Tetris, Snake und Pong: Die versteckten Spiele in OS X

Ben Miller 4

In den Tiefen von OS X verstecken sich zahlreiche Spiele-Klassiker, die man mit wenigen Mausklicks zocken kann. Wir zeigen wie.

Tetris, Snake und Pong: Die versteckten Spiele in OS X

Bekanntlich basiert Apples Mac-Betriebssystem OS X auf dem NeXTStep-Betriebssystem, welches wiederum auf BSD-Unix aufbaut. Ein Bestandteil von Unix ist der Texteditor Emacs, welcher bis heute weiterentwickelt wird.

Obwohl Unix in diesem Jahr seinen 46. Geburtstag feiert, Emacs auch schon 39 Jahre auf dem Buckel hat und OS X in all den Jahren natürlich stetig weiterentwickelt und umgebaut wurde, finden sich in den Tiefen des Mac-Betriebssystem immer noch zahlreiche Terminal-Spiele aus den guten alten Tagen. Darunter sind Klassiker wie Pong, Tetris und Snake.

emacs_tetris

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Die 18 besten Easter Eggs auf Mac und iPhone.

So spielt man die versteckten Spiele von OS X:

  1. Terminal öffnen (mit Spotlight beispielsweise).
    terminal_spotlight
  2. Folgenden Befehl eingeben: emacs -q --no-splash -f SPIELNAME
    terminal
  3. SPIELNAME ersetzen wir durch den Namen des gewünschten Spiels.
  4. Um ein Spiel wieder zu verlassen, drücken wir einfach CTRL+X gefolgt von CTRL+C

Zu den bekannteren Spielen zählen beispielsweise tetris, pong, snake, dunner, handoi, doctor, 5×5, gomoku (ähnlich 4 Gewinnt). Die gesamte Liste der Spiele kann man sich im Terminal mit dem Befehl ls /usr/share/emacs/22.1/lisp/play/ anzeigen lassen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung