Der Mensch neigt zu Duplikaten - zumindest auf dem PC. Man speichert hier und dann nochmal da und plötzlich findet man sich nicht mehr zurecht. Um eine doppelte MP3 zu finden, kann man sich einfacher Werkzeuge bedienen - wir zeigen euch das am Beispiel der Freeware AllDup.

Dabei kommt es natürlich darauf an, ob es sich tatsächlich um eine mehrfach gespeicherte MP3-Datei handelt oder um ein Musikstück, das zwar klanglich identisch aber namentlich unterschiedlich ist. Denn im zweiten Fall eine doppelte MP3 zu finden gelingt nur bei wirklich identischen Dateien.

MP3-Duplikate finden - 3 Wege zum Ziel

Es gibt drei verschiedene Szenarios, wenn wir eine doppelte MP3 finden wollen. Wenn wir mal eine MP3-Datei gekauft und sie dann an eine weitere Stelle kopiert haben, dann ist es ein identisches Duplikat. Der Name ist identisch und die Dateiinhalte bzw. die Dateigröße auch. Das ist der einfachste Fall.

Wenn wir die Datei kopiert und dabei umbenannt haben, ist es auch noch vergleichsweise einfach. Inhalt und Größe der Datei sind nach wie vor Byte für Byte identisch. Damit kann ein gutes Programm arbeiten.

Nahezu unmöglich wird es aber, wenn man ein Musikstück von einer CD gekauft hat, das die Band nochmal auf einer anderen CD verwendete. Meist sind dort die Dateiinhalte und -Größen unterschiedlich. Der Name natürlich auch. Es handelt sich eigentlich um dasselbe Stück. Wir haben es als de facto doppelt. Aber in dem Fall hilft nur eine Suche mit regulären Ausdrücken - und das muss man dann erst einmal lernen.

1. Doppelte MP3 finden: Bei gleichem Namen

Die Ursprungsdatei heißt „Shake a Tail Feather.mp3“ und unter diesem Namen kommt sie noch einmal irgendwo auf der Festplatte vor. Das ist die einfachste Übung für die zahlreichen Programme, mit denen wir doppelte Dateien finden können. Doch meist wollen wir ja ganz etwas anderes. Anstatt das Duplikat einer Datei zu finden, wollen wir alle doppelten MP3-Dateien finden und sie dann ggfs. löschen.

Der Auftrag lautet also nicht:

„Suche Shake a Tail Feather.mp3 auf allen Laufwerken“,

sondern

„Suche alle Dateien mit der Endung MP3, die vor dem Punkt den gleichen Namen haben“.

Das deutsche Freewareprogramm AllDup kann das und noch viel mehr. Es ist sehr mächtig in seiner Suche und deswegen nicht in wenigen Sekunden zu begreifen, aber im Grunde doch ganz einfach. Wenn wir beispielsweise damit alle doppelten MP3-Dateien finden wollen und dabei nur den Namen als Suchkriterium wählen, dann erledigt AllDup das mehr als gut.

  1. Zuerst wählen wir unter Quellordner die Verzeichnisse in denen das Programm suchen soll. Das können auch mehrere komplette Laufwerke sein.
  2. Unter Suchmethode geben wir an, dass Dateiname, Dateiendung sowie die Dateigröße übereinstimmen sollen. Man könnte es noch weiter einschränken, aber dann rutschen eventuell einige Dubletten durch.
  3. Bei Dateifilter wählen wir *.mp3, um alle doppelten MP3-Dateien zu finden.
  4. Und mit einem letzten Klick auf Suche starten geht es los.

Das kann nun einige Zeit dauern. Das richtet sich nach der Anzahl, Größe und Geschwindigkeit der ausgewählten Quellen. Doch danach präsentiert uns AllDup bereits das Ergebnis. Mit einiger Überraschung wird man feststellen, dass man so nicht nur doppelt, sondern auch noch mehrfach vorkommende MP3-Files finden kann.

2. Doppelte MP3 finden: Unterschiedliche Namen, identische Datei

Auch wenn man den Namen einer MP3-Datei beim Kopieren geändert hat, kann uns AllDup helfen. Hier müssen wir aber gründlicher vorgehen und haben das Problem, dass unser Tool die Dateien wirklich auf identischen Inhalt prüfen muss, um doppelte MP3 zu finden. Das ist ungefähr so, als würde es zwei Bücher mit unterschiedlichem Titel komplett Buchstabe für Buchstabe vergleichen müssen, um festzustellen, ob die Bücher identisch sind.

  • doppelte-mp3-finden-dateiinhalt.jpg

Verdammt, ich wollte doppelte MP3-Dateien finden - aber nicht so viele

Die Suche dauert logischerweise viel länger. Um doppelte MP3-Daten mit dieser Methode zu finden, nehmen wir nur eine geringfügige - aber wichtige - Änderung in der Suchmethode vor. Vorher haben wir bei der Suchmethode nach Dateinamen und Größe gesucht. Jetzt wählen wir Dateiinhalt aus. Als weitere Hilfe kann die Dateigröße markiert bleiben. Der Dateiname interessiert in diesem Fall nicht.

Das Ergebnis wird vielleicht überraschen. Bei dieser Methode können wir davon ausgehen, dass es sich wirklich um identische Dateien handelt. Egal wie auch immer der Name lautet. Die Doppeldateien lassen sich direkt in AllDup auch löschen. Doch oft wird man feststellen, dass man vielleicht lieber gründlich vorgehen und in seiner Ordnerstruktur aufräumen sollte.

3. Doppelte MP3 finden: Eigentlich das gleich Stück…

Der Interpret hat das Stück ursprünglich auf einer CD veröffentlicht. Später wurde es auf einer anderen CD noch einmal verbraten und schließlich landete noch eine Version auf einer „Best-of-CD“. Nun gibt es sicher Fans, die alle drei Versionen des Stücks behalten wollen. Die haben dann auch kein Problem. Aber wenn man der Meinung ist, dass eine der Versionen ausreicht, dann muss man eben ausmisten. Das ist aber mit den herkömmlichen Methoden schwer. Denn es ist ja nicht wirklich so, dass wir einfach eine doppelte MP3 finden wollen. Streng genommen handelt es sich ja um unterschiedliche Dateien (Versionen) Es sei denn, es wurden tatsächlich absolut identische Versionen verwendet und auch so von der CD kopiert.

Schwer wird es aber, wenn folgende Situation vorliegt:

  • Datei 1: Shake a Tail Feather.mp3, 3,5 MB groß
  • Datei 2: Ray Charles - Tail Feather.mp3, 3,61 MB groß
  • Datei 3: Blues Brothers - Shake a Tail.mp3, 3,49 MB groß

Es geht hier um dasselbe Musikstück. Die Dateigrößen haben z.B. mit unterschiedlicher Kompression zu tun. Die Dateinamen wurden so aus der Onlinedatenbank bezogen. Wie soll man diese Dubletten finden und welche soll man behalten. Letzteres entscheidet der Hörer. Wenn es tatsächlich Unterschiede geben sollte, überlebt einfach „die beste Version“.

  1. Auch das geht. Nur wählen wir hier im Abschnitt Dateifilter eine Texteingabe aus.
  2. Wir können auf den entsprechenden Button klicken und dort dann einen Text eingeben, der auf jeden Fall enthalten sein soll.
  3. Dabei können wir auch Platzhalter verwenden. Mit einem Stern (*) ersetzen wir etwa beliebige Zeichen vor oder nach anderen Zeichen.
    • So würde *tail*.mp3 alle MP3-Dateien finden, die überhaupt den Begriff „tail“ in irgendeiner Weise und Kombination enthalten.
  4. Und bei der Suchmethode wählen wir nur die Option Dateiname.

Damit finden wir jede der drei oben genannten Dateien - und unter Umständen noch andere. Diese Version der Recherche hilft offensichtlich nur bei einer zielgerichteten Suche nach bestimmten Dateien. Um auf der Festplatte doppelte MP3 zu finden, die vermutlich gleich sind, kann das natürlich nicht funktionieren.