Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Uncharted 5: Kommt nun doch ein fünfter Teil?

Uncharted 5: Kommt nun doch ein fünfter Teil?

© Naugthy Dog
Anzeige

Seit 2007 können Fans die Abenteuer von Nathan Drake und seinen Freunden wie Sully oder Elena Fisher auf den PlayStation-Konsolen miterleben. 2016 schien mit „Uncharted 4: A Thief's End“ das Ende der Hauptreihe und der Geschichte von Nathan Drake eingeleitet worden zu sein. Deuten neue Hinweise trotz des tränenreichen Endes nun doch auf Uncharted 5 hin?

Alles hat ein Ende – und „Uncharted 4: A Thief's End“ erweckt stark den Eindruck, als sei dieses Ende für die „Uncharted“-Reihe gekommen. Doch ein Hinweis lässt Fanherzen höher schlagen und hoffen, dass nun doch eventuell ein neues Spiel von „Uncharted“ erscheint. Den Hinweis gibt der LinkedIn-Lebenslauf von Josh Scherr, der als Autor und Narrative Designer bei Naughty Dog tätig ist. Seit etwas mehr als zwei Jahren arbeitet er an einem bis jetzt unbenannten Projekt. Die Jobbeschreibung lässt darauf hindeuten, dass es sich um ein Spiel handelt, das einen großen Fokus auf die Erzählung legen wird, was für ein ernsteres Projekt stehen könnte.

Anzeige

Ihr wollt wissen, wie unsere Redaktion „Uncharted 4: A Thief's End“ findet? Hier erfahrt ihr es!

Uncharted 4 im Test Abonniere uns
auf YouTube

Kommt Uncharted 5?

Naughty Dog hat dazu bestätigt, dass sie aktuell an drei Projekten arbeiten. Zwei dieser Projekte gehören zur „The Last of Us“-Reihe: Nämlich ein Remake des ersten Teils und ein selbstständiges Multiplayer-Spiel. Dass an einem dritten Projekt gearbeitet wird, bestätigte Neil Druckmann, Co-Präsident von Naughty Dog, auf dem Summer Game Fest. Er scherzte hierbei, dass er das Spiel unmittelbar vor Ort vorstellen könne, wenn er die Erlaubnis dazu bekäme. Das deutet darauf hin, dass es sich um eine Fortsetzung eines bereits bekannten Titels handelt. Auch wenn Naughty Dog ein bekanntes Studio ist, grenzt das die Auswahl nun doch enorm ein.

Anzeige

Dazu soll dieses Spiel bereits mehr als zwei Jahre in Entwicklung sein, was auch auf ein größeres Projekt hindeutet. Zu guter Letzt verkündete auch Kurt Margenau auf seinem Twitter-Kanal, dass er aktuell als Game Director an einem noch unbekannten Projekt für Naughty Dog arbeite. Er cancelte das Projekt hierbei mit „***********“ ab. Die Anzahl der Sterne deckt sich hier genau mit dem Titel „Uncharted 5“.   

Zu der Frage, ob eine konkrete Fortsetzung zu „Uncharted“ geplant ist, antwortete Naughty Dog im Januar bereits folgendermaßen: 

  • „Ich denke, wir können mit Sicherheit sagen, dass wir niemals nie sagen können. Ja, Uncharted ist eine Franchise, die wir lieben – die das Studio liebt. Es ist eine Welt, von der wir mehr sehen wollen. Also kann ich das sicherlich sagen.“ 
Anzeige

Auch wenn diese Aussage keine Bestätigung für ein „Uncharted 5“ ist, lässt sich daraus deuten, dass die Tür zu möglichen Fortsetzungen weiterhin geöffnet ist und sogar großes Interesse besteht.

Du hast die Uncharted“-Spiele durchgespielt und suchst nun nach ähnlichen Spielen? Hier findest du welche!

Zerstört Uncharted 5 das Ende vom vierten Teil?

Ein potenzielles „Uncharted 5“ spaltet die Fangemeinde: Viele Fans befürchten, dass ein fünfter Teil das harmonische Ende und die Dramaturgie von „Uncharted 4: A Thief's End“ zerstören könnte. Der vierte Teil springt zum Schluss in die Zukunft und zeigt die Charaktere Nathan und Elena glücklich verheiratet mit einer Tochter im Teenager-Alter. Dazu thematisiert die Handlung des vierten Teils bereits, dass Nathan Drake für eine letzte Mission aus dem Ruhestand zurückkehrt. Viele Fans fürchten, dass ein „Uncharted 5“ dieses Happy End in den Schatten stellen würde. Gleichzeitig ist Nathan Drake bis dahin fast durchgehend das Gesicht der Reihe gewesen, weswegen ein anderer Protagonist für viele Fans undenkbar ist.

Anzeige

Uncharted 5 ohne Nathan Drake? 

Dass die Reihe aber auch ohne Nathan Drake funktioniert, beweist das aktuellste Spiel „Uncharted: The Lost Legacy“. Die Ereignisse dieses Spiels finden nach „Uncharted 4: A Thief's End“ statt, wo Nathan Drake sich bereits im Ruhestand befindet. Der Hauptcharakter dieser Fortsetzung ist Chloe Frazer, die bereits in „Uncharted 2: Among Thieves“ und „Uncharted 3: Drake’s Deception“ als Nebenrolle dabei war und ein wahrer Fanliebling wurde. Begleitet wird sie hierbei von Nadine Ross, welche in Uncharted 4 als zweite Antagonistin auftrat und in „Uncharted: The Lost Legacy“ ebenfalls zu einem Fanliebling wird. Auch Nathans Bruder Sam Drake, welcher im vierten Teil eine zentrale Rolle spielt, taucht als Nebencharakter auf.

Des Weiteren munkeln Fans, ob die Tochter von Nathan und Elena, die im Epilog von „Uncharted 4: A Thief's End“ spielbar ist und auch hier eine deutliche Affinität fürs Reisen und für Abenteuer zeigt, nicht eventuell in die Fußstapfen des Vaters treten könnte. Das würde vor allem passen, da Familie ein zentrales Thema im vierten Teil ist. Auch wenn ein „Uncharted 5“ erscheinen würde, müsste Nathan Drake sich also nicht (erneut) aus dem Ruhestand zurückmelden. Gleichzeitig müssten Fans auch nicht befürchten, dass wir einen brandneuen Protagonisten bekommen. Auch wenn der Charakter Nathan Drake lange Zeit das Gesicht der ,,Uncharted"-Reihe war, gibt es viele interessante und beliebte Nebencharaktere im „Uncharted“-Universum, die in seine Fußstapfen treten könnten. 

Anzeige

Du kennst dich mit Videospielen und Emojis aus? Dann ist unser Quiz das richtige für dich!

Errätst du alle 10 Spiele anhand von Emojis?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige