Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Preise stehen fest: Bluetti-Balkonkraftwerk mit flexiblem Akku-Speicher kommt

Preise stehen fest: Bluetti-Balkonkraftwerk mit flexiblem Akku-Speicher kommt

Bluetti bietet bald ein Balkonkraftwerk an, das optional mit einem Akku-Speicher ausgestattet werden kann. (© Bluetti)
Anzeige

Das Interesse an Balkonkraftwerken ist in Deutschland ungebrochen hoch. Immer mehr Menschen wollen sich eine Mini-Solaranlage anschaffen und einige davon mit einem Akku-Speicher keinen Strom verschenken. Bluetti steigt jetzt mit einem eigenen Balkonkraftwerk ein, das einen großen Vorteil bieten soll. Ein Nachteil zeigt sich aber auch direkt. Nun stehen die Preise fest.

Bluetti-Balkonkraftwerk mit optionalem Akku-Speicher

Update vom 15. Dezember 2023: Bluetti bietet seinen Akku-Speicher fürs Balkonkraftwerk jetzt zum Kauf an, sodass wir die Preise erfahren. Der Balkonkraftwerk-Akku mit 2.150-Wh-Speicher, Solarladeregler und Wechselrichter kostet 1.503 Euro. Da sind keine Solarmodule dabei. Mit Solarmodulen geht es bei 2.173 Euro los (bei Bluetti anschauen).

Anzeige

Originalartikel:

Nachdem Zendure, EcoFlow und Anker ihre Balkonkraftwerk-Akkusysteme auf den Markt gebracht haben, zieht auch der bekannte Hersteller Bluetti nach. Bereits vor einigen Monaten hat das Unternehmen einen Ausblick auf das System gegeben. Doch jetzt gibt es eine Produktseite, die weitere Details verrät. Rein von der Idee orientiert sich Bluetti dabei an Zendure SolarFlow (Test). Es handelt sich also um einen Akku-Speicher, der zusätzlich zum Wechselrichter angeschlossen wird. Gleichzeitig erinnert das Modell aber auch an Anker Solix (Test), denn Bluetti will das System auch direkt mit Solarmodulen anbieten.

Anzeige
Die Eigenschaften des Bluetti-Balkonkraftwerk. (Bildquelle: Bluetti)

Der Akku-Speicher wird also als zusätzliches System mit einem externen Solarladeregler zwischen ein Balkonkraftwerk geschaltet und soll eine hohe Effizienz von 95 Prozent erreichen. Das ist auch der große Vorteil, denn dadurch soll kaum Energie verloren gehen, wenn der Strom in oder aus dem Akku fließt.

Ansonsten bietet das System von Bluetti alles, was andere Modelle auch bieten. Wie bei Zendure werden aber nur neue B210-Akkus mit einer Kapazität von jeweils 2.150 Wh unterstützt. Ihr könnt also nicht wie bei EcoFlow PowerStream (Test) die Powerstations nutzen, die ihr vielleicht schon von Bluetti besitzt. Da haben viele Bluetti-Fans sicher etwas anderes erwartet. Wie üblich wird alles per App gesteuert und kann individuell eingestellt werden. Die Akkus können auch im Freien installiert werden.

Anzeige

So funktioniert das Balkonkraftwerk mit Akku-Speicher von Bluetti:

Bluetti-Balkonkraftwerk mit Akku-Speicher vorgestellt

Was kostet das System vom Bluetti?

Die Preisfrage ist noch offen. Bluetti gibt noch keine Beträge auf der offiziellen Webseite an. Da die Akkus mit über 2 kWh aber relativ groß ausfallen, solltet ihr nicht mit einem günstigen Preis rechnen. Inklusive des Solarladereglers könnten es schon um die 2.000 Euro sein. Doch das ist reine Spekulation meinerseits. Sobald ein Preis bekannt wird, werden wir euch informieren. Unterdessen könnt ihr euch Zendure SolarFlow anschauen, das aktuell extrem günstig verkauft wird (bei Zendure anschauen).

Anzeige