Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. New Finance
  4. Bargeld-Akzeptanz auf dem Rückzug: Immer mehr Bürger sind genervt

Bargeld-Akzeptanz auf dem Rückzug: Immer mehr Bürger sind genervt

Bar oder mit Karte? Diese Frage stellt sich manchmal gar nicht mehr. (© IMAGO / Steinach)

Verbraucherschützer warnen: Mehr als jeder Vierte muss inzwischen längere Wege in Kauf nehmen, um an Bargeld zu kommen. Zudem sind die Kosten für das Geldabheben gestiegen. Ein weiteres Problem ärgert die Verbraucher in Deutschland ebenfalls: Immer häufiger wird Bargeld nicht angenommen.

Bargeldzugang in Deutschland schwieriger

Eine repräsentative Umfrage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) zeichnet ein Bild wachsender Schwierigkeiten beim Bargeldzugang. Demnach müssen 26 Prozent der Deutschen heute längere Wege als früher in Kauf nehmen, um an Bargeld zu kommen. 23 Prozent berichten zudem von höheren Abhebekosten.

Anzeige

Ein weiteres Problem liegt in der schwindenden Bargeld-Akzeptanz: 27 Prozent konnten in den letzten sechs Monaten mindestens einmal nicht bar bezahlen, weil die Möglichkeit nicht angeboten wurde.

Das geht Ramona Pop, Vorständin des VZBV, zu weit. Sie betont, dass Verbraucher die Wahlfreiheit zwischen bar und digital haben müssten. Außerdem fordert sie eine gesetzlich verankerte Bargeldakzeptanz und einen generell ungehinderten Zugang zu Bargeld – schwierig, während immer mehr Banken seit Jahren ihr Filialnetz aus Kostengründen ausdünnen.

Anzeige

Nach Ansicht der Verbraucherschützer ist die Diskussion um das Bargeld mehr als eine Auseinandersetzung um Zahlungsmittel. Es gehe um Datenschutz, wirtschaftliche Inklusion und Sicherheit. Bargeld ermögliche anonyme Zahlungen und sichere die Teilhabe am öffentlichen Leben für alle Bürger – unabhängig von technischer Ausstattung oder Bonität.

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen mahnt, dass neben der digitalen Transformation auch die Verfügbarkeit und Akzeptanz von Bargeld gesichert werden müssen, um eine umfassende wirtschaftliche Teilhabe zu gewährleisten (Quelle: VZBV).

Anzeige

Ein Tagesgeldkonto kann sich heute wieder lohnen:

Tagesgeldkonto: Was ist das und brauchst du das überhaupt?
Tagesgeldkonto: Was ist das und brauchst du das überhaupt? Abonniere uns
auf YouTube

Nationales Bargeldforum nimmt Arbeit auf

Das von der Bundesbank ins Leben gerufene Nationale Bargeldforum hat am 16. Februar 2024 seine Arbeit aufgenommen. Hauptziel des Forums ist es, den Dialog zwischen den verschiedenen Akteuren des Bargeldverkehrs in Deutschland zu fördern. Der VZBV will dabei die Interessen der Verbraucher vertreten.

Anzeige