Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Die beste Folge von „The Walking Dead“: Hier gipfelt die Serie in absolute Brutalität

Die beste Folge von „The Walking Dead“: Hier gipfelt die Serie in absolute Brutalität

Rick Grimes und seine Gruppe brechen aus Terminus aus.
Rick Grimes und seine Gruppe brechen aus Terminus aus. (© IMAGO / Cinema Publishers Collection)
Anzeige

„The Walking Dead“ ist die wohl einflussreichste und langlebigste Zombie-Serie aller Zeiten. Diese brutale Folge ist laut Fans die beste.

 
The Walking Dead
Facts 

Seit der Premiere der Zombie-Kultserie „The Walking Dead“ im Dezember 2010 hat sich vieles getan. Elf erfolgreiche Staffeln und zahlreiche Spin-offs waren die Folge. Die Serie zeichnet sich durch ihre komplexen Charaktere, moralischen Dilemmata und ständige Bedrohung in einer gefährlichen Welt aus. Die Gefahr kommt hier nicht nur von den Untoten, den Beißern wie sie in der Serie genannt werden, sondern noch häufiger von den Lebenden. Es gibt drei Folgen, die mit 9,6/10 Punkten bewertet wurden. Wir stellen sie euch vor.

Im Video unserer Kollegen bei Kino.de bekommt ihr einen Einblick in die neue „The Walking Dead“-Serie „The Ones Who Live“:

The Walking Dead: The Ones Who Live – Super Bowl Trailer Englisch
The Walking Dead: The Ones Who Live – Super Bowl Trailer Englisch

Das ist laut IMDB-Bewertungen die beste Folge von „The Walking Dead“

+++ Achtung, es folgen Spoiler zur Episode „No Way Out“ von „The Walking Dead“! +++

Anzeige

Laut IMDB-Rating ist die beliebteste Folge „No Way Out“ aus der sechsten Staffel, denn diese hat von den mit 9,6 Sternen eingestuften Episoden die meisten Bewertungen. Die Gruppe um Rick Grimes hat in Alexandria ein neues Zuhause gefunden und sich mittlerweile auch eingelebt, doch dann bricht eine riesige Zombieherde durch die Mauern und bringt Tod und Chaos in die Gemeinschaft. Rick versucht sich – gemeinsam mit seinen Kindern Carl und Judith, seinen Gefährten Gabriel und Michonne, seiner Freundin Jessie und deren Söhne Ron und Sam – durch die Zombieherde zu bewegen. Dafür bedecken sie sich mit den Innereien und dem Blut der Beißer. So können sie relativ unbemerkt bleiben. Jessies Sohn Sam hat allerdings so eine große Panik, dass er die Herde auf sich aufmerksam macht, wodurch der Junge und seine Mutter von den Zombies getötet werden.

Anzeige

Ron, der ältere Sohn, überlebt zunächst den Angriff, wird aber später von Michonne getötet, nachdem er versucht hat, Rick zu erschießen, was zu einem weiteren tragischen Moment führt. Im Chaos, das auf den Tod von Jessie und ihren Kindern folgt, schießt Ron mit einer Waffe in Richtung Rick. Der abgefeuerte Schuss trifft jedoch Carl ins Auge, woraufhin dieser zusammenbricht. Gabriel hat sich mit der kleinen Judith in Sicherheit gebracht. Rick und Michonne kämpfen sich durch die Herde und bringen Carl zur Krankenstation. In diesem Schockzustand stürmt Rick noch einmal nach draußen, um sich der Herde zu stellen. Nach und nach kommen alte und neue Gefährten, die ihn dabei unterstützen. Diese Folge zeigt die heroische Selbstverteidigung der Gruppe gegen die Zombieherde.

Auch diese Folge war sehr beliebt: „Too Far Gone“

+++ Achtung, es folgen Spoiler zur Episode „Too Far Gone“ von „The Walking Dead“! +++

Anzeige

In der vierten Staffel überzeugt laut IMDB vor allem die Episode „Too Far Gone“. Diese ist der Höhepunkt des Konflikts mit dem Governor und zeigt einmal mehr seine brutale Seite. Die Belagerung des Gefängnisses und der daraus resultierende Kampf führen zu tragischen Verlusten und Entscheidungen. Der Governor hat Hershel und Michonne entführt und präsentiert die Gefangenen vor dem Gefängnis, in dem Rick und seine Gruppe Zuflucht gefunden haben. Er will das Gefängnis für sich beanspruchen. Rick versucht, mit dem Governor zu verhandeln, und bietet an, das Gefängnis aufzuteilen. Der Governor will allerdings um jeden Preis triumphieren und enthauptet mit Michonnes Katana Hershel, den Vater von Maggie und Beth.

Der Governor befiehlt den Angriff auf das Gefängnis mit einem Panzer, was zu erheblichen Zerstörungen führt. Viele Bewohner des Gefängnisses werden getötet oder zerstreut. Rick und der Governor kämpfen und Rick wird schwer verletzt. Michonne kann den Governor allerdings noch töten, bevor dieser Rick umbringt. Glenn ist zu diesem Zeitpunkt sehr schwach, da er sich von einer schweren Krankheit erholt und wird von Maggie getrennt. Tyreese flieht mit zwei Kindern und dem Baby Judith. Als Carl und Rick den blutverschmierten Kindersitz finden, denken sie aber, dass Judith umgekommen ist.

Anzeige

Mit diesen Tools bestehst du in der Zombie-Apokalypse bestimmt.

Ebenfalls mit 9,6/10 Punkten bewertet: „No Sanctuary“

+++ Achtung, es folgen Spoiler zur Episode „No Sanctuary“ von „The Walking Dead“! +++

Die Folge „No Sanctuary“ aus der fünften Staffel kommt bei den Fans laut IMDB ebenfalls sehr gut an. In dieser Episode kommt es zum großen Kampf in Terminus. Die Folge bietet spannende Flucht- und Kampfszenen. Die Gruppe findet endlich wieder zusammen und setzt ein starkes Zeichen gegen ihre Peiniger. Ursprünglich war Terminus ein Zufluchtsort für Überlebende, aber mit der Zeit wurden die Bewohner dort zu Kannibalen. Ihre Praxis besteht darin, Neuankömmlinge zu täuschen, sie gefangen zu nehmen und systematisch zu schlachten, beginnend mit den Männern. In einer besonders düsteren Szene werden Rick, Daryl, Glenn und Bob fast Opfer dieses Schicksals. Eine Explosion sorgt allerdings für Ablenkung.

Anzeige

Die Explosion hat Carol verursacht, denn sie startete ganz alleine einen Angriff, um ihre Freunde zu befreien, was ihr auch gelingt. Während Carol Terminus angreift, bleibt Tyreese mit dem Baby Judith außerhalb in einem Versteck, zusammen mit einem der Bewohner von Terminus, den sie gefangen genommen haben. Tyreese wird gezwungen, seine Gewaltabneigung zu überwinden, als Beißer ihr Versteck angreifen und der Gefangene droht, Judith zu töten. Nach dem Finale der vierten Staffel, in dem sich viele aus der Gruppe um Rick verloren haben, finden endlich wieder alle zusammen. Einige Folgen der Serie waren absolut brutal, aber die beliebtesten Folgen zeigen auch immer den Zusammenhalt in Ricks Gemeinschaft.

Im Quiz könnt ihr eure Expertise zur Serie beweisen.

The Walking Dead-Quiz: Teste dein Wissen zur Zombie-Serie

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige