TeamSpeak 3-Server einrichten: Ports freigeben

Als nächstes müsst ihr die Ports für euren Server freigeben. Das klingt komplizierter als es eigentlich ist:

  1. 1. Gebt in der Suche CMD ein, startet die cmd.exe und gebt in der Eingabeaufforderung ipconfig ein
  2. 2. Notiert euch die IP-Adresse, die ihr unter Standardgateway findet, und kopiert sie in euren Internetbrowser
    windows ip konfiguration_ipconfig
    Lasst die IP-Konfiguration geöffnet, um den Standardgateway und euer LAN-IP zu kopieren
  3. 3. Loggt euch mit euren Zugangsdaten ein
  4. 4. Sucht die Option Port verwalten, Portweiterleitung, Port-Triggering oder ähnlich (hängt vom Router ab)
  5. 5. Kopiert aus der geöffneten Windows-IP-Konfiguration (ipconfig) die IPv4-Adresse (LAN-IP) und klickt im Router-Interface auf Benutzerdefinierten Dienst hinzufügen
  6. 6. Tragt die drei Ports ein, die für TeamSpeak 3 benötigt werden
    1.      • UDP: 9987
    2.      • TCP: 10011
    3.      • TCP: 30033
    4. 7. Gebt die drei Ports für eure IP-Adressen frei
      teamspeak port freigeben
      TeamSpeak-Server: Legt die drei Ports im Router an und gebt sie frei

TeamSpeak 3-Server einrichten: Jetzt geht's los

Sofern alle Einstellungen richtig konfiguriert wurden, könnt ihr nun richtig loslegen:

  1. 1. Öffnet den TeamSpeak-3-Server-Client
  2. 2. Gebt eure vom DNS-Dienst erstellte Adresse ein, tragt als IP 9987 ein und vergebt noch einen Benutzernamen
  3. 3. Ihr seid nun mit eurem eigenen TeamSpeak-3-Server verbunden
  4. 4. Kopiert euren Token aus der entsprechenden .txt-Datei und wechselt in TS3 über Rechte zu Berechtigungsschlüssel benutzen, wo ihr den Key einfügt

Das mag auf den ersten Blick merkwürdig erscheinen, hindert allerdings andere Nutzer, die nicht auf die Daten auf eurem Rechner zugreifen können, daran, sich selbst Admin-Rechte zu verschaffen.

Zum Thema: RDP-Port finden und ändern