Dennoch wird auf dieses extrem furchteinflößende, aber eigentlich harmlose Easter Egg in Call of Duty: Modern Warfare geschossen. Der arme Teddy!

 

Call of Duty: Modern Warfare

Facts 
Call of Duty: Modern Warfare

Die „Teddybär“-Easter Eggs haben in Call of Duty ja im Grunde Tradition, da wundert der Bär auf der neuen Gunfight-Map Station eigentlich niemanden mehr, wäre er nicht so verdammt groß und gruselig.

Station ist eine der neuen Maps der 6. Season für CoD: Modern Warfare und Warzone.

Call of Duty®: Modern Warfare® & Warzone™ - Season Six Battle Pass Trailer

PlayStation-Store: Jetzt bestellen

Zugeben, der Zombie-Teddy ist durch seine Größe schon ziemlich furchteinflößend, die leuchtenden Augen tun ihr übriges zum Grusel-Gefühl. Dazu klingt Teddy ein bisschen wie Godzilla mit Magen-Problemen. So sieht es dann auf Station aus:

Obwohl der Zombie-Bär niemandem etwas tut, wird er beschossen und schlussendlich von zwei Kampfjets in die Knie gezwungen. Armer Teddy, er hat niemandem etwas getan. Vielleicht wurde er einfach nur missverstanden und hat wen zum Spielen gesucht.

Um das Easter Egg auszulösen, müssen mehrere Steinplatten zerschossen werden, hintern sich ein Code befindet, mit dem ihr durch Eingabe auf einem Keypad den Bären ruft:

Für das Easter Egg braucht einiges an Munition, ein LMG und eine Munitionsbox solltet ihr also mitbringen. Ihr könnt den Bären auch in einer Custom-Lobby rufen, ihr habt also alle Zeit der Welt. Vielleicht könnt ihr ja verstehen, was Teddy sagen will.