Mittelerde - Schatten des Krieges: Tipps, die wir vor dem Spielstart gerne gewusst hätten

Christoph Hagen

Während eurer ersten Schritte durch Mittelerde: Schatten des Krieges werdet ihr gut an die Hand genommen. Dabei können ein paar zusätzliche Tipps und Tricks allerdings nicht schaden und spätestens nach den ersten Story-Aufträgen könnt ihr mit den richtigen Kniffen euren Erfolg steigern. Daher zeigen wir euch einige Tipps, welche wir gern vor dem Spielstart gewusst hätten.

Den Vorgänger verpasst? Mittelerde: Mordors Schatten jetzt kaufen!*

Zu Beginn von Mittelerde: Schatten des Krieges erhaltet ihr sehr viele Informationen und Tutorials. Dabei kann man gern die Übersicht verlieren, da man ja eigentlich endlich mit dem Ork-Geschnetzel beginnen möchte. Der zweite Teil der Reihe gibt euch viele Neuerungen und Erweiterungen, wodurch es ein wenig zu viel Input sein kann. Unsere Tipps helfen euch dabei, all die Einflüsse etwas zu ordnen.

Mittelerde: Schatten des Krieges – 101-Trailer.

Tipps für Einsteiger in Schatten des Krieges

Solange ihr euch die Wartezeit der Installation vertreiben müsst, empfehlen wir euch, Nemesis Forge zu nutzen. Dies ist ein Update für Mittelerde: Mordors Schatten, welches euch sowohl euren Erzfeind als auch euren besten Gefolgsork in das neue Spiel übertragen lässt. Dafür benötigt ihr allerdings auch den Vorgänger und im Optimalfall einen guten Spielstand.

Wir listen euch nach und nach einige wichtige Tipps und Tricks für Mittelerde: Schatten des Krieges auf. Es gibt wichtige Schritte, die euer Fortkommen am Anfang pushen können. Da das Spiel aber die individuelle Spielerfahrung in den Vordergrund stellt, können eure Tipps und Tricks ganz anders aussehen. Schließlich gibt es viele Wege, um die Festungen Saurons zu überrennen.

Alle Trophäen und Erfolge für Schatten des Krieges!*

Die wichtigsten Angriffe

Es gibt drei Tastenkombinationen mit denen ihr starke Attacken entfesseln könnt. Dies ist ein wichtiger Tipp, da ihr am Anfang so schnell zwischen Zwischensequenzen wechselt, dass sich ein richtiger Rhythmus nicht leicht etablieren kann. Dies sind die drei wichtigsten Attacken:

  • Exekution: Mit Dreieck/Y + Kreis/B tötet ihr einen Orksoldaten sofort oder fügt einem hochrangigem Ziel viel Schaden zu.
  • Wraith Flash: Mit Quadrat/X + X/A könnt ihr Flächenschaden per Schockwelle verursachen. Später könnt ihr Feinde so auch verbennen.
  • Dominieren: Mit Kreis/B + X/A könnt ihr einen Ork direkt bekehren und für euch kämpfen lassen.
Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Mittelerde - Schatten des Krieges: Alle legendären Sets bekommen

Basisfähigkeiten skillen

Solltet ihr nicht direkt wissen, welche Fähigkeiten ihr möglichst schnell freischalten wollt, empfehlen wir euch, dass ihr alle Basisfähigkeiten auswählt. Diese sichern euch das komplette Spektrum von Talion und Celebrimbor und schalten darüber hinaus auch Skill Challenges in Mordor frei. So könnt ihr möglichst viele Aufgaben erhalten und schnell stärker werden.

Story verfolgen

Der erste Akt von Mittelerde: Schatten des Krieges soll eher eine Einführung in die Umstände und Mechanismen sein. Als praktischen Tipp empfehlen wir euch, dass ihr diesen möglichst schnell absolviert. Ihr braucht keine Angst davor haben, wichtige Dinge zu verpassen. Ab dem zweiten Akt entfaltet sich das Nemesis System vollständig und ihr könnt es richtig nutzen. Dies ist ein essentieller Bestandteil des Spiels und sollte daher nicht allzu lange im Verborgenen bleiben.

Seid ihr im zweiten Akt angekommen, könnt ihr an eurer Ork-Armee arbeiten. Dadurch steigt der Reiz, besondere Grünhäute aufzusuchen und auf eure Seite zu bekehren. Alternativ könnt ihr die stinkenden Gesellen auch einfach gezielt ausschalten, damit sie euren kommenden Belagerungen kein Dorn im Auge sein können.

Kombos und Fähigkeiten richtig nutzen

Es ist eine besondere Neuerung in Mittelerde: Schatten des Krieges, dass ihr die Macht durch erfolgreiche Kombozähler außerhalb von Kämpfen nicht mehr verliert. Durch erfolgreiche Attacken füllt ihr eure Machtanzeige, wodurch euch spezielle Fähigkeiten ermöglicht werden. Spart euch daher gelegentlich die Macht auf, damit ihr starke Skills direkt gegen gefährliche Gegner einsetzen könnt.

Haedir Türme erobern

In jedem neuen Gebiet findet ihr die Haedir Türme. Diese decken Kartenteile für euch auf und lassen euch zusätzliche besondere Orte und Ziele hervorheben, damit ihr gezielter euren Aufgaben und Quests nachgehen könnt. All dies hilft euch dann dabei, möglichst viele EP zu sammeln und bessere Ausrüstung zu erhalten.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
9 Studien die beweisen, wie Gamer wirklich sind

Neben den Türmen könnt ihr euch mit euerer Geister Sicht (Wraith Vision) Kommandeure und Sammelgegenstände hervorheben, damit ihr sie im Kampfgetümmel nicht überseht. Außerdem lassen euch die Headir Türme Kankras Erinnerungen sehen. Diese versorgen euch mit Bruchstücken, die ihr untersuchen könnt und dann eine Menge Lore aus dem Herrn der Ringe erhalten könnt.

Tipps gegen Ork-Hauptmänner mit neuen Fähigkeiten

In Schatten des Krieges verfügen die Ork-Anführer über einige neue Fähigkeiten. Ihre Waffen können mit Flüchen überzogen werden, wodurch sie deutlich mehr Schaden austeilen. Weiterhin hat sich die Spielmechanik dahingehend verändert, dass sich die Captains eure Angriffe merken. Solltet ihr immer nach dem gleichen Muster angreifen, werden die Orks eure Attacken irgendwann besser abwehren können. Daher der Tipp: Tötet sie schnell!

Damit euch dies auch glückt, solltet ihr euch genauer auf die Stärken und Schwächen eurer Gegner konzentrieren. Im Vorgänger konnte man dies noch teilweise außer Acht lassen, doch jetzt solltet ihr die Informationen über die feindlichen Hauptmänner schätzen und effektiv gegen die Grünlinge ausspielen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung