Neues Half-Life ist ein vollwertiges Spiel – und so sieht es aus

Daniel Hartmann 7

Valves neues VR-Spiel schließt eine Lücke zwischen Half-Life und Half-Life 2 und hat sogar schon einen Trailer inklusive Release-Fenster bekommen.

Zweifelsohne würde jeder von uns Half-Life 3, dem VR-Spiel Half-Life: Alyx vorziehen, doch wir haben diese Wahl nicht, also sollten wir nehmen, was wir kriegen können. Half-Life: Alyx erzählt die Geschichte von Alyx Vance und ihrem Vater Eli, die gemeinsam die Widerstandsbewegung gegen die Combine gründen, der sich Gorden Freeman dann im zweiten Teil anschließt.

Half-Life: Alyx Announcement Trailer.

Das Spiel wird im März 2020 erscheinen und gut 50 Euro kosten, außer ihr seid im Besitz von Vavles eigener VR-Brille Index, dann bekommt ihr es kostenlos. Die Storepage auf Steam verrät aber das Half-Life: Alyx auch mit der HTC Vive, Oculus Rift und Windows Mixed Reality spielbar sein wird. Ebenfalls interessant: Mit Valves Leveleditor Hammer sollen Spieler eigene Level für die Community erstellen können.

Laut Entwickler Greg Coomer brauchten Tester für das Durchspielen von Half-Life: Alyx genau so lange wie für Half-Life 2, also gut 15 Stunden. Wer sich Zeit lässt und gerne die Level erkundet, braucht natürlich länger. Es ist also keine nette Tech-Demo, sondern ein vollwertiges Spiel.

Valve hat mit den bisherigen Half-Life-Spielen ziemlich große Fußabdrücke in der Gaming-Landschaft hinterlassen. Vielleicht gelingt es ihnen mit Half-Life: Alyx auch im VR-Bereich.

Originaltext vom 19. November 2019:

Neues Half-Life nach 12 Jahren endlich angekündigt – doch es ist anders als gedacht

Valve tat im Februar 2017 etwas Unglaubliches: Eine Ankündigung, in der die Zahl „Drei“ vorkam. Allerdings ging es um drei VR-Spiele. Das Erste steht in den Startlöchern und es wird ein Half-Life-Spiel.

Das neue Spiel soll Valves VR-Flaggschiff werden und trägt den Titel Half-Life: Alyx. Das Spiel soll das Erste in einer Reihe von drei VR Games werden. Die Ankündigung kommt von einem offiziellen Valve Twitter-Account, den es offenbar schon seit Juni 2019 gibt, bis heute hat sich da aber noch nicht geregt:

„Wir freuen uns Half-Life: Alyx, unser VR-Flaggschiff, am Donnerstag, um 19:0 Uhr zu enthüllen. Wir können es kaum erwarten, es mit euch allen zu teilen!“ 

Bereits vor einem Jahr verkündete das GIGA-Orakel ein VR-Spiel als nächsten Titel der Half-Life-Reihe. In diesem Artikel findet ihr den Beweis: 

20 Jahre Half-Life: Wie der Kult-Shooter die Gaming-Geschichte für immer verändert hat*

Alyx Vance

Die Frau, deren Weinen uns in Half-Life Episode 2 zurückließ und uns seit mittlerweile zwölf Jahren als emotionaler Cliffhanger traumatisiert. Einzig abgelöst durch das Trauma, das die Erkenntnis erzeugte: Gabe Newell kann nicht bis Drei zählen. Wird dieses Spiel der Erlösung?

Vermutlich nicht, auch wenn die Geschichte des Spiels noch unbekannt ist, wird Valve wohl kaum in einem VR-Spiel auflösen, wie Half-Life weitergeht. Das Spiel erschient unter anderem für Valves eigene VR-Brille Index. Die Controller ermöglichen das Greifen von Objekten mit individuellen Fingern, eine Technik, die in Half-Life: Alyx ihren Einsatz finden wird.

Laut Ars Technica wird Half-Life: Alyx ein Prequel zu Half-Life 2. Ein Feature im Spiel sollen magnetische Handschuhe sein, die das Konzept der Gravity Gun weiterführen. Am Donnerstag (21. November) werden wir erfahren, was davon korrekt ist und worum es in Half-Life: Alyx wirklich gehen wird.

Warum VR-Brillen noch immer nicht so richtig durchstarten:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
11 Probleme, mit denen VR auch heute noch zu kämpfen hat

Half-Life 3 ist eines der meist erwarteten Spiele aller Zeiten. Tut sich Valve einen Gefallen damit, ein Spiel innerhalb dieses Franchises herauszubringen? Wird es nicht immer im Schatten der Erwartungen an ein Ende der Trilogie stehen? Schreibt eure Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung