Nintendo hat schon Hunderte Videospiele veröffentlicht, einige haben es am Ende allerdings doch nicht in die Regale der Läden geschafft. Dazu gehört ein ganz besonderes Kirby-Spiel für den Game Boy Color. Warum besonders? Wir verraten es euch.

 

Kirby Star Allies

Facts 
Kirby Star Allies

Kirby Family: Ein Spiel für handwerklich Begabte?

Kirby begleitet uns bereits seit Dekaden und hat uns mit seinem niedlichen Aussehen und seinem großen Appetit viel Freude bereitet. Einige Spiele der rosa Kugel wurden allerdings nie veröffentlicht. Dazu gehört auch Kirby Family, ein Spiel für den Game Boy Color.

Ursprünglich sollte der Titel eine Ergänzung zum Spiel Kirby 64: The Crystal Shards werden und war auf seine Art etwas ganz Besonderes.

Selbst mal wieder Lust auf Kirby? 

Kirby Star Allies - [Nintendo Switch]

Kirby Star Allies - [Nintendo Switch]

Kirby Family: Für eine Nähmaschine entwickelt

Kirby Family gehört wohl zu den ungewöhnlichsten Spielen, die Nintendo beinahe veröffentlicht hätte, denn es wurde für die Jaguar JN-100 entwickelt, die, wenn ihr es nicht wisst, eine Nähmaschine ist.

Die Jaguar JN-100 (bei uns als Singer Izek 1500 bekannt) sticht als eines der eher obskuren Zubehörteile des Game Boy heraus. Die Nähmaschine gibt den Spielern die Möglichkeit, einen Game Boy mit ihr zu verbinden, um verschiedene Muster zum Nähen auszuwählen.

Es gab sogar einen exklusiven Titel, Mario Family, bei dem es sich im Grunde um eine Sammlung von Mario-Mustern handelte. Kirby Family wäre im Grunde dasselbe gewesen. Dank YouTube-Nutzer Foulowe 59 bekommen wir zumindest ein kurzes Video dazu zu sehen:

Was sagt ihr zu dem Spiel? Hättet ihr euch darüber gefreut? Wusstet ihr, dass es eine Nähmaschine gibt, die man mit dem Game Boy verbinden kann und besitzt ihr diese vielleicht sogar? Schreibt es uns sehr gerne in die Kommentare.

Jasmin Peukert
Jasmin Peukert, GIGA-Expertin für Games, Anime, Final Fantasy 14 und League of Legends.

Ist der Artikel hilfreich?