1 von 32 © Bild: Naked Lunch / 20th Century Fox

Nun muss man sagen, dass „Un chien andalou“ den Zuschauer absichtlich verwirren soll. Aber andere Filme, sogar große und bekannte Hollywood-Produktionen, lassen den Zuschauer genauso verstört zurück. Zwar geben die Bilder für sich gesehen alle irgendeinen Sinn, aber im Zusammenhang verliert man irgendwo den Faden. Da gibt es Streifen, die schon im Titel andeuten sollen, dass der Produzent sich für intelligenter als seine Zuschauer hält. Ein gutes Beispiel ist „Prometheus“. Andere Filme versuchen gar nicht erst, den Betrachter einzubinden. Wer glaubt, er könne „Cloud Atlas“ seiner Oma erklären, hat den Film garantiert nicht verstanden.

Wir wollen euch hier eine Auswahl von Filmen zeigen, über die man nach dem Kino hervorragend diskutieren kann, ohne zu einem gemeinsamen Verständnis zu kommen.