In den vielen Jahrzehnten, in denen Sci-Fi Streifen produziert und gedreht wurden, haben sich schon eine ganze Menge bekannter nicht-erdlicher Rassen angehäuft. Jede von ihnen mit einer eigenen Mission, Lebensart sowie Beziehung zu uns Humanoiden.

Bei dieser Fülle an interstellaren Kreaturen haben wir uns einfach mal gedacht: Lasst uns die coolsten raus picken und den Filmfreunden und Alien-Faszinierten diese in einer eigens präparierten Liste zur Schau stellen.

Natürlich sind wir auf eure Statements zum Thema wie immer gespannt - also haut in die Tasten und kloppt eure mitteilungsbedürftigen Sätze in die Comments.

Predator (Yautja)

Weiter geht's mit dem quasi Intim feind der auf Seite 1 vorzufindenden „Aliens“: Die Trophäen jagenden Predatoren (auch als „Yautja“ bekannt). Anders als andere Wesen aus dem Weltall ist bei diesen vor allem der humanoide Körperbau, die Dreadlocks, die Maske + Gesicht (sowie deren mit Mandibeln besetzte Mund) und High-Tech Jagd Ausrüstung besonders markant.

Als Trophäen dienen dabei vor allem Köpfe (manchmal auch inkl. Wirbelsäule) von bemerkenswert starken Gegnern, die von den meist über 2m großen Außerirdischen im Kampf getötet werden. Im allgemeinen Jagdverhalten verlassen sich die Predatoren u.a. gerne auf ihr Unsichtbarkeitsmodul, die Handgelenkklinge, die Schulterkanone und, im absoluten Notfall, auf ihren Selbstzerstörungsmechanismus.

 

Star Wars

Facts 
Star Wars