Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Energie
  4. Falls ihr mehr Energie benötigt: Wichtige Erleichterung für XXL-Balkonkraftwerke

Falls ihr mehr Energie benötigt: Wichtige Erleichterung für XXL-Balkonkraftwerke

Wenn ihr ein richtig großes Balkonkraftwerk nutzen wollt, könnt ihr das jetzt viel leichter machen. (© GIGA)
Anzeige

Balkonkraftwerke sind extrem beliebt und meist mit einem oder zwei Solarmodulen ausgestattet. Doch viele wollen mehr Leistung haben und interessieren sich für XXL-Balkonkraftwerke. Da wurden jetzt gewisse Regeln klargestellt und eine Erleichterung erreicht. Besonders dann, wenn ihr richtig große Solarmodule verwenden wollt. Das schafft deutlich mehr Möglichkeiten.

XXL-Balkonkraftwerke ohne Einschränkungen nutzbar

Balkonkraftwerke besitzen meist eine Leistung von um die 800 Watt an Solarmodulen und aktuell noch 600 Watt am Wechselrichter. Doch viele Fans wollen mehr, denn so lässt sich der Ertrag über den ganzen Tag hinweg steigern. Besonders in der Übergangszeit im Herbst oder Winter lässt sich mehr herausholen. Doch es gab eine Limitierung.

Anzeige

Bisher war unsicher, ob Balkonkraftwerke Bauprodukte sind. Das wurde angenommen, sodass es eine Begrenzung bei der Größe von Solarmodulen gab. Die Fläche durfte zwei Quadratmeter nicht übersteigen, wenn das Solarmodule vier Meter über dem Boden angebracht wird. Doch es gibt mittlerweile XXL-Solarmodule, die deutlich größer sind, weil sie allein 550 Watt produzieren können. Kürzlich hat das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) klargestellt, dass Balkonkraftwerke keine Bauprodukte sind und demnach nicht unter diese Regelung fallen.

Der deutsche Balkonkraftwerk-Händler Priwatt hat das ziemlich gut erklärt. Ihr könnt damit jetzt nämlich ohne Sorgen XXL-Balkonkraftwerke an Geländern oder Dächern verbauen, die bisher auf dem Boden bleiben mussten. Passend dazu hat das Unternehmen auch direkt ein Angebot mit 2.200 Watt geschnürt, welches aus vier riesigen 550-Watt-Solarmodulen besteht (bei Priwatt anschauen).

Anzeige

Da das Limit von 2.000 Watt Spitzenleistung noch nicht gilt, welches 2024 eingeführt werden soll, habt ihr jetzt für kurze Zeit die Möglichkeit, solche Anlagen noch in Betrieb zu nehmen, natürlich auch von anderen Händlern und Herstellern. Die Auswahl an XXL-Balkonkraftwerken ist mittlerweile sehr groß.

Das müsst ihr über Balkonkraftwerke wissen:

Balkonkraftwerke: Das solltet ihr vor dem Kauf wissen Abonniere uns
auf YouTube

Balkonkraftwerke mit mehr Einspeiseleistung ab 2024

Auch wenn ihr ein XXL-Balkonkraftwerk besitzt, darf der Wechselrichter aktuell maximal 600 Watt ausgeben. Ab 2024 sollen die Regeln gelockert werden. Dann werden maximal 800 Watt möglich. Besonders mit so viel Leistung lohnt sich ein Speicher, mit dem ihr keine überschüssige Energie verschwendet. Ich habe Zendure SolarFlow, EcoFlow PowerStream und Anker Solix Solarbank getestet.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige