPN. Aber was ist VPN eigentlich? Wir erklären Euch das private Netzwerk in...