Landwirtschafts-Simulator 19: Ertrag erhöhen und Ernte verbessern - so geht's

Christopher Bahner 2

Zu einer guten Ernte gehört im Landwirtschafts-Simulator 19 mehr als nur pflügen und säen. Eure Felder wollen auch gepflegt werden, damit ihr den Ertrag erhöhen könnt. Dafür stehen euch im Wachstumsprozess ein paar Möglichkeiten zur Verfügung, damit ihr schlussendlich von der maximalen Ernte profitiert.

Durch die Feldpflege könnt ihr euch im LS 19 einen maximalen Bonus von 65% auf eure Ernteerträge sichern. Wenn ihr umgekehrt gar nichts macht und auf euren Feldern fröhlich das Unkraut sprießt, bekommt ihr stattdessen einen Abzug von maximal 35%. Tätig werden solltet ihr also im jeden Fall, um Verluste zu vermeiden. Wenn ihr noch grundlegende Ackerbau-Tipps braucht, helfen wir euch im verlinkten Guide weiter.

Felder düngen und pflügen

Pro Ernte solltet ihr eure Felder zweimal düngen. Durch jede Düngung verdient ihr euch dabei einen Bonusertrag von 25% auf die letztendliche Ernte, also insgesamt 50%. Zum Felder düngen stehen euch dabei zwei Optionen zur Auswahl:

  • Düngen mit Ölrettich: Diese Methode ist geldsparend, benötigt allerdings auch mehr Zeit. Ölrettich ist eine Feldfrucht und dient auch als natürlicher Grunddünger für andere Feldfrüchte. Ihr baut ihn wie gehabt an, erntet ihn am Schluss aber nicht, sondern untergrubbert ihn mit einem Grubber ins Feld. Der darauffolgende Ernteertrag steigt dadurch um 30%.
  • Düngen mit Kunstdünger: Zwar in der Anschaffung etwas teuer, könnt ihr mit dem Kunstdünger eine sehr große Fläche auf einmal düngen. Zum Verteilen könnt ihr Miststreuer wie den Farmtech Superfex 800, Güllefässer wie den Kotte VE 8000 oder Düngetechnik wie den Bredal K105 nutzen.

Wie die beiden Methoden genau funktionieren, zeigen wir euch auch nochmal im folgenden Video zum Felder düngen:

Landwirtschafts-Simulator 19: So düngt ihr Felder richtig.

Hier bekommt ihr das Farm Sim Lenkrad für den LS 19! *

Unkraut entfernen

Vor der Ernte solltet ihr euch um das Entfernen von Unkraut kümmern, andernfalls bekommt ihr einen Abzug von -20% auf den letztendlichen Ertrag. Auch hier gibt es zwei Möglichkeiten, die mit dem Wachstumsstand des Unkrauts zusammenhängen:

  • Unkraut entfernen mit dem Striegel: In der frühen Wachstumsphase des Unkrauts, empfehlen sich Striegel wie der Einböck Pneumaticstar 900Einböck Aerostar-Rotation 1200 oder Treffler TS 1520/M3 zum Entfernen.
  • Unkraut entfernen mit der Feldspritze: Wenn das Unkraut kurz vor der Ernte schon sprießt, reicht ein Striegel nicht mehr aus und ihr müsst eine Feldspritze wie die Hardi Mega 2200 oder die Kuhn Metris 4102 benutzen. Befüllt diese mit einer Palette Pflanzenschutzmittel und entfernt das Unkraut, bevor ihr mit der eigentlichen Ernte beginnt.

Für beide Methoden zeigen wir euch im folgenden Video die genaue Vorgehensweise:

Landwirtschafts-Simulator 19: So entfernt ihr Unkraut richtig.

Feldpflege nach der Ernte

Nach der Ernte ist vor der Ernte und deswegen ist auch die Feldpflege wichtig, wenn ein Feld gerade nicht in Gebrauch ist. Dabei gibt es zwei wichtige Vorgänge, die ihr beachten solltet, um die Ernteerträge langfristig zu erhöhen:

  • Kalk auf Böden verteilen: Nach jeder dritten Ernte eines Feldes, solltet ihr dieses mit Kalk bestreuen, was euch +15% Ertrag bei den nächsten Ernten bringt. Kalk könnt ihr in Paletten auf dem Markt kaufen und dann wie beim Düngen mit einem Streuer auf dem Feld verteilen.
  • Felder nach der Ernte pflügen: Nur nach der Ernte von Mais, Kartoffeln, Zuckerrüben und Zuckerrohr solltet ihr das entsprechende Feld pflügen, ansonsten gibt es einen Abzug von -15% bei der nächsten Ernte.

Beide Möglichkeiten zur Feldpflege zeigen wir euch ebenfalls noch einmal im folgenden Video:

Landwirtschafts-Simulator 19: So kalkt ihr Felder richtig.

Unter Berücksichtigung all dieser Tipps, werdet ihr langfristig von hohen Ernteerträgen profitieren und könnt viel Kapital erwirtschaften. Habt ihr noch weitere Tipps, um den Ertrag zu steigern? Dann schreibt sie in die Kommentare und teilt eure Erfahrungen mit anderen Landwirten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Cyberpunk 2077 bringt einen Hardcore-Modus mit sich

    Cyberpunk 2077 bringt einen Hardcore-Modus mit sich

    In Cyberpunk 2077 kannst du dich der ultimativen Herausforderung stellen. Wie die Entwickler verraten haben, wird der Shooter auch mit einem Hardcore-Schwierigkeitsgrad daherkommen, der dir sämtliche Features raubt, die dir in irgendeiner Art und Weise im Spiel helfen.
    Marvin Fuhrmann 1
  • Der erste Trailer zur Witcher-Serie auf Netflix ist da

    Der erste Trailer zur Witcher-Serie auf Netflix ist da

    Lang haben wir gewartet, jetzt ist es endlich soweit: Nach einigen Bildern zur neuen Netflix-Serie zu The Witcher gibt es nun einen ersten Trailer. Dieser zeigt neben Geralt auch die brutale Welt und zahlreiche Handlungsstränge der Geschichte.
    Marvin Fuhrmann
  • Spiele, die dich fürs Bösesein belohnen

    Spiele, die dich fürs Bösesein belohnen

    Warum werden Protagonisten in Spielen eigentlich immer dazu aufgefordert gut zu handeln? Es wäre doch wesentlich interessanter die Wahl zu haben, ob du dich moralisch einwandfrei oder eher fragwürdig verhältst. Wir von GIGA GAMES haben eine Liste mit Spielen zusammengestellt, die dich selber darüber entscheiden lassen und dich für böse Handlungen belohnen.
    Steffen Marks
* Werbung