Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPad zum Knallerpreis: 200 Euro günstiger als bei Apple direkt

iPad zum Knallerpreis: 200 Euro günstiger als bei Apple direkt

Das iPad der 10. Generation war selten so günstig zu haben. (© Apple)

Das iPad der 10. Generation fällt auf einen attraktiven Preis bei eBay von nur 379,90 Euro. Apple selbst will im hauseigenen Store hierfür mindestens 579 Euro haben. Diese 200 Euro könnt ihr euch ab sofort sparen – solange der Vorrat reicht.

 
Apple
Facts 

Update vom 14. März: Aktuell erhaltet ihr das iPad der 10. Generation zum extrem attraktiven Preis von nur 379,90 Euro bei eBay (bei eBay ansehen). Der Preis gilt für das Basismodells mit 64 GB Speicher in diversen Farben. Uns ist leider nicht bekannt, wie lange der Preise gilt. Im Zweifelsfalle also lieber beeilen.

2022 Apple iPad 10. Generation - 64 GB, Wi-Fi
2022 Apple iPad 10. Generation - 64 GB, Wi-Fi
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 15.04.2024 12:47 Uhr

Originalartikel vom 2. November 2022:

Bei Apple kostet das günstigste iPad der 10. Generation mindestens 579 Euro – 200 Euro mehr als der unmittelbare Vorgänger noch im letzten Jahr direkt bei Apple gekostet hat. Wer aber nicht bei Apple kauft, kann schon jetzt wenige Wochen nach der Vorstellung sparen. Circa 3 Prozent sind gegenwärtig im Regelfall drin. Aktuell gibt’s sogar noch mehr, nämlich rund 7 Prozent.

Anzeige

iPad 2022 aktuell günstiger bei eBay mit Code

So zahlen wir bei eBay unter Verwendung des Gutscheincodes „POWEREBAY6“ statt der dort ausgewiesenen 576,95 nur noch 542,33 Euro (bei eBay ansehen). Der Code läuft allerdings schon am 4. November ab. Dann zahlen wir im freien Markt wieder circa 550 Euro bei anderen Anbietern (Preisvergleich bei Idealo ansehen).

Anzeige

Wer noch mehr sparen will, muss sich wohl noch etwas gedulden. Das iPad 2021 der 9. Generation erreichte den allgemeinen Preistiefststand knapp 10 Monate nach Release, circa 15 Prozent Ersparnis waren dann im Sommer dieses Jahres drin. Doch jetzt steigen die Preise wieder hier und da, nachdem Apple ganz offiziell die Preise um 50 Euro anhob. Theoretisch könnte es auch beim aktuellen Modell nochmals zu einer stillen Preissteigerung kommen, sollte der Euro gegenüber dem US-Dollar weiter abbauen. Ergo: Immer den Währungsmarkt im Blick behalten und im Zweifelsfall dann nicht zu lange warten.

Immerhin: Spätestens im Januar dürften hier und da auch regulär 5 Prozent Rabatt gegenüber Apples Preisempfehlung drin sein, zumindest wenn wir den Preisverlauf und Preisverfall des Vorgängers betrachten.

Anzeige

Das neue Modell von Apple im Video vorgestellt:

iPad und iPad Pro 2022 – Trailer
iPad und iPad Pro 2022 – Trailer

Lohnt sich das iPad?

Bleibt noch die Frage: Lohnt das iPad 2022 denn überhaupt? Schon in einem anderen Artikel rieten wir eher zum iPad Air aus dem Jahr 2020 oder auch dem aktuellen Modell. Der verhältnismäßig geringe Mehrpreis lohnt sich, immerhin gibt’s beim Air ein besseres, weil vollständig laminiertes Display und auch der neuere Apple Pencil 2 wird direkt unterstützt. Der aberwitzig anmutende USB-C-Lighning-Adapter für das iPad der 10. Generation und den Pencil der ersten Stunde wird nicht benötigt. Sollte allerdings der Preis des iPad 2022 weiter fallen und der Wert künftig stabil unter 500 Euro liegen, dann käme das neue Modell wieder in die Auswahl. Momentan würden wir aber dem Air noch den Vorzug geben.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige