1 von 24

Zwar bieten iPhone XS und XS Max immer noch eine 12-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 7-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite. Die Module hat Apple aber überarbeitet. Doch nicht nur der Sensor und die Linsen sollen für eine bessere Qualität sorgen, sondern auch der leistungsfähigere Chip, der in der Nachbearbeitung der Bilder möglichst viel aus den Sensoren herausholt.

Gelingt das? Werden die Aufnahmen mit den neuen iPhones besser? Und was ist von den Beschwerden zu halten, die neuen Modelle würden Gesichter zu sehr weichzeichnen? Verschafft euch am besten mit unseren Beispielbildern eine eigene Meinung, und verratet uns in den Kommentaren, was ihr von der neuen iPhone-Kamera haltet. Los gehts: